Werbebanner Shop für Grillfreunde

Dry-Aged Schweinefleisch – die „Alte Wutz“

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Loading...
Dry-Aged Schweinefleisch – die „Alte Wutz“

Zutaten des Grillrezeptes

Zubereitungsinformationen

Dauer: ca. 25 Minuten

Personen: Beliebig

Schwierigkeit: Leicht


Nährwert je 100g

Brennwert: 498 kJ / 119 kcal

Kohlenhydrate: 0 g

Eiweiß: 23 g

Fett: 10 g


Heide „Wutzka“ Herr Kapitän!

Dieses Wochenende war uns ein ganz besonderes Geschmackserlebnis vergönnt… wir durften Dry-Aged Schweinefleisch vergrillen! Klingt nicht nur genial… es schmeckt auch so!

Bei der „Alten Wutz“ handelt es sich um ein Rücken-Kotelett vom Schwäbisch-Hällischen Landschwein. Normalerweise gilt der Schweinerücken als eher trockenes Stück Fleisch. Doch die Koteletts der „Alten Wutz“ sind (sofern richtig gegrillt) eine richtig saftige und geschmacksintensive Angelegenheit.
Nicht zuletzt werden die Stücken durch einen genialen Fettdeckel vor dem Austrocknen beim Dry-Aging Verfahren geschützt.

Wenn Ihr auch Lust auf dieses tolle Fleisch bekommen habt, könnt Ihr Heiko Brath auch Online besuchen.

Zubereitung des Dry-Aged Schweinefleisches

  1. Zu Beginn wird der äußere Rand vom Fettdeckel mit einem scharfen Messer entfernt und im Schachbrett-Muster eingeritzt
  2. Anschließend werden sie von allen Seiten gesalzen. Bei uns kam das Murray River Salz zum Einsatz. Diesen Schritt könnt ihr euch auch sparen und es nur nach dem Grillen salzen. Das Ergebnis ist das Gleiche.
  3. Nun geht die alte Wutz auf den Grill. Fangt damit an euer Fleisch beispielsweise auf der Sizzle Zone eines Napoleon Gasgrills anzugrillen. Habt ihr die gewünschten Röstaromen erzeugt, könnt ihr es in die indirekte Zone legen.
  4. Dort lasst ihr die alte Wutz mit einem Thermometer auf eine Kerntemperatur von 56 Grad ziehen. Bon Appetit!

Apropos Bon Appetit… Natürlich haben wir noch ein paar Bilder gemacht. Diese wollen wir euch ungern vorenthalten 😉

Unser Fazit:

Ob Dry-Aged Schweinefleisch vom Schwäbisch-Hällischen Landschwein oder einem Angler Sattelschwein…Es ist immer wieder ein Vergnügen und eine Gaumenfreude. Ihr solltet das auf jedenfall mal probieren.
Wir freuen uns über Anregungen, Kommentare oder Feedback.

Beste Grüße,
eure SizzleBrothers

Werbebanner Shop für Grillfreunde

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

2 Kommentare zu “Dry-Aged Schweinefleisch – die „Alte Wutz“”

  1. Hannes sagt:

    Vielen Dank Alex für den Hinweis. Sollte nun funktionieren.

  2. Alex sagt:

    Der Link zum Partyservice ist veraltet.

zurück zur Startseite
Die Alte Wutz - Grillrezepte, BBQ & mehr! - SizzleBrothers
Navigation
Responsive Menu ImageResponsive Menu Clicked Image