Werbebanner Online-Grillshop

Einfaches Soljanka Rezept

Einfaches Soljanka Rezept

Zutaten des Grillrezeptes

  • 50 g Kasseler
  • 50 g Bierschinken
  • 50 g Mortadella
  • 50 g Jagdwurst
  • 50 g Salami
  • 50 g geräucherter Schinken
  • 50 g luftgetr. Schinken
  • 50 g Kochschinken
  • 50 g geräucherter Bauchspeck
  • 250 g Zwiebelstreifen
  • 300 g Paprika Mix Streifen
  • 40 g Gewürzgurkenstreifen
  • 40 ml Gurkenwasser
  • 40 ml Tomatenketchup
  • 400 ml Rinderkraftbrühe
  • 20 g Tomatenmark

Zubereitungsinformationen

Dauer: ca. 30 - 90 Minuten

Personen: 4

Schwierigkeit: Leicht


Nährwert je 100g

Brennwert: 356 kJ / 85 kcal

Kohlenhydrate: 5 g

Eiweiß: 4,5 g

Fett: 5,5 g


- Anzeige -

Die Soljanka ist ein Klassiker der osteuropäischen Küche. Oftmals wird sie auch mit der Küche der DDR in Verbindung gebracht. Es handelt sich um eine leckere Suppe mit reichlich Fleischeinlage und Gemüse. Geschmacklich ist sie süß bis säuerlich mit einer leichten Schärfe.

Original Soljanka Suppen Rezept

Bei der Soljanka ist es wie bei vielen, sehr alten Gerichten. Ein richtiges „Originalrezept“ ist schwer zu finden. Laut diversen Quellen stammt die Soljanka ursprünglich aus dem russischen Raum. Bei der Zubereitung wurden Saure Sahne und Gurken sowie Gurkenwasser miteinander vereint. Auch wurden flüssige und feste Bestandteile getrennt voneinander zubereitet und erst beim Servieren miteinander vereint. Im Laufe der Jahre haben sich allerdings einige Abwandlungen ergeben, sodass die Soljanka in der DDR als klassische Resteverwertung genutzt wurde. Jede Menge Fleischeinlage in Form von diversen Wurstprodukten konnten in der leckeren Suppe verarbeitet werden. Die Farbe der Soljanka kommt durch Tomaten und Letscho zustande. Letscho ist ein ungarisches Schmorgericht mit Paprika, welches es heutzutage auch eingemacht im Glas zu kaufen gibt. Den typisch säuerlichen Geschmack bekommt sie aber nach wie vor durch das Gurkenwasser.

Zubereitung der Soljanka

  • Alle Wurstprodukte und die eingelegten Gurken in kleine Stücke schneiden. Die Gemüsezwiebel grob hacken. Den Dutch Oven oder einen geeigneten Topf vorheizen und zuerst die Zwiebel glasig anbraten.
  • Das Tomatenmark dazugeben und ebenfalls kurz anschwitzen, danach die Wurstwaren nach und nach mit anbraten. Die wichtigste Wurst für die Soljanka ist die Jagdwurst. Diese sollte nicht fehlen. Nun das Letscho dazugeben, kräftig umrühren und etwa 2 Minuten warten.
  • Zu guter Letzt die flüssigen Zutaten, also das Gurkenwasser, Tomatenketchup und die Rinderbrühe mit in den Topf geben.
  • Bei niedriger Unterhitze oder ca. 180 °C indirekter Hitze für mindestens 30 Minuten mit geschlossenem Deckel köcheln lassen. Je länger die Suppe köchelt, desto sämiger wird sie. Natürlich wird auch das Fleisch immer weicher.
  • Du kannst sie gern auch 1 oder 2 Stunden köcheln lassen, ganz nach deinem Belieben. Falls die Flüssigkeit ausgeht, einfach etwas Wasser dazugeben. Am besten schmeckt sie übrigens, wenn sie im Kühlschrank über Nacht durchziehen konnte und wieder aufgewärmt wird.
  • Am Ende schmeckst du die fertige Soljanka mit geräuchertem Paprikapulver und Salz, Pfeffer und Zucker ab.

Geniale Resteverwertung für die schnelle Küche

Unser Soljanka Rezept ist ein sehr einfaches und gleichzeitig schnelles Rezept zur idealen Resteverwertung. Wir sind immer wieder erstaunt, wie einfach doch eine extrem leckere Suppe zubereitet ist. Du musst hier nicht zwangsweise die gleichen Wurst- und Fleischprodukte wie wir verwenden. Nimm einfach alles, was du an Resten im Kühlschrank finden kannst. Entscheidend ist das Gurkenwasser und das Letscho, dadurch kommt der typische Geschmack an die Suppe.

Werbebanner Shop für Grillfreunde

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

zurück zur Startseite
Einfaches Soljanka Rezept | So gelingt dir deine Soljanka garantiert
MENÜ