Werbebanner Online-Grillshop

Flammlachs richtig zubereiten

Flammlachs richtig zubereiten

Zutaten des Grillrezeptes

  • 1 Lachsfilet
  • 1 Flammlachsbrett
  • Gewürzmischung nach Wahl
  • brauner Zucker
  • Zitronenabrieb oder Zitronensalz

Zubereitungsinformationen

Dauer: ca. 40 - 60 Minuten

Personen: 2 - 4

Schwierigkeit: Leicht


Nährwert je 100g

Brennwert: 1101 kJ / 263 kcal

Kohlenhydrate: 3 g

Eiweiß: 25 g

Fett: 17 g


Der Flammlachs ist keine eigene Fischart, sondern eine Zubereitungsmethode des Lachses über dem direkten Feuer. Dafür wird er schräg über ein Feuer gespannt und langsam aber sicher gegart.

Die Flammlachs Halterung

Um Flammlachs zu grillen benötigst du erstmal eine geeignete Halterung. Nun gibt es zwei Möglichkeiten. Nutzt du einen Kugelgrill, so kannst du eines von vielen Flammlachsbrettern kaufen, auf denen der Lachs eingespannt wird. Die Bretter haben meistens eine Halterung, die für die meisten Kugelgrills optimiert ist und sind im Winkel verstellbar. Das ist die einfachste Methode, den Lachs vernünftig über dem Feuer als Flammlachs zuzubereiten.
Noch etwas rustikaler ist natürlich die Zubereitung direkt am Lagerfeuer. Da ist dann nur die Verwendung der fertigen Flammlachsbretter schwierig. Eine kostengünstige Methode sind ein einfaches Holzbrett und eine Hand voll Nägel. Du kannst den Lachs mit Haut einfach an das Brett nageln und es seitlich am Lagerfeuer in den Boden stecken oder anders fixieren. Wichtig ist, dass der Lachs an einem Brett montiert wird, welches über bzw. seitlich an den Flammen angebracht wird.

Zubereitung: Flammlachs

  • Die Lachsseite muss zunächst auf die Flammlachsbrettgröße zugeschnitten werden. Wir empfehlen immer vom dünn auslaufenden Ende des Lachsfilets ein Stück wegzuschneiden, sodass das Filet an allen Stellen möglichst gleich dick ist.
  • Für die richtige Würze empfehlen wir einen für Fisch geeigneten Rub sowie etwas braunen Zucker. Beides miteinander vermengen und eine dünne Schicht auf das Lachsfleisch auftragen.
  • Zusätzlich kann noch etwas Zitronenabrieb oder ein Zitronensalz mit aufgetragen werden. Durch den Zucker entsteht eine richtig leckere Karamellkruste am Lachs.
  • Den Lachs nun mit der dicken Seite nach unten auf dein Brett spannen oder nageln. Bereite dein Feuer so vor, dass es richtige Flammen schlägt. Wir nutzen gerne Buchenholz, da es auch ein angenehmes Raucharoma an den Lachs abgibt.
  • Zu Beginn solltest du das Flammlachsbrett recht vertikal aufspannen, sodass der Lachs erstmal langsam anfangen kann zu garen. Als kleine Faustregel kannst du dir merken: Wenn du deine Hand etwa 5 Sekunden auf Höhe des Lachses über den Flammen halten kannst, ohne dich zu verbrennen, ist die Temperatur genau richtig. Nach ca. 20 Minuten kannst du den Winkel, je nach Bräunungsgrad des Lachses, verstellen, sodass es eher horizontal über dem Feuer hängt und die Temperatur am Fisch größer ist.
  • So bekommt der Lachs leckere Röstaromen und eine knusprige Kruste. Je nach Dicke, braucht er etwa 40 – 60 Minuten bis er gar ist. Natürlich ist es auch von deinem präferierten Gargrad abhängig. Wir mögen ihn glasig. Das sind dann etwa 56 °C im Kern. Messen kannst du die Temperatur mit einem vernünftigen Fleischthermometer.
BargenBasics Großes Premium Flammlachsbrett mit Stabiler Edelstahl-Halterung - Grillzubehör für Feuerschalen und Kugelgrill
448 Bewertungen
BargenBasics Großes Premium Flammlachsbrett mit Stabiler Edelstahl-Halterung - Grillzubehör für Feuerschalen und Kugelgrill
  • SICHER & STANDFEST - Sicherheit ist am Feuer sehr wichtig. Durch das...
  • LEBENSMITTELECHT - Unsere Buchenholz-Bretter sind naturbelassen,...
  • GEEIGNET FÜR GROßE LACHSFILETS - Gerade große Lachsfilets bleiben nach...
  • EINFACHE HITZE-REGULIERUNG - Für ein perfekt durchgegartes und saftiges...

Fazit und Zusammenfassung zum Flammlachs

Der Flammlachs ist eine extrem leckere Zubereitungsart des Lachses. Die rustikale Methode findet ihren Ursprung übrigens in Finnland. Wir finden gerade zur kalten Jahreszeit hat es schon fast etwas meditatives, dem Lachs über den züngelnden Flammen beim Grillen zuzugucken. Unser Flammlachs war am Ende außen richtig kross und innen super saftig. Einfach nur genial!
Liebe Grüße
deine SizzleBrothers

Schau dir unser Video an


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

3 Kommentare zu “Flammlachs richtig zubereiten”

  1. Wolfgang Meyer sagt:

    Mein Flammlachsbrett liegt bereit und Eure Anleitung wird mir sicher helfen, etwas leckeres zu zaubern.
    Euer letztes Foto zeigt allerdings, dass Euch der Lachs tatsächlich in großen Teilen verbrannt ist und keineswegs mehr „glasig, wie Ihr es liebt…“ war.
    Euphorie verkauft sich besser, Selbstkritik ist aber auch sexy!

    Sorry, ich bin tatsächlich Fan und für neue Ideen schaue ich immer zuerst bei euch rein, aber das musste ich schon anmerken 🙂

    1. Hannes sagt:

      Hey Wolfgang, das ist auch völlig in Ordnung, dass du hier schreibst. Wir haben das Bild ja bewusst gezeigt, hätten es sonst auch weglassen können. Im Video dazu erklären wir auch, warum es an der unteren Seite deutlich dunkler geworden ist. Dort siehst du aber auch, wie wunderbar glasig und saftig das Filet ist.
      Liebe Grüße
      Hannes

  2. Karl Heinrich sagt:

    Ich habe vor einer Weile in einem Restaurant leckeren Fisch gegessen, besonders der Flammlachs hatte eine wunderbar rauchige Note. Mir war gar nicht bewusst, dass es für Flammlachs richtige Halterungen gibt um diesen Fisch über dem Grill oder sogar Lagerfeuer zuzubereiten. Ich werde gleich schauen, ob ich dass vielleicht mal versuche und selbst Flammlachs herstelle, vielen Dank für die Infos.

zurück zur Startseite
MENÜ