Werbebanner Online-Grillshop
Werbebanner Online-Grillshop

Gegrilltes Lammkarree im Caveman Style

| sponsored post

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Bewertungen - Durchschnitt: 5,00)
Loading...
Gegrilltes Lammkarree im Caveman Style

Zutaten des Grillrezeptes

  • 1 Lammkarree
  • 2 Hände voll Bärlauch
  • 2 TL grobes Meersalz
  • 2 EL geröstete, abgekühlte Pinienkerne
  • 2 cl Zitronensaft
  • 30 – 40 g Grana Padano oder Parmesan
  • Salz und Pfeffer
  • Olivenöl

Zubereitungsinformationen

Dauer: ca. 15 Minuten

Personen: 2

Schwierigkeit: Leicht


Nährwert je 100g

Brennwert: 630 kJ / 150 kcal

Kohlenhydrate: 0,5 g

Eiweiß: 18,9 g

Fett: 8,2 g


- Anzeige -
- Anzeige -

Gegrilltes Lammkarree im Caveman Style ist eine echte Delikatesse. Dabei wird das leckere Lammfleisch nicht wie üblich mit einem Grillrost scharf angegrillt, sondern direkt in der Glut mit Röstaromen verdelt!

Was genau bedeuet Grillen im Caveman Style?

Grillen wie die Höhlenmenschen, ursprünglich und ohne viel Schnick Schnack. Das bedeutet es, im Caveman Style zu grillen. Dabei wird das Fleisch direkt in die heiße Glut gelegt, anstatt es auf einem Grillrost anzugrillen. Keine Sorge, bei richtigem Vorgehen schmeckt das Fleisch nicht nach Asche, sondern hat richtig leckere Röstaromen. Wir empfehlen für diese Grillvariante aber unbedingt hochwertige Holzkohle zu verwenden, keine Briketts oder billige Ware zu nutzen. Warum? Ganz klar: Das Fleisch kommt in direkte Berührung mit der Kohle, da wollen wir keinerlei Verunreinigungen am Fleisch haben. Unser Ratgeber „Grillen mit Holzkohle“ verrät dir mehr zu dem Thema.

Die Zutaten für gegrilltes Lammkarree im Caveman Style mit Bärlauchpesto
Die Zutaten für gegrilltes Lammkarree im Caveman Style mit Bärlauchpesto

Zubereitung: Gegrilltes Lammkarree im Caveman Style mit Bärlauchpesto

  • Das Lammkarree vom überschüssigen Fett befreien. Ruhig großzügig das Fett wegschneiden. Direkt in der Glut kommt es sonst zu starkem Fettbrand.
  • Im Grill ein orange glühendes Glutbett aus Holzkohle vorbereiten. Wir haben dafür den Napoleon Prestige 665 mit dem Holzkohleeinsatz verwendet. Bevor das Fleisch in die Glut gelegt wird, die Asche nochmals wegwedeln.
  • Das Fleisch direkt in die Glut legen. Keine Sorge, es verbrennt nicht direkt, da das kalte Fleisch die Glut abkühlt. Wird es gedreht, sollte es an einer anderen Stelle im Glutbett platziert werden.
  • Unser Lammkarree vom Salzwiesenlamm von Don Carne haben wir pro Seite etwa 2 Minuten in der Glut liegen lassen, anschließen noch gute 10 Minuten im indirekten Bereich nachziehen lassen.
  • Währenddessen kann das Bärlauchpesto zubereitet werden. Dafür 2 Hände voll frischen Bärlauch zusammen mit 2 TL groben Meersalz in einem Mörser zerreiben. Dazu noch etwa 2 EL geröstete Pinienkerne, 2 cl Zitronensaft, etwas Pfeffer und Olivenöl geben. Alles gut miteinander vermengen.
  • Die Olivenölmenge sollte an die Konsistenz angepasst werden. Also erstmal nur einen Schluck ran geben und je nach eigenem Geschmack weiteres Öl aufgießen. Anschließend noch etwa 30 g Grana Padano oder Parmesan mit einer Microplane in das Pesto reiben.
  • Das fertig gegrillte Lammkarree im Caveman Style vom Grill nehmen, mögliche anhaftende Asche entfernen, das Fleisch aufschneiden und das Pesto darüber geben. Guten Appetit!

Gegrilltes Lammkarree – Was macht das Salzwiesenlamm aus?

Das Lammfleisch vom Salzwiesenlamm zeichnet sich durch einen besonders feinen Eigengeschmack aus, der alles andere als „muffig“ ist. Die Salzwiesenlämmer leben auf den grünen Weiden in Irland im natürlichen Herdenverbund. Dank des gemäßigten Klimas und ausreichend Niederschlag ernähren sie sich größtenteils von natürlichen Gräsern und Kräutern. Die örtliche Nähe zum Salzwasser gibt den Gräsern eine besondere Aromatik, die sich im Geschmack des Lammfleisches spiegelt. Wer Lamm aufgrund des „muffigen“ Geschmacks nicht mag, sollte unbedingt mal das Salzwiesenlamm von Don Carne probieren.

Unser Fazit zu: Gegrilltes Lammkarree im Caveman Style mit Bärlauchpesto

Gegrilltes Lammkarree im Caveman Style schmeckt vorzüglich. Wichtig ist die Verwendung guter Holzkohle. Zusammen mit dem Bärlauchpesto ein idales Essen zu den Osterfeiertagen. Wichtig, wenn du Bärluch selbst pflücken möchtest, diesen nicht mit Maiglöckchen zu verwechseln. Die Blätter sehen sich sehr ähnlich.
Liebe Grüße
deine SizzleBrothers

Werbebanner Shop für Grillfreunde

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

zurück zur Startseite
Gegrilltes Lammkarree im Caveman Style|Grillen wie die Höhlenmenschen