Werbebanner Shop für Grillfreunde
Werbebanner Shop für Grillfreunde

Ribeye Steak grillen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Loading...
Ribeye Steak grillen

Zutaten des Grillrezeptes

Zubereitungsinformationen

Dauer: 30 - 60 Minuten

Personen: 1 - 2

Schwierigkeit: Leicht


Nährwert je 100g

Brennwert: 701 kJ / 167 kcal

Kohlenhydrate: 0 g

Eiweiß: 21,2 g

Fett: 10 g


- Anzeige -
- Anzeige -

In diesem Beitrag zeigen wir euch eine tolle Variante, wie ihr ein Ribeye Steak grillen könnt. Dabei nutzen wir unsere selbst kreierte und entwickelte Gewürzmischung #smoke (ab Oktober 2016 erhältlich). Wann und wir ihr euer Ribeye Steak richtig würzt, wie ihr es trotzdem mit ordentlichen Röstaromen versehen könnt und vieles mehr erfahrt ihr in diesem Artikel.

Zubereitung: Ribeye Steak grillen

  • Unser XL Ribeye Steak. Das wird der Knaller

    Alle Zutaten auf einem Blick. Steak, Gewürz, Griller

    In den meisten Gewürzmischungen, so auch in unserer eigenen Mischung #smoke, befinden sich neben Salz auch Gewürze wie Pfeffer, Knoblauch und einige Kräuter. Bestreut man das Ribeye Steak jetzt vor dem Grillen mit dem Gewürz, so werden alle Kräuter, der Pfeffer, etc. beim scharfen angrillen verbrennen und Bitterstoffe freisetzen. Da wir die Gewürzmischung aufgrund des Zuckeranteils aber während des Garvorgangs auf dem Steak haben wollen, müssen wir es also erst ungewürzt angrillen, danach würzen und garziehen.

  • Für das scharfe angrillen gibt es verschiedene Möglichkeiten, wie den Beefer, eine SizzleZone oder einfach einen heißen Grill. Ein besonderes Vergnügen ist das scharfe Angrillen mit dem Anzündkamin. Habt ihr nun von beiden Seiten ausreichend Röstaromen am Steak, so könnt ihr es bei ca. 150 °C in den indirekten Bereich eures Grills legen. Nehmt euch nun die Gewürzmischung zur Hand und bestreut das Steak damit.
  • Mit leicht kreisenden Bewegungen massiert ihr die Gewürze an das Fleisch und sorgt dafür, dass diese gut haften bleiben. Dreht das Steak nun einmal um und wiederholt den Vorgang auf der zweiten Seite des Ribeye Steaks. Lasst es nun mithilfe eines Fleischthermometers bis zu der gewünschten Kerntemperatur ziehen. Der Zucker in der Gewürzmischung karamellisiert während des Vorgangs, was für einen besonderen Geschmack und eine tolle Kruste sorgt.
  • Nachdem das Steak die Kerntemperatur erreicht hat, solltet ihr es aus dem Grill nehmen und für wenige Minuten ziehen lassen. Schneidet es mit einem scharfen Messer gegen die Fleischfasern auf. Für ein besonders zarten Biss solltet ihr es in dünne Tranchen oder Scheiben schneiden. Guten Appetit!

Unser Fazit:

Diese Methode des Ribeye Steak Grillens lässt sich natürlich auf jedes andere Steak bzw. jeden anderen Cut übertragen. Das Besondere hierbei ist, die Gewürzmischung nach dem Angrillen auf das Fleisch zu bringen, damit noch weitere Aromen freigesetzt werden. Neben dem Zucker der karamellisiert, geben einige Gewürze erst bei höheren Temperaturen ihre ätherischen Öle frei, welche das gewisse Extra ausmachen. #smoke ist eine Gewürzmischung mit Rauchsalzen, Pfeffer, Zucker und auch Knoblauch. Auf einem Steak nach dieser Art zubereitet ein absolutes Erlebnis.
Probiert es unbedingt mal aus und berichtet uns gerne wie es euch gefallen hat.
Liebe Grüße
eure SizzleBrothers

Werbebanner Shop für Grillfreunde

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

zurück zur Startseite
Ribeye Steak grillen - Wie grillt man Entrecôte?
Navigation
Responsive Menu ImageResponsive Menu Clicked Image