CO₂-neutral zu dir nach Hause // Lieferzeit: 1 - 5 Werktagen

14. Januar 2020

Spareribs aus dem Dutch Oven

Spareribs gehören zu den wichtigsten Disziplinen des American BBQs und sind äußerst beliebt auch in Deutschland. Mit dem Dutch Oven werden sie in ca. 2 Stunden perfekt und fallen vom Knochen – sofern du weißt WIE!

14. Januar 2020

Spareribs aus dem Dutch Oven

Spareribs gehören zu den wichtigsten Disziplinen des American BBQs und sind äußerst beliebt auch in Deutschland. Mit dem Dutch Oven werden sie in ca. 2 Stunden perfekt und fallen vom Knochen – sofern du weißt WIE!

Spareribs aus dem Dutch Oven – fehlt da nicht der Rauch?

Die Zubereitung von leckeren Rippchen mit dem Dutch Oven bedeutet auch, dass auf leckere Raucharomen durch die Zugabe von Räucherholz verzichtet wird. Wer auf Rauchgeschmack auf gar keinen Fall verzichten will, der sollte hier mit Liquid Smoke, rauchigen Gewürzmischungen wie #Smoke oder mit geräuchertem Speck als Beigabe arbeiten. Uns persönlich hat das Raucharoma mehr als gereicht, zumal wir noch eine rauchige BBQ Sauce hinzugefügt haben. Die BBQ Sauce schmeckt übrigens sehr ähnlich wie die McRib Sauce von McDonalds.
Wenn du alles über Rippchen, die verschiedenen Cuts und Zubereitungsmethoden, etc. wissen möchtest, dann empfehlen wir dir unseren großen Rippchen Ratgeber zu lesen.

Die Zubereitung

Spareribs aus dem Dutch Oven

Zutaten für einen 6er Dutch Oven

  • 3 große Gemüsezwiebeln
  • 3 bunte Paprikas
  • festkochende Kartoffeln
  • 2 – 3 Rippchenleitern
  • 1 Schluck Bier
  • (3 – 4 Tropfen Liquid Smoke, Optional)
  • #Smoke oder andere Gewürzmischung
  • Rauchige BBQ Sauce nach Wahl

Wir empfehlen

Die Zubereitung - Schritt für Schritt

  1. Die kleinen Kartoffeln gut abwaschen, die Schale gerne dran lassen. Die Zwiebeln in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden, die Paprikas entkernen und in ca. 2 cm große Stücke schneiden.
  2. Den Dutch Oven der Größe 6 zuerst mit den Zwiebelscheiben auslegen, darauf die Kartoffeln und Paprikastücken geben. Dazu noch einen guten Schluck Bier geben. An dieser Stelle kannst du, wenn du es richtig rauchig magst, noch 3 – 4 Tropfen/Pumpstöße Liquid Smoke dazugeben.
  3. Die Rippchen von der Silberhaut befreien. Dafür einfach mit einem Löffel am Knochen unter die Silberhaut gehen und sie abziehen. Mit einer Gewürzmischung wie #Smoke beidseitig würzen und die Ribs halbieren.
  4. Die 4 halben Rippchen auf das Gemüse im Dutch Oven auflegen, sie sollen nicht in der Flüssigkeit schwimmen. Noch etwas BBQ Sauce auf die Rippchen und in das Gemüse geben, Deckel drauf und ab in die Glut.
  5. Im Grill bzw. der Dutch Oven Feuerstelle 7 glühende Briketts unter den Dutch Oven legen und 5 – 6 Briketts auf den Deckel des Dutch Ovens legen. Für ca. 2 Stunden köcheln lassen.
  6. Die Rippchen werden nun im Dopf gedämpft, nicht gekocht. Legst du sie direkt in die Flüssigkeit, so werden sie gekocht. Geschmacklich macht das einen kleinen, aber feinen Unterschied.
  7. Sind die Spareribs aus dem Dutch Oven fertig, du erkennst es daran, dass sich das Fleisch von den Knochen gelöst hat, glasierst du sie nochmal mit der BBQ Sauce und gibst den Deckel für weitere 5 Minuten darauf. Guten Appetit!

Fall off the Bone Spareribs

Die Rippchen aus dem Dutch Oven werden in gut 2 Stunden richtig lecker. Sie fallen vom Knochen und sind geschmacklich sehr gut. Das echte Raucharoma wie vom Smoker fehlt natürlich, macht die Spareribs aber nicht schlechter. Unsere Empfehlung haben sie!

Video zum Rezept

“Spareribs aus dem Dutch Oven fehlten noch auf unserem Kanal. Unsere McRib Ribs haben es in sich! Mit dieser Methode werden deine Spareribs in 2 Stunden rauchig, saftig & super zart.”

Weitere leckere Rezepte

Sag doch auch mal was

Kommentare zu: "Spareribs aus dem Dutch Oven"

  1. Florian Buedinger

    Hi Brothers, kann man Spareribs aus dem Dutch auch auf dem Gasgrill etwas Kross an der Au ßenhaut angrillen?

    • Hannes

      Hi Florian,

      das kannst du definitiv machen. Wenn sie schön weich sind musst du darauf achten, dass sie dir nicht zerfallen beim Grillen.
      LG
      Hannes

  2. Tommy

    Das werde ich mal testen, Idee meinerseits: Die Verwendung von Bamberger Rauchbier. Der ein oder andere mag es kennen. Quasi Bier mit Rauchgeschmack. Könnte sehr gut passen.

  3. Joel

    Moin,

    habe euer Rezept am Wochenende ausprobiert.
    Die Rippchen waren wirklich “fall of the bone” – super gut und super lecker.

    Leider hatte ich ein wenig zu viel Flüssigkeit. Hatte meine selbstgemachte Rinderbrühe zwar in Eiswürfel portioniert, konnte die Menge die ich brauche aber nur schwer abschätzen. Die Zwiebeln haben auch viel Wasser produziert.

    Werde es definitiv wieder probieren und bin auf den Vergleich, den ihr beschreibt, gespannt.

    Am Ende gilt ja immer: Hauptsache es schmeckt !

    VG
    Joel

    • Hannes

      Hi Joel,

      so ist es! Schmecken muss es, der Rest ist egal. Da kann dir auch Sternekoch XY sagen, dass alles falsch gemacht wurde. Wenn es schmeckt, hast du unserer Meinung nach alles richtig gemacht!
      LG
      Hannes

  4. Dennis

    Hi,

    Kann ich das Rezept auch Indirekt auf dem Gasgrill machen? Welche Temperatur dann?
    Hab einen Outdoorchef Ascona!

    Vielen Dank und Gruss

  5. Ambos Rainer

    Servus, tolles Rezept. Für die Jahreszeit genau das Richtige. Es hätte etwas mehr Kohlen und ein wenig mehr Zeit gebraucht. Habe schon mehr Kohlen verwendet als beschrieben. Geschmacklich wars echt lecker.

  6. Joe

    Hallo
    Ich habe mein Thermometer im Dutch Oven drin wie hoch sollte im Dutch Oven die Temperatur sein?
    Habe die Vermutung das der Thermometer am Gasgrill nicht so genau ist und ich die 150° nicht genau hinbekomme.
    VG

    • Hannes

      Hi Joe,

      die Temperatur im Dutch Oven sollte ebenfalls 150 °C betragen.
      LG
      Hannes

  7. Andi

    Hey, bin schon seit langem großer Fan eurer Stunts am Grill!
    Morgen soll mein Dopf (DO9P) eingeweiht werden, mit 4kg BabyBackRibs und diesem interessanten Rezept 🙈
    Kann ich die Leiterchen auch stehend reinschlichten?

    • Hannes

      Hi Andi,
      das geht natürlich auch. Einfach in Form biegen und ab gehts.
      LG
      Hannes

  8. Ricardo

    Wie viele Kartoffeln nimmt man u gefährlich dafür beim ft6?

    • Hannes

      Das ist nicht so einfach zu sagen, da die Kartoffeln auch noch unterschiedlich groß sind. Nimm einfach so viele, dass der Boden gut bedeckt ist mit Kartoffeln. Dann machst du nichts falsch.
      LG
      Hannes

  9. Patrick

    Hab meinen Dutch Oven damit eingeweiht. Hervorragend! Leider sind sie aber nicht wirklich dunkel geworden. An was könnte das liegen? Sie sind eigentlich nicht in der Flüssigkeit gelegen… vG

    • Hannes

      Hi Patrick,

      eventuell hattest du zu wenig Oberhitze. Dunkel werden sie von oben, sprich da müssen genug Briketts drauf liegen.
      Ansonsten macht das ja aber nichts, solang sie lecker schmecken.
      LG
      Hannes

  10. StarAce

    Bier ist nicht so meins, was könnt ihr denn für Alternativen empfehlen? 🙂

    • Hannes

      Du kannst theoretisch jede Flüssigkeit nehmen, ob Apfelsaft, Cola, Wasser oder ähnliches.

    • Butsch

      Hey,
      wir haben Malzbier reingemacht. War sehr lecker. Die Zwiebeln und Kartoffeln waren so etwas glasiert

  11. Heinz Niehues

    Hallo ,
    wir haben das Rezept heute mit der ganzen Familie und einem Gasgrill ausprobiert.
    Alle komplett begeistert. Fleisch viel fast von den Knochen.
    Gemüse perfekt und derSud war einfach köstlich .

    Vielen Dank für das Rezept
    Heinz

    • Sepp

      Hi,
      auf wieviel Grad hast du den Gaser eingeregelt?

  12. Chris

    Liebe Sizzlers, meint ihr das Rezept mit den Mengenangaben von euch passt auch in einen 4,5 L Dopf? Bin blutiger Anfänger und kann die Mengen nicht wirklich einschätzen.

    LG
    Chris

    • Hannes

      Hi Chris,

      grundsätzlich ja, nur passen da deutlich weniger Rippchen rein.

      Liebe Grüße
      Hannes

  13. Klausezuhause

    Leute, wie geil schmeckt das denn?
    Wir haben schon viel mit dem Dutch Oven gemacht, bislang war Hähnchenschenkel auf Lauch unser Favorit, jetzt nicht mehr!
    Meine Frau war erst nicht überzeugt, da wir die Ribbs immer gerne knusprig braun mögen.

    Ich habe noch zwei grosse Möhren und eine halbe Schale Champignons hinzu gegeben und dann mit 0,33l Bier aufgefüllt.
    Mit Deckel 1,5 Stunden, Räucherbox mit Chips unter dem Dutch bei 150° auf dem Gasgrill (nur die seitlichen Brenner) gegarrt.
    Danach die Ribbs neben dem Dutch schön braun gegrillt (Temperatur auf 200°), Deckel vom Dutch gelassen. Dabei hat das Gemüse den Rauchgeschmack super angenommen.
    Werden das Rezept auf alle Fälle öfter machen.

  14. Christoph

    Habe meinen neuen Dutch Oven mit dem Rezept eingeweiht. Es schmeckt richtig gut. Topp Rezept. Vielleicht noch zu erwähnen ab und an noch etwas Flüssigkeit nachgießen!
    Ansonsten danke für das Rezept, es war nicht das letzt mal das ich es „gedutcht“ habe

    • Hannes

      Hi Christoph,

      Klasse! Musstest du Flüssigkeit nachgießen? Soweit ich mich erinnere mussten wir nichts nachgießen.

      Liebe Grüße
      Hannes

  15. Toni

    Hiho,

    vielen Dank fürs Rezept. Wie würdet ihr es auf dem Gasgrill einstellen (Temperatur etc)…
    Vielen Dank für eure Hilfe. 🙂

    • Hannes

      Hi Toni,

      Einfach den Gasgrill auf gute 150 – 160 °C stellen, dann sollte es wunderbar funktionieren. Gerne den Dopf dann auf die direkte Flamme stellen.

      Liebe Grüße
      Hannes

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Lieblingsprodukte & leckere Rezepte finden

Navigation

Gewürze und Sauce BlackWeek

ShopübersichT

Grillsaucen der SizzleBrothers im Set

Grillsaucen

Das SizzleUp Gewürz-Set bestehend aus 11 Gewürzen

Gewürze

Grillmarinaden der SizzleBrothers im praktischen Set

Grillmarinaden

Four Dudes Kaffee im Set

Kaffee & Genuss

Flammlachsbrett aus Edelstahl

Grillzubehör

Magic Dust Gewürz

Angebote

Pulled Pork Set bestehend aus Butcher Paper, Gewürz und BBQ-Sauce

Pakete & Sets

205 Rabatt Icon

bis zu 20% sichern

Rezepte

Wissen

Über uns

Livestream

Podcast

Händler B2B