Werbebanner Online-Grillshop
Werbebanner Online-Grillshop

Leckerer Fischburger selbst gemacht – Einfaches Rezept zum Nachgrillen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Loading...
Leckerer Fischburger selbst gemacht – Einfaches Rezept zum Nachgrillen

Zutaten des Grillrezeptes

  • 2 Fischfilets vom Seelachs, Pollack, Dorsch, …
  • 2 Burgerbrötchen
  • Roma Salat
  • 5 EL Mayonnaise
  • 2 EL gewürfelte Gurken (aus dem Glas) mit Gurkenwasser
  • 1 Schalotte
  • Salz und Pfeffer

Zubereitungsinformationen

Dauer: ca. 15 Minuten

Personen: 2

Schwierigkeit: Leicht


Nährwert je 100g

Brennwert: 722 kJ / 172 kcal

Kohlenhydrate: 17,6 g

Eiweiß: 13,6 g

Fett: 5,7 g


- Anzeige -
- Anzeige -

Fischburger gibt es in vielen Variationen. Meistens kommt ein Fischfilet mit reichlich Panierung zum Einsatz oder auch eine Art Fischfrikadelle aus gewolftem Fischfilet. Wir wollen aber den feinen Fischgeschmack nicht durch andere Geschmäcker übertünchen. Wie genau wir das anstellen, zeigen wir dir.

Welchen Fisch solltest du für einen Fischburger nutzen?

Die Auswahl des Fisches ist nicht unwichtig. Natürlich kann theoretisch jeder Fisch verwendet werden, allerdings macht es weniger Sinn den teuersten Fisch für einen Burger zu verwenden. Wir empfehlen grundsätzlich Fisch mit einem festen Fleisch. So kann zum Beispiel Seelachs, Pollack, Dorsch oder auch richtiger Lachs genutzt werden. Während Seelachs und Pollack ein feines Fischaroma aufweisen, haben Dorsch bzw. Kabeljau und Lachs schon einen intensiveren Eigengeschmack. Für alle richtigen Fischliebhaber, bieten sich also auch die beiden zuletzt genannten Fische an. Lachs haben wir auch bereits in Form eines leckeren Pulled Lachs Burgers online. Für Einsteiger, die es mit einem Fischburger erstmal vorsichtig probieren wollen, empfehlen wir den Seelachs bzw. Köhler. Pollack ist im Handel nur schwer zu bekommen, ist im Grunde aber sehr ähnlich dem Seelachs.

Zubereitung: Leckerer Fischburger selbst gemacht

  • Die Fischfilets ohne Haut vorsichtig abtupfen. Den Grill für mittlere, direkte Hitze einstellen und eine Gusseisenpfanne darauf vorheizen.
  • Einen guten Schwung Butterschmalz in der Pfanne schmelzen lassen und die Fischfilets darin braten. Von beiden Seiten mit Salz und Pfeffer würzen.
  • Währenddessen in einer kleinen Schale 5 EL Mayonnaise mit 2 EL gewürfelten Gurken, etwas Gurkenwasser und einer gehackten Schalotte zu einer leckeren Remoulade vermengen. Mit etwas Salz und Pfeffer würzen – fertig.
  • Ist der Fisch fertig, kannst du in der gleichen Pfanne die Burgerbrötchen auftoasten. Dafür einfach die Brötchen aufschneiden und die Innenseiten im Fett antoasten. So saugen auch die Burgerbrötchen noch den leckeren Fischgeschmack mit auf.
  • Den Burger selber belegst du recht sparsam, so steht der Fischgeschmack im Vordergrund. Einfach etwas Remoulade auf der unteren Brötchenhälfte verteilen, darauf 2 – 3 Blätter Roma Salat legen, ein Fischfilet dazu und noch etwas Remoulade oben drauf. Fertig ist ein leckerer Fischburger, bei dem nicht der gesamte Fischgeschmack übertüncht wird.
Angebot
Petromax Feuerpfanne mit Stiel (Ø25 cm mit Stiel)
2 Bewertungen
Petromax Feuerpfanne mit Stiel (Ø25 cm mit Stiel)
  • Auf allen Kochstellen Die Feuerpfanne kann man nicht nur auf dem...
  • Die Petromax Feuerpfannen aus hochwertigem Gusseisen ist für Mahlzeiten...
  • Lieferumfang: 1x Petromax Feuerpfanne mit Stiel (Ø25 cm mit Stiel)
  • Technische Daten: Material: Gusseisen - Fassungsvermögen: 1,6 Liter...

Unser Fazit zum leckeren Fischburger:

Der Fischburger ist ein echtes Highlight für alle Fischfans. Die Remoulade passt hervorragend zum Fisch und übertüncht den Geschmack nicht komplett. Ganz im Gegenteil, der Fischgeschmack kommt gut durch, nicht zuletzt bewirken die im Fischsud angetoasteten Burgerbrötchen noch einiges. Manchmal müssen es einfach nicht 100 verschiedene Zutaten für einen Burger sein. Minimalistisches Denken ist gerade bei Fisch sehr angebracht.
Liebe Grüße
eure SizzleBrothers

Werbebanner Online-Grillshop

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

zurück zur Startseite
Fischburger mit selbst gemachter Remoulade - Leckeres Fischrezept