Werbebanner Shop für Grillfreunde

Zutaten des Grillrezeptes

  • Eine Holzplanke
  • 1 Camembert pro Person
  • Preiselbeeren
  • Baguette

Wir empfehlen dir außerdem

ZUBEREITUNGSINFORMATIONEN

Dauer: ca. 15 - 20 Minuten

Personen: 1- X

Schwierigkeit: Leicht

NÄHRWERT JE 100G

Brennwert: 980 kJ / 234 kcal

Kohlenhydrate: 16,1 g

Eiweiß: 13,7 g

Fett: 11,3 g


Druckversion des Artikels
Jetzt bei Youtube ansehen

Camembert grillen – auf der Holzplanke

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Bewertungen - Durchschnitt: 4,00)
Loading...

Camembert grillen ist auf mehrere Art und Weisen möglich. Die geschmacklich interessanteste Variante ist den Camembert auf einer Holzplanke zu grillen, sodass die Haut noch leckere Raucharomen annimmt. Wie man mit einer Holzplanke umgeht und den Camembert darauf grillt, lest ihr in diesem Beitrag.

Entscheidend an diesem Rezept ist die Holzplanke und der richtige Umgang damit. Man hört doch immer wieder, dass eine Holzplanke für 2 Stunden gewässert werden sollte, bevor sie auf den Grill kommt. Angeblich würde sie sonst anfangen zu brennen und ähnliches kursiert im Netz. Dem ist aber definitiv nicht so. Selbst wenn die Planke 24 Stunden gewässert wird, ist sie mittig noch trocken. Man wird lediglich eine äußere, nasse Schicht erhalten. Diese Feuchtigkeit muss dann am Grill erstmal verdampfen, bevor die Planke richtig räuchern kann. Spart euch das Wässern also und legt sie im trockenen Zustand einfach auf die Hitze. Nach einigen Minuten wird sie räuchern und knistern, aber auch nach vielen Minuten wird sie nicht lichterloh abbrennen. Legt man sie natürlich unter gleißende Flammen, wird die Planke auf kurz oder lang anfangen zu brennen. Es sollte also unter einer Holzplanke stets Glut herrschen, aber keine lodernden Flammen unter der Planke sein. Nach dem Grillen muss man die Planke lediglich mit Wasser abspülen und etwas reinigen, so kann man sie diverse Male nutzen. Es sollte aber definitiv nicht mit Spüli gearbeitet werden!

Zubereitung: Camembert grillen

  • Camembert grillen - das Whiskyaroma zieht in die Haut ein

    Der Camembert ist auf der Whiskyplanke platziert – nun kann es räuchern

    Heizt euren Gasgrill oder Holzkohlegrill gut vor. Ihr benötigt eine direkte Zone, unter der nicht zu viel Hitze herrscht. Direkt auf dieser Zone wird die Planke platziert. Es bietet sich an eine Zedernholzplanke oder aber eine Whiskyplanke zu nutzen. Diese werden vor dem Grillen nicht gewässert. Das ist nicht nötig, die Planke wird euch nicht einfach abbrennen.

  • Legt nun also die Planke mit der Seite, auf der später der Camembert platziert wird, auf den Grill. Wartet einige Minuten bis die Planke richtig schön räuchert und knistert. Dreht die Planke dann um und platziert den Camembert darauf. Schließt nun den Deckel und wartet ca. 15 Minuten ab.
  • Der Camembert ist fertig, wenn er so aussieht, als würde er jede Sekunde aufplatzen. Idealerweise nehmt ihr auch vor dem Platzen runter, ansonsten läuft der ganze gute Käse raus und saut euch den Grill fürchterlich ein. Die Haut des Camemberts nimmt das Raucharoma richtig an, also unbedingt mitessen.
  • Reicht den angeschnittenen Camembert mit Preiselbeeren und Baguette. So kann dann jeder einfach ein Stück Baguette in den Camembert dippen. Einfach lecker, einfach genial. Guten Appetit!

Unser Fazit:

Camembert grillen ist definitiv nicht schwer, die Version von der Whiskyplanke gibt dem Käse noch einen besonderen Kick. Geschmacklich ist der Camembert auf diese Weise dem normalen Camembert aus dem Ofen deutlich überlegen. Ihr solltet es unbedingt mal ausprobieren. Es bietet sich auch an, anstelle des normalen Ofenkäses diesen Camembert zuzubereiten.
Wir wünschen guten Appetit,
eure SizzleBrothers



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

zurück zur Startseite

Werbebanner Shop für Grillfreunde
Weitere interessante Inhalte

Camembert grillen - auf der Holzplanke - Ofenkäse
Navigation