Werbebanner Online-Grillshop

Wagyu Burger selber machen

Wagyu Burger selber machen

Zutaten des Grillrezeptes

  • 300 g Wagyuhackfleisch
  • 2 Burgerbrötchen
  • 4 EL Chili Cheese Sauce
  • 1 rote Zwiebel
  • Salat nach Wahl
  • 1 Tomate
  • Gurkenscheiben
  • ggfs. Käsescheiben
  • Salz und Pfeffer

Zubereitungsinformationen

Dauer: ca. 15 Minuten

Personen: 2

Schwierigkeit: Leicht


Nährwert je 100g

Brennwert: 1200 kJ / 287 kcal

Kohlenhydrate: 5 g

Eiweiß: 15,6 g

Fett: 24,4 g


- Anzeige -

Wagyu Burger sind die Krönung unter den Burgern. Die Burger Patties sind besonders saftig und lecker. Wir zeigen dir, wie einfach du leckere Wagyu Burger selber machen kannst und dafür kein Vermögen ausgeben musst.

Was kostet das Wagyu Fleisch?

Generell ist Wagyu Fleisch mit das teuerste Fleisch, dass du vom Rind kaufen kannst. Normale Preise für Wagyu Hackfleisch liegen bei 40 – 50 Euro pro Kilogramm Fleisch. Für Steaks kannst du weitaus mehr ausgeben. Preise von 200 – 400 Euro pro Kilo sind für Wagyu Steaks keine Seltenheit. Wir haben mit der Wagyu Zucht Nordfriesland einen tollen Zuchtbetrieb mit Direktvertrieb des Fleisches gefunden, bei dem du Wagyu Hackfleisch für knapp 20 Euro pro Kilogramm kaufen kannst. Dieses Fleisch ist qualitativ in der obersten Liga und schmeckt herrlich. Sicher gibt es noch weitere Zuchtbetriebe mit einem Direktvertrieb, bei dem du einen Schnapper machen kannst.

Wagyu Burger mit Chili Cheese Sauce
Wagyu Burger mit Chili Cheese Sauce

Zubereitung: Wagyu Burger selber machen

  • Das Wagyu Hackfleisch zu gleichmäßigen Patties formen. Knete es nicht zu stark, es soll nicht wirklich binden. Je mehr du knetest, desto mehr wird es wie eine Frikadelle.
  • Grillen solltest du Wagyu Burger unbedingt auf einer Plancha oder in einer Gusspfanne. So grillst du die Patties dann im eigenen Fett. Das bringt maximalen Geschmack, vor allem aber umgehst du jeglichen Fettbrand. Der kann sonst enorm ausfallen. Nach dem Grillen mit Salz und Pfeffer würzen.
  • Die Burgerbrötchen kannst du anschließend im Fett der Patties kurz antoasten. Geschmacklich ist das der Wahnsinn und du hast kein bisschen des teuren Wagyu Fettes verschwendet.
  • Wir sind bei Wagyu Burgern eher minimalistisch unterwegs und belegen die Burger maximal mit Gurkenscheiben, Tomatenscheiben, Zwiebel, etwas Salat und Mayonnaise oder unsere Chili Cheese Sauce.
  • Auch eine Scheibe Käse passt zu dem Wagyu Burger. Wir raten dir allerdings davon ab noch weitere dominante Zutaten wie Bacon oder eine intensive BBQ Sauce darauf zu geben. Das übertüncht den leckeren Geschmack des Wagyu Fleisches.
BBQ-Toro Gusseisen Grillpfanne I Gusspfanne mit Zwei Griffe und Zwei Ausgießer I Servierpfanne I Pfanne (Ø 40 cm)
192 Bewertungen
BBQ-Toro Gusseisen Grillpfanne I Gusspfanne mit Zwei Griffe und Zwei Ausgießer I Servierpfanne I Pfanne (Ø 40 cm)
  • GRILLKÜCHE I Die Gusseiserne Pfanne von BBQ-Toro ist die ideale Ergänzung...
  • BEREITS EINGEBRANNT I Die Gusspfanne ist bereits eingebrannt und kann...
  • GEEIGNET FÜR I Die Grillplatte passt nahezu zu allen Gas-, Elektro-Herd,...
  • NUTZUNG I Die Plancha eignet sich bestens für Steaks und weitere...

So lecker ist ein Wagyu Burger

Wir haben nun schon echt viele Burger gegrillt, auch aus bestem Steakfleisch. Eins können wir aber festhalten. Wagyu Patties gehören zur absoluten Oberspitze was den Burger angeht. Wir sprechen hier auch vom Ende der Fahnenstange. Bei uns hat ein Burger weniger als 5 € im Einkauf gekostet, das ist für eine derartig gute Qualität wirklich ein Kampfpreis. Im Restaurant wirst du einen echten Wagyu Burger sicher nicht für unter 15 – 20 Euro essen können. Wenn du mehr über Burger grillen wissen möchtest, solltest du dir unsere Anleitung „Burger selber machen“ durchlesen.

Werbebanner Online-Grillshop

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

zurück zur Startseite
Wagyu Burger selber machen | So teuer ist Wagyu Fleisch wirklich
MENÜ