Werbebanner Online-Grillshop

Hähnchen Burger mit Bratpaprika

Hähnchen Burger mit Bratpaprika

Zutaten des Grillrezeptes

  • 2 Hähnchenbrustfilets
  • 4 Burgerbrötchen
  • 100 g Mayonnaise
  • 200 g Naturjoghurt
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Roma Salatkopf
  • 100 g eingelegte, rote Paprikas
  • Öl
  • 250 g Bratpaprikas
  • 100 g geraspelten Parmesan
  • Paprikapulver, edelsüß
  • Salz und Pfeffer

Zubereitungsinformationen

Dauer: ca. 20 Minuten

Personen: 4

Schwierigkeit: Leicht


Nährwert je 100g

Brennwert: 745 kJ / 178 kcal

Kohlenhydrate: 8 g

Eiweiß: 12 g

Fett: 11 g


Hähnchenfleisch ist die zweitbeliebteste Fleischart der Welt, doch wird viel zu selten auf einem Burger gegessen. Das ändern wir nun und zeigen dir einen sehr leckeren, proteinreichen Hähnchen Burger, der einem Burger mit Rindfleisch in nichts nachsteht.

Wie wird Hähnchenfleisch schön saftig?

Das größte Problem beim Grillen oder Braten von Hähnchenfleisch ist meist, dass es schnell trocken wird. Gerade die Hähnchenbrust, welche sich bestens für einen Burger eignet, neigt zur Austrocknung. Entscheidend ist die richtige Grilltechnik und vor allem Geduld. Es eignet sich eigentlich jedes Grillgerät, doch sollte die Hitze nicht zu hoch sein. Grill deine Hähnchenbrust bei moderaten Temperaturen über eine längere Zeit, so bleibt sie sehr saftig. Wichtig ist dabei noch die Überwachung der Kerntemperatur. Im Kern sollte die Hähnchenbrust ca. 75 °C haben. Dann ist sie gerade perfekt durchgebraten und innen schön saftig.
Zusätzlich entstehen leckere, hellbraune Röstaromen, welche bei einem Burger unserer Meinung nach nicht fehlen dürfen.

Zubereitung: Hähnchen Burger

  • Die Hähnchenbrustfilets mit etwas Öl, Paprika edelsüß sowie Salz und Pfeffer kurz marinieren. Den Grill auf moderate, direkte Hitze einregeln. Grille deine Hähnchenbrustfilets für ca. 10 – 15 Minuten, bis sie an der dicksten Stelle im Kern ca. 75 °C haben. Dafür kannst du ein Stichthermometer verwenden.
  • Am besten wird das Hähnchen in einem Grill mit Deckel, da du diesen während des Bratens schließen kannst und somit gleichzeitig noch eine Umluft bzw. Ober- und Unterhitze erzeugst. Besitzt du ein entsprechend geeignetes Gerät, empfehlen wir dir nach dem ersten Wenden geraspelten Parmesan auf die Brustfilets zu geben und das Hähnchenfleisch damit zu überbacken.
  • In einer Pfanne brätst du die Bratpaprika in etwas Öl von allen Seiten an. Sie werden schrumpelig und nehmen etwas Farbe an. Mit Salz und nach Wahl auch mit Pfeffer würzen.
  • Für die Burgersauce einfach die 200 g Naturjoghurt mit 100 g Mayonnaise, den beiden gepressten Knoblauchzehen und etwas Salz und Pfeffer vermengen und etwas ziehen lassen. Den Salat gut waschen, abtrocknen und einzelne Blätter abzupfen.
  • Die eingelegten, roten Paprikas kannst du gerne noch aufwärmen, du kannst sie aber auch kalt auf den Burger legen. Beides schmeckt super. Die Burgerbrötchen empfehlen wir aufzuschneiden und beide Seiten kurz anzurösten.
  • Die fertigen Hähnchenbrustfilets in dünne Scheiben aufschneiden. Nun ganz einfach den Hähnchen Burger mit der Sauce, dem Salat, den eingelegten, roten Paprikas, Hähnchenfleisch und etwas geraspelten Parmesankäse belegen.
  • Als Beilage die Bratpaprikas servieren.

Saftig leckerer Hähnchen Burger

Dieser Hähnchen Burger braucht nur wenige Zutaten und ist sehr minimalistisch gehalten. Nicht zuletzt durch die Knoblauchsauce und den intensiven Geschmack des Parmesans wird der Burger zu einem echten Highlight am Gaumen. Verglichen zu üblichen Burgern, wie einem fettigen Cheeseburger, ist der Chicken Burger ein angenehm leichter und bekömmlicher Burger. Es muss doch nicht immer Rindfleisch im Burger sein.

Schau dir unser Video an


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

1 Kommentare zu “Hähnchen Burger mit Bratpaprika”

  1. Neffest sagt:

    Ein toller, saftiger Burger ohne „schlechtes Gewissen“ zu essen 🙂 und den Kindern hat er auch super geschmeckt (trotz der selbstgemachten Sauce).

zurück zur Startseite
Hähnchen Burger selber machen | SO wird die Hähnchenbrust richtig saftig
MENÜ