CO₂-neutral zu dir nach Hause // Lieferzeit: 1 - 5 Werktagen

26. Juli 2016

Maiskolben grillen

Mais gehört zu den beliebtesten und einfachsten Beilagen beim Grillen. Doch wodrauf kommt es beim richtigen Grillen der Maiskolben an und wie wird der Mais besonders aromatisch? Wir zeigen es dir in diesem Beitrag.

26. Juli 2016

Maiskolben grillen

Mais gehört zu den beliebtesten und einfachsten Beilagen beim Grillen. Doch wodrauf kommt es beim richtigen Grillen der Maiskolben an und wie wird der Mais besonders aromatisch? Wir zeigen es dir in diesem Beitrag.

Mais: Die Nummer 1 auf dem Weltmarkt

Mais ist nicht nur in vielen Ländern ein absolutes Grundnahrungsmittel, sondern ist sogar noch vor Reis und Weizen das meist geerntete Getreide der Welt. Allerdings muss fairerweise gesagt werden, dass 60% der Ernte als Tierfutter verarbeitet und verfüttert wird. Ursprünglich kommt das goldene Getreide aus Mittelamerika, genauer gesagt aus Mexiko. Die so genannte C4-Pflanze gilt als besonders robust und ist für unser Klima sehr wichtig. Als C4-Pflanze produziert sie nicht nur Sauerstoff, sondern bindet auch Kohlenstoffdioxid.

Den Mais für den Grill vorbereiten

Klassischer Weise wird beim Grillen der ganze Maiskolben verwendet. Dabei ist zunächst zu klären, ob der Mais vorgegart oder roh ist. Rohe Maiskolben sind zumeist noch in den schützenden Blättern eingeschlagen und zeichnen sich durch ein sehr helles gelb aus. Vorgegarter Mais ist zumeist im Vakuum verpackt und weist ein kräftiges gelb auf. Bereits gegarter Mais hat den Vorteil, dass du ihn direkt verarbeiten und auf den Grill geben kannst.

Rohe Maiskolben kochen

Die Vorbereitung von rohem Mais ist sehr einfach und schnell gemacht. Entferne zunächst die Blätter sowie den Strunk und setze einen Topf mit Wasser auf. Hier gibst du einen Esslöffel Zucker hinzu und lässt das Wasser köcheln. Anschließend werden die Maiskolben für ca. 15 Minuten in das leicht köchelnde Wasser gelegt. Du erkennst, dass der Mais fertig ist, wenn du mit einer Gabel ohne Widerstand in ein Maiskorn stechen kannst. Nimm schlussendlich die Maiskolben aus dem heißen Wasser, lasse sie abkühlen und verarbeite sie anschließend auf dem Grill weiter. Natürlich kannst du sie auch schon direkt nach dem Kochen mit Butter und Gewürzen verfeinern und genießen.

Die Zubereitung

Maiskolben grillen

Zutaten für 2 Personen

  • 2 Maiskolben
  • ein großes Stück Butter (1/3 bis 1/2 Butter)
  • 1 TL Ingwerabrieb
  • 1 – 2 TL Limettenabrieb
  • 1 – 2 TL Salz und Zucker

Wir empfehlen

Die Zubereitung - Schritt für Schritt

  1. Heize deinen Grill auf ca. 180 °C indirekte Hitze vor. Lass ein großes Stück Butter langsam in einem Topf schmelzen. In die Butter gibst du den Limetten- und Ingwerabrieb sowie etwas Salz und Pfeffer. Mit einem Silikonpinsel alles gut verrühren.
  2. Die Maiskolben nun vorerst im indirekten Bereich des Grill grillen. Immer wieder mit der Marinade einpinseln. Idealerweise legst du eine Abtropfschale darunter, so saust du dir den Grill nicht so stark ein. Dreh die Maiskolben ab und zu, sodass sie rundherum bestrichen werden.
  3. Den Vorgang etwa alle 2 – 4 Minuten wiederholen. Nach ca. 20 fängst du an den Mais direkt zu grillen, sodass er knusprig braun wird. Wenn du genau hinschaust und hörst, siehst du wie einzelne Maiskörner ähnlich wie Popcorn aufknuspern. Ist der Mais rundherum braun, kannst du ihn ein letztes mal mit der Marinade einpinseln und vom Grill nehmen.
  4. Vor dem Verzehr solltest du den Mais einige Minuten abkühlen lassen.

Gegrillter Mais in vielen Varianten

Das von uns vorgestellte Rezept ist natürlich nur eine von vielen Möglichkeiten Maiskolben zuzubereiten. Grundsätzlich kannst du bei den Zutaten variieren und so auch deine eigenen Favoriten herausfinden. Butter ist als Geschmacksträger eine beliebte Zutat, die aber auch durch Raps- oder Sonnenblumenöl ersetzt werden könnte. Bei den Gewürzen bieten sich Kräutermischungen an, doch auch fruchtige Aromen wie z.B. Orangenabrieb verleihen deinem Mais ein ganz besonderes Aroma.

Wie isst du deinen Mais am liebsten?

Da die einzelnen Maiskörner noch am Strunk sitzen, ist das klassische Essen eines Maiskolbens manchmal eine gewisse Glaubensfrage. Die beliebteste Variante ist es wohl, den Kolben mit zwei kleinen Gabeln oder einfach mit den Fingern zu fixieren und dann von links nach rechts abzuknabbern. Doch darüber hinaus gibt es auch diejenigen, die die Maiskörner von oben nach unten vom Kolben schneiden und anschließend ganz “stilvoll” mit der Gabel essen. Welche Variante favorisierst du?

Video zum Rezept

“Wie grille ich einen Maiskolben? Wir zeigen euch wie man einen Maiskolben richtig grillt. Mit dieser Glasur wird es ein echter Kracher!”

Weitere leckere Rezepte

Sag doch auch mal was

Kommentare zu: "Maiskolben grillen"

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Lieblingsprodukte & leckere Rezepte finden

Navigation

Gewürze und Sauce BlackWeek

ShopübersichT

Grillsaucen der SizzleBrothers im Set

Grillsaucen

Das SizzleUp Gewürz-Set bestehend aus 11 Gewürzen

Gewürze

Grillmarinaden der SizzleBrothers im praktischen Set

Grillmarinaden

Four Dudes Kaffee im Set

Kaffee & Genuss

Flammlachsbrett aus Edelstahl

Grillzubehör

Magic Dust Gewürz

Angebote

Pulled Pork Set bestehend aus Butcher Paper, Gewürz und BBQ-Sauce

Pakete & Sets

205 Rabatt Icon

bis zu 20% sichern

Rezepte

Wissen

Über uns

Livestream

Podcast

Händler B2B