Werbebanner Online-Grillshop

Unsere Gewürzmarinaden sind da!

Unsere Gewürzmarinaden sind da!

Zutaten des Grillrezeptes

Unsere Marinaden:

  • #AlterPfeffer
  • #SchwarzerKnoblauch
  • #ScharfeSchote

Zubereitungsinformationen

Dauer:

Personen:

Schwierigkeit:


Nährwert je 100g

Brennwert:

Kohlenhydrate:

Eiweiß:

Fett:


Nach gut 6 Monaten Entwicklungs- und Produktionszeit sind sie endlich im Shop erhältlich! Unsere neuen Gewürzmarinaden!!! Damit du besser weißt, ob sie für dich geeignet sind, kannst du dir im Folgenden einiges wissenswertes zu unseren neuen Marinaden durchlesen.

Welche Marinaden gibt es und wie schmecken sie / wofür eignen sie sich?

Wir haben drei verschiedenen Marinaden entwickelt:

  • #AlterPfeffer – Diese Marinade beinhaltet unter anderem fermentierten Pfeffer. Sie riecht und schmeckt angenehm nach Pfeffer und eignet sich z.B. für Nackensteaks, Pulled Pork, Brisket, Rippchen…
  • #SchwarzerKnobi – In dieser leckeren Marinade ist unter anderem fermentierter, also schwarzer Knoblauch mit drin. Sowohl im Geruch als auch im Geschmack kommt hier eine intensive Knoblauchnote durch. Besonders geeignet ist sie für Schwein (Nackensteaks!), Hühnchen und Rindersteaks.
  • #ScharfeSchote – Diese scharfe Marinade beinhaltet für die Schärfe feurige Jalapenos. Sie schmeckt lecker nach Chili und hat eine angenehme Schärfe im Abgang. Geeignet ist sie für jeden der es auch mal schärfer mag und passt zu fast jeder Fleischsorte.

Anwendung, Aufbewahrung und Haltbarkeit der Sizzlebrothers Marinaden

Unsere Marinaden sind alle drei auf Ölbasis, somit müssen sie nicht gekühlt werden. Sie werden nach dem Öffnen ganz einfach mit der Squeeze Flasche auf dein Fleisch gegeben und mit den Händen auf dem Fleisch verrieben. Ca. 12 – 14 h im Kühlschrank einwirken lassen. Danach kannst du den Deckel schließen und die Marinade zu deinen Trockengewürzen stellen. 500 ml reichen für ca. 5 kg Fleisch, also für deutlich mehr als eine Trockengewürzmischung. Wenn du sie bereits einen Tag vor dem Grillen an dein Fleisch gibst, kann die Marinade ordentlich durchziehen und dein Fleisch wird geschmacklich umso intensiver. Übrigens: Du kannst die Marinaden auch nutzen um Magerquark zu einem leckeren Dip zu verwandeln!

Was kosten die Marinaden?

Alle drei Marinaden kosten in der 500 ml Squeeszeflasche jeweils 12,90 €. Zur Einführung haben wir sie im 3er Set für 29,90 € im Angebot!

Liebe Grüße

eure SizzleBrothers


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

10 Kommentare zu “Unsere Gewürzmarinaden sind da!”

  1. Daniel Mores sagt:

    So, jetzt habe ich schon zweimal einen „wissenschaftlichen“ Test gemacht … Rippchen geteilt und mit meinen 3 Marinaden, also Whiskey, Trüffel und Bacon gegeneinander antreten lassen. Als „Kontrollgrupp“ die Rippchen mit Magic Dust von Ankerkraut eingedustet.

    24h einwirken lassen (Plastiksackerl), Rippen 1,5h zugedeckt mit Essig gedünstet, dann auf den Grill, nur mit Apfelsaft und Essig bestäubt, keine zusätzliche Geschmäcker (BBQ Sosse o.ä.) drauf.

    Fazit: irgendwie dringt da kein Aroma in die Rippen ein.
    Am besten haben mir die mit dem Magic Dust geschmeckt. Die waren ohne Zusatz-Beize wunderbar zu genießen während die mit der Flüssigmarinade von Euch zwar ansatzweise geschmacklich zu identifizieren waren (vor allem Trüffel), aber einen Kick hatten sie nicht.

    Ich mach wahrscheinlich etwas falsch. Gibt es vielleicht Tipps, wie ich nachträglich noch das leckere Aroma dieser Marinaden auftragen kann? Als Sosse sind sie ja zu intensiv, aber vielleicht mit Honig gestreckt oder so?
    Wäre nett, wenn Ihr mir das verraten könntet. Denn die Aromen sind geil, sie müssten nur irgendwie … länger und intensiver drauf sein.
    Danke!

    1. Hannes sagt:

      Hi Daniel,

      das liest sich nicht so schön. Nach 24 Stunden solltest du eigentlich mehr als genug Aroma am Fleisch haben. Wir marinieren im Vakuum teilweise nur 2 – 3 Stunden und haben schon sehr intensiven Geschmack am Fleisch.
      Du kannst theoretisch die Rippchen hauchdünn mit der Marinade glasieren bzw. wie du geschrieben hast mit Honig vermengt auftragen. Dann hast du natürlich richtig Power am Fleisch. Ansonsten kannst du sie natürlich auch 48 Stunden ziehen lassen, grundsätzlich sollten die Ribs schon schön nach den Marinaden schmecken.
      Ansonsten hast du meiner Meinung nach alles richtig gemacht.
      Eine Idee noch: Vielleicht hat der Essig beim Dämpfen irgendwie die Aromen vom Fleisch „genommen“. Essig ist ja doch sehr intensiv in Geschmack und Geruch und vor allem sehr Säurelastig.

      LG
      Hannes

  2. Maurice sagt:

    Hallo Jungs,

    wie lange sind Eure Marinaden denn haltbar? geöffnet/ ungeöffnet?
    Kann ich die, wenn ich jetzt kaufe, auch im Sommer noch nutzen?

    Danke und liebe Grüße 🙂

    1. Hannes sagt:

      Hi Maurice,

      klar. In der Regel sind die Marinaden ab dem Kauf mindestens 1 Jahr haltbar. Auch geöffnet und ungekühlt sind sie dann entsprechend mindestens 1 Jahr lang haltbar.

      Liebe Grüße
      Hannes

  3. Daniel sagt:

    Hi Jungs, möchte ein Brisket machen 😍.
    Leider finde ich keine Informationen darüber ob der Alte Pfeffer scharf ist. Also wie schaut aus. Lg

    1. Hannes sagt:

      Hi Daniel,

      nein, der Alte Pfeffer ist nicht scharf.
      LG
      Hannes

  4. Tobias Roßmann sagt:

    Servus, kurze Frage bzgl Marinaden – muss mich schweren Herzens glutenfrei ernähren – sind eure Marinaden safe? Vielen Dank für eure Antwort und macht weiter so, ihr seid genial💪
    Gruß der Tobi

    1. Hannes sagt:

      Hi Tobi,

      da wir nie sicher sagen können, ob die Gewürze von den Bauern mit Getreiden wie Weizen oder anderen glutenhaltigen Stoffen in Verbindung kommen, können wir auch hier nicht garantieren, dass die Marinaden glutenfrei sind. Übrigens kann das nahezu kein Gewürzhersteller garantieren.
      Also in diesem Fall, sorry. Können keine Garantie aussprechen.
      Liebe Grüße
      Hannes

  5. Ralf sagt:

    Hi. Hättet Ihr Tipps und Hinweise für knoblauchfreie Marinaden und Gewürze bei Euch? Mit Knobi geht’s leider nicht. 🙁

    Vielen Dank und Grüße vom begeisterten Hobbygriller. Ich liebe Eure Videos und probiere davon vieles aus! Weiter so!

    Ralf

    1. Hannes sagt:

      Hi Ralf,

      z.B. #Alterpfeffer ist ohne Knoblauch, sicherlich findest du auch Gewürzmischungen ohne Knoblauch. Unsere 3 #Gewürze haben allerdings alle etwas Knobi mit drin 🙁

      LG
      Hannes

zurück zur Startseite
Die neuen Sizzlebrothers Marinaden | So schmecken sie!
MENÜ