Werbebanner Shop für Grillfreunde
Werbebanner Shop für Grillfreunde

Ananas grillen – BBQ-Bacon Ananas

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (5 Bewertungen - Durchschnitt: 4,20)
Loading...
Ananas grillen – BBQ-Bacon Ananas

Zutaten des Grillrezeptes

  • Eine Ananas (Naturfrucht mit Schale)
  • 300g Hackfleisch gemischt
  • 100g Bacon
  • 100g Cheddar im Stück
  • #Smoke oder Gewürze nach Wahl
  • BBQ-Sauce nach Wahl

Zubereitungsinformationen

Dauer: ca. 60 Minuten

Personen: 3-4

Schwierigkeit: leicht


Nährwert je 100g

Brennwert: 178 kcal

Kohlenhydrate: 8,4g

Eiweiß: 10,2g

Fett: 10,8g


- Anzeige -
- Anzeige -

Eine Ananas grillen bietet euch eine ideale Beilage oder wie in unserem Fall auch einmal eine leckere, süß-deftige Hauptspeise. Wir haben die Ananas mit Hackfleisch, Käse und Bacon zubereitet und so eine BBQ-Bacon Ananas für euch gegrillt.

Die Ananas ist eine mittlerweile sehr beliebte Obstpflanze, die immer mehr Anklang in der Küche findet. Klassisch wird sie als Nachspeise oder z.B. in einem Obstsalat verarbeitet, findet aber auch in immer mehr Hauptgerichten ihre Zugehörigkeit: ob als Toast Hawaii, Burger Hawaii oder Hawaii Pizza. Der Ursprung der Frucht ist der amerikanische Kontinent, heute wird sie allerdings in nahezu allen tropischen Gebieten angebaut und findet sich daher auch zu jeder Jahreszeit im Supermarkt – frisch oder auch als Konserve.

Mit Bacon umwickeln und die Ananas grillen

Alles schmeckt besser mit Bacon – Ananas BBQ-Bacon-Style

Ananas grillen – so gehst du vor

Eine Ananas grillen kann man auf verschiedene Weise machen. In Ringe geschnitten, scharf angegrillt und noch etwas indirekt durchziehen lassen ist die klassischste Methode. Wir haben uns diesmal allerdings dafür entschieden, die Ananas etwas zu optimieren und anders zuzubereiten. Unsere BBQ-Bacon Ananas wird wie folgt zubereitet:

  • Zunächst muss die Frucht von Ihrer Schale getrennt werden. Mit einem scharfen Messer könnt ihr entsprechend knapp unter der Schale von Oben nach Unten schneiden. Achtet dabei darauf, dass ihr nicht zu viel Fruchtfleisch mit wegnehmt, denn dieses möchten wir natürlich später noch essen. Außerdem würde die Stabilität der Ananas leiden, wenn zu viel wegegenommen wird, da wir sie noch aushöhlen werden.
  • Das Aushöhlen der Ananas ist der nächste Schritt. Schneidet hierfür zunächst den Boden ab und entfernt anschließend mit einem Messer den Kern und das härtere Innenleben der Ananas.
  • Für die Füllung nehmt ihr das Hackfleisch und würzt es mit #Smoke oder Gewürzen eurer Wahl. Anschließend legt ihr den Käse als ganzes Stück in die Ananas und umwickelt ihn mit dem Hackfleisch. Füllt den kompletten Hohlraum der Ananas mit dem Hackfleisch aus und schließt die Ananas mit dem vorher abgeschnitten Boden.
  • Im nächsten Schritt wird die Ananas mit Bacon umwickelt. Ihr könnt dies entweder mit einem Bacon-Netz machen – siehe auch unser Rezept der Bacon-Bomb, hier haben wir es ausführlich erklärt – oder ganz einfach klassisch umwickeln. Achtet dabei darauf, dass der Bacon eng anliegt und alle freien Stücke der Ananas mit Bacon bedeckt sind. Drückt den Bacon gut fest, ehe eure Ananas auf den Grill kommt.
  • Bei ca. 200 Grad im indirekten Bereich eures Grills müsst ihr die Ananas grillen. Die Blätter der Ananas dürfen, z.B. aus Platzgründen, über dem direkten Bereich liegen. Der Rest sollte allerdings indirekt gegrillt werden, damit die Ananas und vor allem der Bacon nicht verbrennt. Je nach Größe bleibt deine Ananas nun ca. 40 – 60 Minuten auf dem Grill, bis das Fruchtfleisch weicher geworden ist.
  • Ca. 10 Minuten vor Schluss könnt ihr die Ananas noch mit einer BBQ-Sauce lasieren. Nehmt hierfür idealerweise einen Silikon-Pinsel, da dieser euch die Arbeit deutlich erleichtert. Die Ananas nach dem lasieren noch, wie gesagt ca. 10 Minuten weiter grillen und abschließend kurz ruhen lassen, fertig.

Fazit unserer gegrillten Ananas

Die Ananas im BBQ-Bacon-Style ist eine klasse Alternative und hat uns sehr gut geschmeckt. Der würzige Bacon und die süße Ananas haben ein tolles Aroma zusammen entwickelt. Allgemein finden wir, dass die Kombination aus süß und deftig sehr lecker ist und empfehlen euch daher auch, wenn ihr mal eine Ananas grillen möchtet, diese Variante auszuprobieren. Sie wird auch bei euren Gästen garantiert gut ankommen.

Probiert es gerne einmal aus und berichtet uns von euren Ergebnissen und auch dem Feedback eurer Gäste. Wir wünschen euch viel Spaß beim nachgrillen.

Eure Sizzlebrothers

Werbebanner Shop für Grillfreunde

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

2 Kommentare zu “Ananas grillen – BBQ-Bacon Ananas”

  1. Cobi sagt:

    Hi Marcel,

    sehr komisch. Eigentlich sollte das ganz gut funktionieren. Der Ananassaft soll ja ein stückweit in das Hack einziehen. Warum die Konsistenz so komisch ist bzw. war, können wir so auch nicht klären. Wahrscheinlich ein Zusammenspiel mehrerer ungünstiger Faktoren.
    Eine Möglichkeit ist, das Grünzeug der Ananas abzunehmen, sodass sie nach oben hin offen ist. Dann gart auch das Hack deutlich schneller.
    LG
    Cobi

  2. Marcel sagt:

    Moin ihr Sizzler,

    Dann bin ich mal der erste mit nem Kommentar, einer muss ja den anfang machen.
    Haben die Annanas gestern mal ausprobiert und zwar auf dem Kohlegrill von tepro (das 100€ Teil, über das jeder anständige Griller meckert)^^ mit 0-8-15 Kohlebriketts. Halbe Fläche Kohlen, Halbe Fläche indirekt.
    Haben 2 kleinere Ananas gemacht (300g Hack halb/halb 150g Bacon frisch vom Metzger).
    Laut eigenem Schätzeisen Thermometer war der Grill durchweg bei ca. 220 °C.
    nach 1,5 Std. habe ich sie dann mal runtergenommen und geschaut obs was geworden ist und leider muss ich sagen mir ist das teil komplett in die hose gegangen. das Hack hatte eine sehr komisch mehlige Konsitenz (denk mal vom Ananassaft) und trotz kerntempratur von ca 75°C fand ich es fühlte sich an wie halb roh.

    Unser Fazit dazu war:
    Bacon und Ananas ist supergeil, aber das Hack war uns noch nicht so der Gaumenschmaus.

    Hoffe es gibt einen kleinen Tip, wie ich das beheben kann, denn sonst bleib ich wohl eher bei den Bacon-Ananasstückschen.

    Gruß aus dem Pott

zurück zur Startseite
Ananas grillen mal anders | leckerer BBQ-Bacon-Style
Navigation
Responsive Menu ImageResponsive Menu Clicked Image