Werbebanner Shop für Grillfreunde

Asiatische Hähnchenspieße

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (12 Bewertungen - Durchschnitt: 4,58)
Loading...
Asiatische Hähnchenspieße

Zutaten des Grillrezeptes

  • 2 Hähnchenbrustfilets oder Schenkelfleisch
  • 1 EL Olivenöl
  • 3 EL Sojasauce
  • 4 – 5 EL Ahornsirup oder Honig
  • 2 EL Sambal Oelek
  • Saft von 2 Limetten
  • 1 Chilischote oder Pepperoni
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Stück Ingwer (ca. Daumenkuppengroß bzw. 1 cm)

Zubereitungsinformationen

Dauer: ca. 20 Minuten Grillzeit

Personen: 2

Schwierigkeit: Leicht


Nährwert je 100g

Brennwert: 588 kJ / 140 kcal

Kohlenhydrate: 7,6 g

Eiweiß: 19,2 g

Fett: 3,5 g


- Anzeige -
- Anzeige -

Asiatische Hähnchenspieße sind definitiv einen Blick und einen Versuch wert. Sie haben uns in jeglicher Hinsicht überzeugt: Geschmack, Saftigkeit, Zubereitungsmethode… Ein wenig „back to the roots“ kommt bei der Grillmethode auf. In erster Linie werden die Spieße direkt gegrillt. Aber genug verraten, los geht es mit den asiatischen Hähnchenspießen.

Zubereitung: Asiatische Hähnchenspieße

  • Asiatische Hähnchenspieße

    Fertig mariniert! Ab auf den Grill.

    Schneidet die Hähnchenbrustfilets in mundgerechte Würfel. Wahlweise könnt ihr auch Schenkelfleisch nutzen, dies ist noch saftiger. Für die Marinade hackt ihr eine kleine Chilischote oder Pepperoni in kleine Stückchen und schält zwei Knoblauchzehen. Befreit zusätzlich ein ca. 1 cm großes Stück Ingwer von der Schale.

  • Nehmt euch nun einen ausreichend großen Behälter (mit Deckel) und gebt die 3 EL Sojasauce, 1 EL Olivenöl, 4 – 5 EL Ahornsirup oder Honig, 2 EL Sambal Oelek, den Saft von 2 Limetten sowie die gehackte Chili in den Behälter. Presst den Knoblauch durch eine Knoblauchpresse und reibt den Ingwer mit einer Microplane ebenfalls in den Behälter.
  • Nun kann auch das Fleisch hinhein und wird zusammen mit den anderen Zutaten gut vermengt. Lasst es mit geschlossenem Deckel 5 – 6 Stunden im Kühlschrank in der Marinade ziehen. Ihr könnt es auch super über Nacht ziehen lassen, also am Vorabend vorbereiten.
  • Heizt nun den Grill auf mittlere direkte Hitze vor. Ein indirekter Bereich wird nicht zwangsläufig benötigt, kann aber zum Garziehen durchaus verwendet werden. Das Fleisch wird so definitiv saftiger. Steckt die Würfel eng aneinander auf Holz– oder BBQ-Spieße. Eben genauso lang, dass sie auch noch auf den Grill passen.
  • Grillt die Spieße nun von allen Seiten einige Minuten direkt, sodass Röstaromen an das Fleisch kommen und der Ahornsirup karamellisieren kann. Der Vorgang wird etwa 10 Minuten dauern. Falls das Fleisch beim Wenden noch am Rost klebt, solltet ihr unbedingt noch etwas abwarten. Wenn es soweit ist, löst es sich ganz von selbst vom Rost. Nun habt ihr die Wahl. Entweder gart ihr die asiatischen Hähnchenspieße weiterhin auf dem Rost direkt über der Flamme oder ihr platziert sie, sofern vorhanden, in einem indirekten Bereich. Bei mittlerer Hitze brauchen sie indirekt nochmal ca. 10 Minuten.
  • Gart ihr sie über der Flamme fertig, solltet ihr weiterhin ständig drehen. Sie brauchen dann allerdings nur 5 – 6 Minuten, statt weitere 10 Minuten. Habt ihr den Garpunkt gut getroffen, sollten die Spieße auch bei Brustfilet noch super saftig sein. Wir wünschen wie immer guten Appetit!

Unser Fazit:

Asiatische Hähnchenspieße sind Mega, diese hier auf jedenfall. Mega saftig, mega lecker, mega schnell aufgegessen, mega schnell gegrillt, mega einfach. Wirklich ein toller Snack vom Grill. Als Alternative zu den bekannten Schweinespießen, die immer gleich, aber nie richtig lecker schmecken, sind die asiatischen Hähnchenspieße mehr als geeignet. Im Zweifel kann man diesen Snack auch auf jedem Tankstellengrill zubereiten, also für Jedermann ideal.
Liebe Grüße
eure SizzleBrothers

Werbebanner Shop für Grillfreunde

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

zurück zur Startseite
Asiatische Hähnchenspieße | Genialer Grillsnack | SizzleBros
Navigation
Responsive Menu ImageResponsive Menu Clicked Image