Hintergrund für Grillkategorien
Werbebanner Online-Grillshop

Grillpraxis - Kategorie: Grillpraxis

Grillsalat mit Grillkäse - perfekte Beilage zum Grillen

Vegetarische Beilagen zum Grillen selbstgemacht

Dauer: | Personen: | Schwierigkeit:

Salate, Brote und Dips – Klassische Grillbeilagen gehören doch wirklich zu jedem BBQ dazu. Während auf dem Grill meist das Fleisch vor sich hinbrutzelt, können die Beilagen dazu jedoch gern mal vegetarisch sein. Sie werden den Stars auf dem Grill geschmacklich bestimmt in nichts nachstehen. Außerdem wird es die Vegetarierinnen und Vegetarier unter euren Grillgästen freuen, denn dann können auch sie mit einem ruhigen Gewissen ordentlich reinhauen. Wir haben für euch ein paar leckere Beilagen mit nützlichen Tipps an dieser Stelle gesammelt. 

Unverzichtbar bei jeder Grillparty: ein leckeres Brot

Zu einem guten BBQ gehört natürlich ein leckeres Brot. Natürlich wollt ihr euch damit nicht satt essen, aber es bietet eine tolle Ergänzung zu den anderen Grillleckereien. Oft werden Brötchen oder Baguettes vom Bäcker serviert. Deutlich besonderer sind jedoch selbstgebackene Brote. 

Frisch angeröstetes Baguett

Dazu müsst ihr jedoch nicht unbedingt eine Bäckerlehre abgeschlossen haben, sondern ihr könnt einfach auf einen Automaten zum Brotbacken vertrauen. Der macht fast die ganze Arbeit selbst und ihr habt genug Zeit, um euch um das restliche Grillgut zu kümmern. Das Ergebnis wird euch und euren Gästen sicher munden und es macht eure Party zu etwas ganz Besonderem.

Erfrischender Salat mit Melone als Gegengewicht

Melone und Sommer, das passt wie die Faust aufs Auge. Vor allem in Salatform wird die Melone zu einem ganz besonderen Genuss. Dazu ist unser Salat sogar noch denkbar einfach. Dazu braucht ihr pro Person etwa:

  • 100 g Wassermelone
  • Zwei Hände voll Rucola
  • 75 g Halloumi
  • 1 EL Salatkernmischung
  • 1 EL Balsamico-Creme

Schneidet den Käse in kleine Würfel und grillt ihn oder bratet ihn in einer Pfanne schön kross. Die Wassermelone schneidet ihr in mundgerechte Stücke. Säubert und wascht den Rucola und richtet ihn auf einem tiefen Teller an. Darauf gebt ihr dann die Melonen- und Halloumi-Stücke. Träufelt die Balsamico-Creme darüber und richtet den Salat mit den Kernen an. Der Salat ist echt eine tolle Erfrischung an heißen Sommertagen. 

Beilagenklassiker: Nudel- und Kartoffelsalat neu interpretiert

Was wäre eine Grillparty ohne Nudel- oder Kartoffelsalat? Allerdings sind vielen die Versionen mit Mayo an einem heißen Sommertag einfach zu schwer. Eine Lösung, wie ihr nicht auf diese leckeren Salate bei eurem nächsten BBQ verzichten müsst, ist die mediterrane Version. Kocht eure Pasta oder eure Kartoffeln wie gehabt. Statt sie aus einer Soße aus Mayonnaise zu ertränken, zaubert ihr eine leichte Vinaigrette aus Olivenöl und dunklem Balsamico-Essig.

Nun könnt ihr euren Salat nach Lust und Laune mit den verschiedensten mediterranen Zutaten verfeinern, wie etwa mit Pinienkernen, getrockneten oder frischen Tomaten, Rucola, Mozzarella, Parmesan, gegrillte Paprika, Frühlingszwiebeln, und, und, und. Am Ende steht ein leckerer mediterraner Beilagensalat

Unwiderstehlich: Cremige Kräuterbutter

Ihr müsst Kräuterbutter nicht unbedingt im Laden fertig kaufen. Mit ein paar Handgriffen könnt ihr sie auch zu Hause ganz leicht selbst herstellen. Dazu benutzt ihr entweder eine fertige, zimmerwarme Butter oder ihr stellt sogar die Butter selbst her, und zwar mit Sahne oder mit Milch. 

Eure Butter könnt ihr dann mit allen möglichen frischen (!) Gartenkräutern sowie Knoblauch oder Zwiebeln würzen. Für eine mediterrane Note rührt ihr einfach ein wenig Tomatenmark unter. Im Frühjahr lässt sich saisonal mit Bärlauch ebenfalls leckere Butter herstellen, die sich hervorragend für eure nächste Grillparty eignet. 

Gegrillte Süßkartoffeln

Süßkartoffeln werden vor allem in Form von Pommes immer beliebter. Auch auf dem Grill machen sie eine gute Figur. Sie werden ähnlich zubereitet wie herkömmliche Folienkartoffeln. Dazu müsst ihr die Süßkartoffeln vorkochen. Je nach Größe sollten es schon etwa 25 Minuten sein. Achtet darauf, dass ihr das Wasser vorher nicht salzt, da ansonsten die Alufolie, mit der ihr die Kartoffel nach dem Kochen einwickelt, reagieren könnte. 

Die verpackte Kartoffel könnt ihr dann entweder auf dem Rost oder direkt in der Kohle fertiggaren. Dabei solltet ihr jedoch aufmerksam sein, denn die Garzeiten können hier sehr stark variieren. Auf einem heißen Rost sollte die Foliensüßkartoffel in etwa 15 Minuten fertig sein. Dazu passt beispielsweise unsere Kräuterbutter oder die folgende Guacamole.

Nicht nur zu Nachos: Guacamole

Ein lateinamerikanischer Klassiker ist die Guacamole. Zudem passt sie perfekt zu allem möglichen Gegrilltem. Für zwei Portionen braucht ihr:

  • 1 Avocado (schön weich)
  • 4 Kirschtomaten
  • 1 Knoblauchzehe
  • ½ Limette
  • ½ Bund frischer Koriander
  • 1 El Joghurt
  • ½ TL Chiliflocken
  • Salz, Pfeffer

Zerdrückt das Fleisch der Avocado mit einer Gabel. Kirschtomaten sehr fein hacken und mit der Avocado vermischen. Dazu gebt ihr den Joghurt und presst die Knoblauchzehe in die Avocadomasse hinein. Alles gut vermischen, bis es eine schöne cremige Masse ergibt. Mit Limettensaft, Chiliflocken, Salz und Pfeffer abschmecken. Fein gehackter Koriander rundet das ganze ab. Mit wenig Aufwand habt ihr einen genialen Dip erschaffen. 

Einfach und genial: Maiskolben vom Grill

Super einfach und immer gern gesehen, sind Maiskolben vom Grill. Entweder könnt ihr sie schon grillfertig im Laden kaufen oder ihr besorgt euch frische Maiskolben. Die müsst ihr zunächst eine Viertelstunde in siedendem Wasser garen. Anschließend könnt ihr sie nach Belieben marinieren. Nach einer halben Stunde könnt ihr Sie bereits auf den Grill werfen. Etwa zehn Minuten später erwartet euch ein außerordentlicher Maisgenuss.

Steaks mit verschiedenen Grillmethoden zubereitet

Grillmethoden: Wie gare ich welches Fleisch?

Dauer: | Personen: | Schwierigkeit:

Ein richtiges BBQ kann so viel mehr sein, als einfach nur Fleisch und anderes Grillgut auf den Rost zu werfen und zu warten, bis es gar ist. Allerdings holt ihr damit nicht unbedingt immer das Beste aus euren Zutaten raus. Denn einige Fleischsorten benötigen beispielsweise eine besondere Grillart. Zum Beispiel kannst du Spareribs zwar kurz grillen, jedoch wirst du damit nicht den gleichen glücklichen Genuss erreichen, wie etwa beim Smoken der Rippchen. Jedes Fleisch benötigt bestimmte Garmethoden und diese Methoden möchten wir euch an dieser Stelle wärmstens ans Grillherz legen. 

Jetzt weiterlesen
Gasgrill anmachen

Der Gasflaschen Ratgeber

Dauer: | Personen: | Schwierigkeit:

In unserem Gasflaschen Ratgeber erfährst du genau, wie weit du die Gasflasche aufdrehen solltest, wie du den Füllstand messen kannst und vor allem, wie groß die Gasflasche für deinen Gasgrill sein sollte. 11 kg Gasflasche, 5 kg Gasflasche oder doch die 8 kg Gasflasche?

Jetzt weiterlesen Jetzt bei Youtube ansehen!
Sous Vide Ratgeber

Sous Vide – der Guide für Einsteiger

Dauer: | Personen: | Schwierigkeit:

Das Sous Vide Verfahren ist ein mittlerweile sehr beliebtes und vielseitiges Verfahren, Lebensmittel zuzubereiten. Gerade die Gastronomiebranche hat sich in den letzten Jahren die Vorteile der Sous Vide Methode angeeignet. Wir zeigen dir, wie auch du davon profitieren kannst.

Grillpraxis Archives - Sizzle Brothers - BBQ-Gerichte, Grill-Rezepte & mehr!
MENÜ