Werbebanner Online-Grillshop

Asia Sauce selber machen

Asia Sauce selber machen

Zutaten des Grillrezeptes

  • 3 EL dunkle Sojasauce
  • 2 EL Ketjap Manis
  • 2 EL Sweet Chili Sauce
  • 2 EL Honig
  • 2 EL brauner Zucker
  • 2 Knoblauchzehen, gepresst oder fein gehackt
  • 1 daumengroßes Stück Ingwer, fein gehackt
  • Salz und Pfeffer oder Final Touch
  • Etwas Öl

Zubereitungsinformationen

Dauer: ca. 5 - 10 Minuten

Personen: 2 - 4

Schwierigkeit: Leicht


Nährwert je 100g

Brennwert: 414 kJ / 99 kcal

Kohlenhydrate: 15 g

Eiweiß: 6 g

Fett: 3 g


Eine würzige Asia Sauce wie eine Szechuan, Hoisin oder Teriyaki Sauce gehört im asiatischen Restaurant zu den beliebtesten Standards. Wir haben uns ein eigenes Rezept ausgedacht und eine unfassbar leckere, klebrige Sauce ausgedacht, die hervorragend zu Schweinefleisch oder auch Chicken Wings passt.

So machst du eine dunkle Asia Sauce selbst

Die meisten asiatischen Saucen, abgesehen von einer Sweet Chili oder süß-sauren Sauce, sind sehr dunkel und werden pikant abgeschmeckt. Doch wie bekommst du selbst eine tief dunkle Farbe hin, ohne auf Lebensmittelfarbe oder andere Hilfsmittel zurückgreifen zu müssen. Das ist eigentlich ganz einfach. Du brauchst dunkle Sojasauce als eine der Hauptzutaten. Dazu noch karamellisierter brauner Zucker und schon hast du eine angenehme, dunkle Asiasauce ohne großen schnick schnack.

Zubereitung der Asia Sauce

  • Den Ingwer und den Knoblauch fein hacken. In einer kleinen Pfanne etwas Öl erhitzen und den Ingwer darin für ca. 1 – 2 Minuten anschwitzen. Dann den Knoblauch dazugeben und kurz anschwitzen. Nun den braunen Zucker mit in die Pfanne geben und ohne Rühren schmelzen lassen.
  • Den Honig ebenfalls dazugeben und schmelzen lassen. Mit der Sojasauce ablöschen und alle anderen Zutaten dazugeben. Gut umrühren und für einige Minuten köcheln lassen. Abschmecken kannst du die Sauce mit Salz und Pfeffer oder unserem Final Touch.
  • Nimm sie von der Hitze, sobald deine gewünschte Konsistenz erreicht ist.

So schmeckt unsere Asia Sauce

Geschmacklich erinnert unsere Sauce leicht an eine Teriyaki Sauce. Durch den karamellisierten, braunen Zucker und den Honig wird sie angenehm süß-herb, während die Sojasauce, Ketjap Manis und der Ingwer für eine typisch asiatische Note sorgen. Wir haben sie recht lang einkochen lassen, sodass die Konsistenz an Tapetenkleister erinnert. Dadurch haftet die Sauce perfekt an Fleisch und Gemüse. Wir haben knusprige Chicken Wings in der Sauce geschwenkt, sodass die Sauce an den Hähnchenflügeln klebte. Natürlich kann sie auch dünner gegessen werden.

Schau dir unser Video an


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

1 Kommentare zu “Asia Sauce selber machen”

  1. Andrea Meisterburg sagt:

    Habe vorgestern diese Soße gemacht und Chicken wings und drums damit bestrichen und über Nacht ziehen lassen. Abends unseren Grill angemacht und die Teile gegrillt.
    Was soll ich sagen.
    Herrlich. Diese Marinade war so köstlich.
    Heute Abend wird asiatisch gekocht und der Rest der Sauce wird dabei verwertet.
    Werden diese Sauce jetzt öfters machen, da sie auch schnell zuzubereiten ist.

zurück zur Startseite
MENÜ