Werbebanner Shop für Grillfreunde
Werbebanner Shop für Grillfreunde

Inside-Out Burger

| sponsored post

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Bewertungen - Durchschnitt: 5,00)
Loading...
Inside-Out Burger

Zutaten des Grillrezeptes

  • Eisbergsalat
  • 1 Tomate
  • 1 mittlere Zwiebel
  • 4 Scheiben Cheddarkäse
  • 350 g Rinderhack
  • Gewürzmischung nach Wahl (#Smoke)
  • 2 EL Mayonnaise
  • 1 EL Honig-Senf BBQ Sauce

Zubereitungsinformationen

Dauer: 15 Minuten

Personen: 2

Schwierigkeit: Leicht


Nährwert je 100g

Brennwert: 951 kJ / 227 kcal

Kohlenhydrate: 1,7 g

Eiweiß: 16,2 g

Fett: 20 g


- Anzeige -
- Anzeige -

Den Inside-Out Burger haben wir erstmals in einem Video eines anderen Youtubers gesehen, der einen solchen Burger in den USA gegessen hat. Bei dem Inside-Out Burger handelt es sich um einen kohlenhydratarmen Burger, bei dem das Brötchen durch Salatblätter ersetzt wird.

Den Burger an sich kann man ganz nach seinen eigenen Vorlieben gestalten. Wir haben uns für einen klassichen Cheeseburger mit Rindfleisch und reichlich Käse entschieden, der Belag ist also ganz bodenständig. Wer es extravaganter mag, darf sich hier gerne austoben.

Zubereitung: Inside-Out Burger

  • Inside-Out Burger Patties

    So sehen die Patties für den Inside-Out Burger aus. Verdammt lecker!

    Geht wie bei jedem anderen Burger auch vor. Würzt euer Hackfleisch (wahlweise auch nach dem Grillen) und knetet es gut durch. Wollt ihr ihn genau wie wir machen, gebt ihr auf ca. 350 g Rinderhack noch zwei gebröselte Scheiben Cheddarkäse. Dieser wird mit in das Hack eingearbeitet. Sobald das Hack Fäden zieht, also bindet, formt ihr 2 gleichgroße Patties daraus.

  • Als Sauce nehmen wir die Sauce unseres Royal TS Burgers. Dazu einfach 2 EL Mayonnaise mit einem EL Honig-Senf BBQ Sauce vermengen. Nun wird noch eine mittlere Zwiebel in Ringe oder Halbringe geschnitten sowie pro Burger 2 Scheiben Tomaten. Den Salat vom Strunk entfernen und gut putzen. Wichtig ist, dass die Salatblätter ganz bleiben. Sie dienen später ja als Brötchen.
  • Der Grill wird nun ordentlich vorgeheizt, sodass wir die Patties direkt grillen können. Diese werden pro Seite 2 mal gegrillt, je mit 45 – 90 ° Versatz, sodass ein schönes Grillmuster  entsteht. Insgesamt liegt ein Patty also 2 mal pro Seite für ca. 2 Minuten auf der Hitze. Nach den 8 Minuten direktem Grillen wandern die Patties noch für ca. 3 – 5 Minuten in den indirekten Bereich, damit sie etwas nachziehen können.
  • Legt in dem Zuge eine Scheibe Cheddarkäse auf jedes Patty. Sind die Patties fertig gegrillt und der Käse schön zerlaufen, kann das Belegen des Inside-Out Burgers beginnen. Nehmt ein ganzes Salatblatt und gebt zuerst etwas der Sauce hinein, gefolgt vom Patty, 2 Tomatenscheiben, Zwiebeln und noch ein wenig Sauce. Danach wird der Burger entweder mit dem überstehenden Blatt umwickelt (sofern dieses groß genug ist) oder mit einem weiteren Salatblatt bedeckt und umschlossen. Guten Appetit!
  • Ein kleiner Hinweis noch: So ein Salatblatt reißt sehr schnell ein, sodass die Sauce und die Säfte austreten. Passt also auf, dass ihr nicht euch oder gar eure Möbel komplett einsaut.

Unser Fazit:

Der Inside-Out Burger ist absolute genial, gerade für diejenigen die keine Kohlenhydrate essen möchten oder aber die einfach keine Brötchen backen können. Wenn man den Burger gut umwickelt, könnte man meinen es ist eine Art Kohlroulade. Absolut genial einfach und genial lecker. Für uns als Nicht-Bäcker ist es eine gelungene Alternative.
Liebe Grüße
eure SizzleBrothers

Werbebanner Shop für Grillfreunde

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

1 Kommentare zu “Inside-Out Burger”

  1. Caspari Michael sagt:

    siehe megageil aus ….. tolle Präsentation – bei Euch macht zuschauen einfach nur Spaß ….. und im übrigen Dr. Sommer unter 040-414477 hat mir sehr viel Spaß damals gemacht ???

zurück zur Startseite
Inside-Out Burger | Ohne Kohlenhydrate | SizzleBrothers
Navigation
Responsive Menu ImageResponsive Menu Clicked Image