Werbebanner Online-Grillshop
Werbebanner Online-Grillshop

Napoleon Prestige 665 Charcoal Grey | Ist er sein Geld wert?

| sponsored post

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Loading...
Napoleon Prestige 665 Charcoal Grey | Ist er sein Geld wert?

Weitere Informationen

In der Vorstellung des Napoleon Rogue 525 SE behandeln wir folgende Themen:

  • Datenblatt zum Grill
  • Neuerungen
  • Die besten Features
  • Das ist nicht so gut
  • Aufbau, Verarbeitung und Co.
  • Ist er sein Geld wer?
- Anzeige -
- Anzeige -

Der neue Napoleon Prestige 665 ist seit einiger Zeit erhältlich und zählt schon jetzt zu den Bestsellern. Doch mit einem Preis von über 2000 Euro ist der Gasgrill auch nicht gerade günstig. Wir haben ihn uns genauer angeschaut und klären dich auf, ob er sein Geld wert ist und was die Stärken und Schwächen des Grills sind.

Datenblatt des Napoleon Prestige 665 Charcoal Grey

  • Hauptgrillfläche ca: 94 x 46 cm
  • Grillfläche Sizzle Zone: 24 x 37 cm
  • Brenneranzahl: 5 Edelstahlrohrbrenner, 1 Heckbrenner und 1 Sizzle Zone
  • Gesamtleistung: 29,7 kW (Sizzle Zone: 4 kW, Heckbrenner: 5,7 kW, Hauptbrenner je 4 kW)
  • Safety Glow Beleuchtung der Drehregler
  • Preis: ca. 2500 € (Stand: Februar 2019)
  • Hoher Deckel
  • Vorrichtung für 5 – 11 kg Gasflaschen
  • Nach vorne herausnehmbare Fettauffangschale
  • Alle 4 Rollen mit Bremsfunktion
  • Edelstahlgrillroste (Sizzle Zone mit Gussrost)
  • großer Ablagerost
  • Material: Größtenteils Edelstahl
Der Napoleon Prestige 665 Charcoal Grey

Der Napoleon Prestige 665 Charcoal Grey

Diese Features finden wir besonders gut am neuen Napoleon Prestige 665!

Neben vielen, mittlerweile als normal erachteten Dingen wie Bremsen an allen 4 Rollen, magnetisch fixierten Türen oder auch jeder Menge verbauten Rohrbrennern, bietet der Prestige 665 auch weitere tolle Feature wie einen Infrarot Heckbrenner mit 5,7 kW Leistung sowie einer großen Sizzle Zone. Gerade die Sizzle Zone erfreut uns, da sie wie von alten Modellen gewohnt schön groß ist und einen höhenverstellbaren Gussgrillrost besitzt. Mit 4 kW Leistung erzeugt die Sizzle Zone bis über 800 °C. Schön ist auch der besonders große Ablagerost. Die wohl schönste, gleichzeitig aber auch unwichtigste Neuerung ist die Beleuchtung der Bedienelemente. Die sogenannte Safety Glow Beleuchtung leuchtet intensiv blau mit ausreichender Helligkeit. Wird aber ein Drehregler gedreht, sprich der Brenner eingeschaltet, so leuchtet das Bedienelement automatisch rot. Daran erkennst du sofort, welcher Brenner gerade läuft und welcher nicht. Wir finden es klasse, in der Praxis ist aber sicherlich eher ein „nice to have“ als ein „must have“.

Die Sizzle Zone des Napoleon Prestige 665 ist höhenverstellbar und richtig heiß!

Die Sizzle Zone des Napoleon Prestige 665 ist höhenverstellbar und richtig heiß!

Auch die Zündung der Brenner überzeugt

Ein wichtiges Detail, dass wie bei jedem neuen Gasgrill testen, ist die Zündung der einzelnen Brenner. Bei dem Napoleon Prestige 665 wird die bewährte Jetfire Technik für die Hauptbrenner, eine Elektrozündung für Heckbrenner und Sizzle Zone eingesetzt. Letzteres funktioniert eigentlich immer sehr zuverlässig und solide, sofern die Batterien noch genug Ladung haben. Doch die Jetfire Zündung macht oftmals Schwierigkeiten. Bei diesem Modell konnten wir diese Probleme allerdings nicht feststellen. Sehr zuverlässig mit einer fast 100 % Quote konnten wir die Hauptbrenner zünden. Übrigens kann auch eine 11 kg Gasflasche bequem im Grill gelagert werden. Dank der höhenverstellbaren Gasflaschenaufnahme passen die großen Flaschen bestens hinter die Türen.

Das Jetfire System im Einsatz

Das Jetfire System im Einsatz

Apropos Türen – Das verbirgt sich im Korpus des Gasgrills

Hinter den beiden magnetisch fixierten Türen verbirgt sich in erster Linie jede Menge Platz. Unter anderem kann so die besagte 11 kg Gasflasche ohne Schwierigkeiten direkt im Grill gelagert werden. An der rechten Seitenwand hängt magnetisch fixiert die Akkubox für Beleuchtung und Elektrozünder. An den Türen selbst können zwei Tools angebracht werden, an denen jeweils 3 Haken zur Halterung von Grillzange und Co. angebracht sind. Unten in den Türen befindet sich noch Stauraum für Kleinteile. Ansonsten ist noch ausreichend Platz, um kleinere Zubehörteile oder Schalen im Grill zu lagern. Ein weiteres wichtiges Detail hinter den Türen ist die Fettauffangschale sowie die Fettwanne. Beides kann bequem von vorne aus dem Grill genommen werden.

Das finden wir nicht so gut!

Leider gibt es noch nicht den einen, perfekten Grill. So gibt es auch beim Prestige 665 ein paar Kleinigkeiten, die uns nicht so gut gefallen. So sind die Seitenteile nicht abklappbar! Sowohl Sizzle Zone als auch das zweite Seitenteil werden fest verschraubt und lassen sich nicht abklappen. Bei günstigeren Modellen wie dem Napoleon Rogue 525 SE ist das möglich, bei dem gut 1000 Euro teureren Napoleon Prestige 665 geht das aber nicht, wo ist da die Logik? Sogar der alte Napoleon Rogue 3 hat die abklappbaren Seitenteile! Das sollte Napoleon bei den Nachfolgern unserer Meinung nach verbessern! Ebenfalls wurde am Flaschenöffner gespart. Auch diesen finden wir bei günstigeren Modellen. Ein letzter Punkt bezieht sich auf die Eingangs gelobte Beleuchtung. Die ist zwar besonders schick, leider leuchten die Regler aber stets rot wenn sie eingeschaltet sind. Das klingt erstmal nicht so schlimm, sie machen es aber auch wenn die Beleuchtung eigentlich ausgeschaltet ist. An dieser Stelle wird dir als Nutzer also eine Entscheidung abgenommen. Wir finden, dass nichts leuchten sollte, wenn wir es nicht wollen. Im Zweifel hilft da nur Batteriebox kurz vom Netz nehmen.

Napoleon Gusseisen-Wendeplatte (geeignet für 325/410/450/495/600/750)
8 Bewertungen
Napoleon Gusseisen-Wendeplatte (geeignet für 325/410/450/495/600/750)
  • geeignet für 325/410/450/495/600/750
  • Grillplatte für Napoleon SE, Triumph, Prestige und Pro
  • beschichtete, zweiseitige Gussplatte (glatt/ mit Rillen)

Aufbau, Farbe und weitere Details

Den Aufbau konnten wir zu Zweit innerhalb einer dreiviertel Stunde bewältigen. Wie immer sind einige Schrauben über, keine Sorge… das ist normal. Generell war der Aufbau sehr einfach und angenehm. Hier merkt man deutlich, dass dieser Grill aus der hochwertigen Prestige Serie stammt. Viele Teile werden einfach ineinander gesteckt und danach entspannt verschraubt ohne sich zu verrenken. Falls die Türen nicht auf Anhieb symmetrisch sitzen, können sie mithilfe 2 weiterer Schrauben eingestellt werden. Ähnlich wie bei einem richtigen Scharnier. Das Aufsetzen des eigentlichen Grills auf den Korpus ist zu zweit ebenfalls denkbar einfach. Mit wenigen Schrauben werden beide Teile miteinander verschraubt. Die Anleitung ist gut lesbar und sehr verständlich. Nun aber zur Farbe. Wir finden die Farbe Charcoal Grey des Napoleon Prestige 665 super hübsch. Sie passt perfekt zu unseren gewohnten Farben und auch bei dir wird sich diese Farbe gut machen. Sie ist vergleichbar mit Anthrazit.

Abschließendes Fazit: Ist der Napoleon Prestige 665 sein Geld wert?

Natürlich sind wir dir noch eine Antwort schuldig. Ist der Gasgrill sein Geld wert, ja oder nein? Wir finden Ja! Vom Aufbau, über die Verarbeitung und Qualität bis zu den Features ist der Prestige 665 in allen Belangen sehr gut. Ein paar Kleinigkeiten stören uns, wer sich damit aber abfinden kann, wird hier sehr viel Grill für sein Geld bekommen. Nicht umsonst ist er schon jetzt ein Bestseller. Für 2 – 10 Personen sollte die Grillfläche ohne Probleme reichen. Ob direktes oder indirektes Grillen, Grillen bei über 800 °C oder mit dem Drehspieß, der Prestige 665 beherrscht alle Disziplinen. Von uns gibt es eine klare Kaufempfehlung!
Liebe Grüße
deine SizzleBrothers

Werbebanner Online-Grillshop

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

zurück zur Startseite
Napoleon Prestige 665 Vorstellung | Ist der Gasgrill sein Geld wert?