Werbebanner Shop für Grillfreunde
Werbebanner Shop für Grillfreunde

Fisch grillen – Barsch mit Dill-Dip

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (4 Bewertungen - Durchschnitt: 4,75)
Loading...
Fisch grillen – Barsch mit Dill-Dip

Zutaten des Grillrezeptes

  • Ein ca. 28 – 30 cm großer Fisch (Barsch)
  • etwa 200 g Butter
  • 1 Orange oder Blutorange
  • 3 – 4 Zweige frischer Rosmarin
  • grobes Meersalz und guter Pfeffer
  • 1 EL frischer, gehackter Dill
  • 120 g Schmand
  • 1 TL Zitronenabrieb einer Bio-Zitrone
  • 1 TL Zitronensaft

Zubereitungsinformationen

Dauer: 30 - 40 Minuten

Personen: 2

Schwierigkeit: Einfach


Nährwert je 100g

Brennwert: 748 kJ / 179 kcal

Kohlenhydrate: 2,3 g

Eiweiß: 14,3 g

Fett: 12,0 g


- Anzeige -
- Anzeige -

Was ist beim Fisch grillen eigentlich zu beachten? Hier lest ihr, wie ihr einen Fisch ganz einfach und ohne viel Aufwand auf dem Grill zubereiten könnt. Dabei verwenden wir einen selbst gefangenen Barsch, ihr könnt aber auch einen anderen Fisch eurer Wahl für dieses Rezept nehmen.

Bei barschartigen Fischen, also auch dem Zander oder Rotbarsch, müsst ihr besonders auf die Stacheln am Kiemendeckel sowie der Rückenflosse achten. Dabei besteht Verletzungsgefahr! Zusätzlich ist es wichtig den Fisch zu entschuppen, sofern ihr die Haut mitessen wollt. In unserem Fall haben wir es nicht gemacht.

Zubereitung – den Fisch grillen und den Dip vorbereiten

  1. Beginnt damit euren Grill auf 150 – 180 °C indirekte Hitze vorzuheizen. In der Zwischenzeit könnt ihr den Schmand, den gehackten Dill sowie den Zitronenabrieb und -saft miteinander verrühren. Schmeckt den Dip mit Salz und Pfeffer ab. Dieser kann nun im Kühlschrank etwas ziehen.
  2. Euren Fisch könnt ihr nun füllen. Massiert das Fleisch ordentlich mit Salz und Pfeffer ein. Gebt etwa 50g Butter, 2 – 3 Scheiben (Blut-)Orange sowie einen Zweig Rosmarin mit dazu. Die Bauchhöhle sollte jetzt ordentlich gefüllt sein. Von außen brauchen wir gar nichts machen, da der Fisch durch die dicke Haut keine Gewürze aufnimmt. Habt ihr den Fisch geschuppt und wollt die Haut mitessen, so solltet ihr selbstverständlich auch die Haut würzen.
  3. Nehmt nun eine gusseiserne Pfanne und heizt diese direkt auf den Briketts vor. Schmelzt die restliche Butter (etwa 150g) darin. Zieht die Pfanne nun in den indirekten Bereich und platziert den Fisch zusammen mit den verbliebenen Rosmarinzweigen darin. Beträufelt den Fisch während der Garzeit immer wieder mit Butter. Diese sorgt dafür, dass euch der Fisch von der oben liegenden Seite nicht austrocknet. Bei einem entschuppten Fisch sorgt dieser Vorgang auch für ein noch besseres Aroma der Haut.
  4. Die Garzeit beträgt etwa 20 – 25 Minuten. Nach der Hälfte der Zeit solltet ihr den Fisch einmal in der Gusseisenpfanne wenden. Ein Tipp noch für die Hautesser: Wollt ihr eine knusprige Haut, so solltet ihr den Fisch etwa 5 Minuten früher aus der Pfanne nehmen und ohne Butterbad in der indirekten Zone platzieren. So backt ihr euren Fisch noch wenige Minuten und erzielt eine recht knusprige Haut.
  5. Ob der Fisch fertig ist, erkennt man an der Flossenprobe. Zieht vorsichtig an der Rückenflosse. Löst diese sich ohne Kraftaufwand vom Fleisch, so ist der Fisch perfekt gegart. Hat euer Fische keine Rückenflosse mehr, so solltet ihr etwas Haut vom Fleisch heben und einfach einmal nachschauen.

Wir wünschen viel Erfolg beim Fisch Grillen und evtl. auch beim Fangen des Fisches. Habt ihr den Fisch richtig gegrillt, so sollte es am Ende so aussehen:

Unser Fazit:

Fisch grillen ist eine tolle Sache. Es ist gar nicht so schwierig wie man denkt. Mit unser gezeigten Methode erzielt man ein super saftiges Geschmackserlebnis, ohne viel Aufwand. Insbesondere einen Barsch solltet ihr mal ausprobieren. Geschmacklich fast noch besser als ein Zander.

Petri Heil und gutes Gelingen
eure SizzleBrothers

Werbebanner Shop für Grillfreunde

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

zurück zur Startseite
Fisch grillen - Wie grille ich Fisch? - Grillrezept - Sizzlebrothers
Navigation
Responsive Menu ImageResponsive Menu Clicked Image