Werbebanner Shop für Grillfreunde
Werbebanner Shop für Grillfreunde

Gyros Grillspieße

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Loading...
Gyros Grillspieße

Zutaten des Grillrezeptes

Für den Rub: (Menge reicht für ca. 2 kg Schweinenacken)

  • 3 TL schwarzer Pfeffer
  • 3 TL Senfkörner
  • 2 TL Thymian gerebelt
  • 3 TL Koriander
  • 2 TL Kreuzkümmel
  • 2 TL Majoran (gerebelt)
  • 2 TL Paprikapulver süß
  • 3 TL Oregano (gerebelt)
  • 1 TL Zwiebelpulver
  • 1 Messerspitze Zimt
  • 3 Wacholderbeeren (gemörsert)
  • 4 TL Salz

Außerdem:

  • 1000g Schweinenacken (in Würfel geschnitten)
  • 250g Naturjoghurt (0,1 % Fett)
  • 100 ml gutes Olivenöl
  • 1 kleine Zwiebel
  • 1 frisch gepresste Knoblauchzehe

Zubereitungsinformationen

Dauer: ca. 30 Minuten

Personen: 4

Schwierigkeit: Leicht


Nährwert je 100g

Brennwert: 852 kJ / 204 kcal

Kohlenhydrate: 1,6 g

Eiweiß: 14,3 g

Fett: 15,3 g


- Anzeige -
- Anzeige -

Extra für diejenigen unter euch, die sehr gerne im Sommer auf einer öffentlichen Wiese, am See oder doch im Garten grillen wollen, aber keinen teuren Grill besitzen, haben wir auch heute wieder ein Rezept parat. Gyros Grillspieße sind auf jedem Grill möglich und vor allem sind sie super lecker. Lediglich die Vorbereitung bedarf etwas Zeit.

Legen wir also los!

Zubereitung der Gyros Grillspieße

  1. Schneidet euren Schweinenacken mit einem scharfen Messer in möglichst gleichgroße Würfel (ca. 3-4cm Kantenlänge). Presst euren Knoblauch und schneidet die Zwiebel so fein wie möglich.
  2. Die Zutaten für den Rub kommen in einen Mörser und werden fein gemörsert. Anschließend werden sie, zusammen mit dem Joghurt und dem Olivenöl, zu einer gleichmäßigen Masse verrührt.
  3. In die Masse gebt ihr die sehr fein geschnittene Zwiebel und die frisch gepresste Knoblauchzehe. Das Ganze wieder schön vermengen.
  4. Gebt nun den gewürfelten Schweinenacken in die Marinade und stellt ihn für mindestens 12h in den Kühlschrank.
  5. Nach 12 Stunden in der Marinade widmen wir uns dem Spieß. Steckt einen Würfel nach dem anderen auf den Spieß. Wer mag, kann zwischendurch auch Paprikastücken oder Zwiebelhälften mit aufstecken. Wichtig ist, die einzelnen Würfel möglichst fest aneinander zu pressen.
  6. Ab geht’s auf den Grill. Heizt euren Grill auf ca. 220 Grad Garraumtemperatur vor. Beachtet, dass ihr eine indirekte Zone braucht, auf der ihr das Fleisch ohne anbrennen gar ziehen könnt. Habt ihr diese Möglichkeit nicht, so solltet ihr den Grill auf weniger Hitze einstellen und das knusprige Fleisch nach und nach mit einem Messer runter schneiden. Dabei müsst ihr nur darauf achten, dass ihr nicht zu viel, evtl. noch rohes Fleisch mit runter schneidet.
  7. Habt ihr eine indirekte Zone, so platziert eure Spieße darauf. Nach etwa 15-20 Minuten sollte das Fleisch gar sein. Für eine schöne Kruste solltet ihr es nun auf der direkten Hitze platzieren. Dreht die Spieße nach einigen Minuten, sodass sie rundherum schön knusprig sind. Achtet darauf, dass sie euch nicht anbrennen. Das kann schneller gehen, als man sich wünscht.

Fertig sind eure eigenen Gyros Grillspieße. Sie schmecken mindestens genauso gut wie beim Griechen. Dazu reicht ihr am besten ein leckeres Zaziki.

Unser Fazit:

Viel gibt es gar nicht mehr zu den Gyros Grillspießen zu sagen. Geschmacklich fantastisch, super knusprig und super einfach gegrillt. Dazu das oben verlinkte Zaziki und ihr habt ein fantastisches Essen. Wer noch Pommes mit Sauce dazu essen möchte, der sollte sich unser Metaxasaucen Rezept anschauen.
Wir wünschen einen guten Hunger,

die Sizzle-Brothers

Werbebanner Shop für Grillfreunde

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

2 Kommentare zu “Gyros Grillspieße”

  1. Andreas Müller sagt:

    Die Gewürz-Mischung ist ein Gedicht. Allerdings habe ich noch einen TL Knoblauchpulver dazugeben.
    Mit der angegeben Temperatur hatte ich allerdings Probleme. Die 220 Grad waren zu gering. Nach 20 Minuten war der Spieß innen noch lange nicht durch. Hatte dann schließlich eine Temperatur auf dem Grill von gut 260 Grad und habe die Spieße noch gut 10 Minuten länger gegrillt. Habe mich sonst an die Vorgaben von euch im Rezept gehalten.
    Note 1☆☆
    Ich finde euch super! Macht weiter so! !!

    1. Hannes sagt:

      Haha, sauber. Man kann die Temperatur definitiv erhöhen, ist nur problematisch von Beginn an so heiß zu grillen, da das Fleisch dann schnell mal schwarz wird und innen nach wie vor roh ist.
      Es freut uns sehr, dass dir unsere Rezepte bisweilen gut gefallen.
      Danke für dein Feedback!

zurück zur Startseite
Gyros Grillspieße - Grillen, Rezepte, BBQ - SizzleBrothers
Navigation
Responsive Menu ImageResponsive Menu Clicked Image