HINWEIS: Derzeit kommt es aufgrund des hohen Bestellaufkommens zu längeren Lieferzeiten als gewohnt. Wir danken dir für deine Geduld ♥️

21. März 2017

Spare Ribs vom Smoker

Spare Ribs vom Smoker sind Barbecue pur! Wir zeigen dir, wie schnell und einfach Rippchen zubereitet werden können und vor allem auch, dass es nicht immer “typisch BBQ” sein muss.

21. März 2017

Spare Ribs vom Smoker

Spare Ribs vom Smoker sind Barbecue pur! Wir zeigen dir, wie schnell und einfach Rippchen zubereitet werden können und vor allem auch, dass es nicht immer “typisch BBQ” sein muss.

Spare Ribs auf dem Smoker zubereiten

Der Smoker ist der Inbegriff des amerikanischen Barbecues. Er steht wie kein zweiter Grill für die traditionelle “low and slow” Zubereitung. Während früher allerdings die klassischen Smoker eher aus der Not heraus geboren und notdürftig zusammengebaut wurden, sind diese Grillgeräte heute meist technisch auf dem neusten Stand – App-Steuerung inklusive. Auch wir nutzen gerne die modernen Räucheröfen um damit stressfrei und temperaturgenau BBQ-Klassiker zuzubereiten. So haben wir in diesem Fall leckere Spare Ribs vom Smoker gezaubert. Entgegen des sonst normalen Weges haben wir in diesem Fall aber auf klassische BBQ-Aromen verzichtet und stattdessen mit einem Rauchsalz-Gewürz sowie mit Ahornsirup gearbeitet. Das zeigt wieder einmal, dass es nicht das Schema F für den richtigen Weg gibt, sondern gerne auch experimentiert werden darf. Erlaubt ist schließlich was gefällt, das gilt auch für Rippchen.

Die Zubereitung

Stressfreie Ribs vom Smoker

Zutaten für 4 Personen

  • Spare Ribs z.B. St. Louis Cut
  • BBQ-Rub nach Wahl
  • Senfkörner
  • Honig-Senf Sauce
  • Butcher Paper

Wir empfehlen

Die Zubereitung - Schritt für Schritt

  1. Beginne damit deinen Smoker auf eine Garraumtemperatur von 130 °C einzustellen. Solltest du wie wir einen Pelletsmoker verwenden, empfehlen wir dir ein mildes Räucherholz wie Apfel, Kirsche oder Pekannussbaumholz zu verwenden.
  2. Während dein Smoker aufheizt, kannst du die Rippchen vorbereiten. Entferne hierfür zunächst die Silberhaut und würze die Spare Ribs von beiden Seiten mit dem BBQ Rub deiner Wahl. Drücke dabei das Gewürz leicht an, sodass es schön an den Rippchen kleben bleibt.
  3. Sind alle Rippchenleitern gewürzt, platzierst du sie in deinem Smoker und lässt sie dort für ca. 2 Stunden grillen. Die Temperatur von 130 °C sollte sich dabei nicht groß verändern.
  4. Nachdem die Spare Ribs ordentlich Rauch bekommen haben, nimmst du sie vom Smoker und wickelst sie fest in das Butcher Paper ein. Anschließend kommen sie für weitere 3 Stunden bei 150 °C auf den Smoker.
  5. Kurz bevor du deine Ribs aus dem Butcher Paper nimmst, kannst du die Senfkörner in einer Pfanne kurz anrösten. Die Pfanne sollte dabei aber nicht zu heiß sein.
  6. Wickel die Ribs aus dem Butcher Paper und lege sie nochmal für ca. 20 – 30 Minuten auf den Grill. Mit Hilfe eines Silikonpinsels kannst du nun die Honig-Senf-Sauce auftragen und anschließend die gerösteten Senfkörner drüber streuen. Das gibt einen besonderen Crunch.
  7. Wir haben für unsere Rippchen noch Maiskolben gegrillt – absolut kein Fehler. Wir wünschen guten Appetit!

Spare Ribs: Vielseitig & immer lecker!

Die Spare Ribs vom Smoker zeigen wieder, wie einfach Rippchen gegrillt werden können. Insbesondere wenn du mehrere Gäste erwartest, ist der Smoker die wohl stressfreiste Variante, da er auch am meisten Platz bietet. Doch selbst auf dem Gas- oder Kohlegrill ist die Zubereitung von Rippchen einfach, solange du die Temperatur regeln und halten kannst.

Ebenso einfach wie der Grillvorgang ist das richtige Würzen von Rippchen. Du kannst nahezu alles nehmen, das dir schmeckt. Es muss nicht immer “typisch Barbecue” sein. In diesem Fall hat der Ahornsirup für ein fruchtiges und leckeres Aroma gesorgt. Statt Sirup kannst du aber natürlich auch einen flüssigen Honig verwenden. Wichtig ist lediglich, dass deine Ribs ein süßes Finish erhalten, sodass sie eine schöne Kruste entwickeln können.

Video zum Rezept

“Perfekte Rippchen vom Smoker in nur 3 Stunden? Wir zeigen dir, wie auch du Spare Ribs vom Smoker wunderbar nachmachen kannst. Ein Muss für jeden Ribs-Fan!”

Weitere leckere Rezepte

Sag doch auch mal was

Kommentare zu: "Spare Ribs vom Smoker"

  1. Jan Müller

    Super sache,👍🏻
    Man(n) muss das Fleisch nicht immer vergewaltigen, ( schließlich ist das Tier schon einmal gestorben) es brauch so lange bis es gar ist und nicht länger. Die meisten 3-2-1 Rezepte kommen aus Amerika von den meist dickeren Rippenstücken wenn man das eins zu eins auf die Lion Ribs überträgt brauch sich so manch einer nicht Wunder das die Teile trocken sind🙈. Was ich sagen will ihr habt es glaube ich richtig vor, einfach mal auf das Stück Fleisch eingehen und hören was es einem zu sagen hat. Grillt mit liebe und schätzt das was vor euch liegt. Ihr macht das echt super👍🏻 Jetzt habe ich genug geklugscheißert. Und viele Grüße an Klaus, Jörn etc.

    Viel Spaß und LG
    Jan

    Ps. würde gerne mal ein 🍺🍻🍺🍻 mit euch trinken und ein bisschen über essen Philosophieren (nicht nur über bbq)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Lieblingsprodukte & leckere Rezepte finden

Navigation

Gewürze und Sauce BlackWeek

ShopübersichT

Grillsaucen der SizzleBrothers im Set

Grillsaucen

Das SizzleUp Gewürz-Set bestehend aus 11 Gewürzen

Gewürze

Grillmarinaden der SizzleBrothers im praktischen Set

Grillmarinaden

Four Dudes Kaffee im Set

Kaffee & Genuss

Flammlachsbrett aus Edelstahl

Grillzubehör

Magic Dust Gewürz

Angebote

Pulled Pork Set bestehend aus Butcher Paper, Gewürz und BBQ-Sauce

Pakete & Sets

205 Rabatt Icon

bis zu 20% sichern

Rezepte

Wissen

Über uns

Livestream

Podcast

Händler B2B