Werbebanner Shop für Grillfreunde

Buntes Grillgemüse schnell und einfach

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Loading...
Buntes Grillgemüse schnell und einfach

Zutaten des Grillrezeptes

  • eine Zucchini
  • eine rote Zwiebel
  • ca. 6 – 8 Bratpaprika / -pepperoni
  • 2 – 3 Spitzpaprika
  • 150 g Tomaten
  • ein Bund Lauchzwiebeln
  • ein Fenchel
  • 200 g Fetakäse
  • #Smoke oder anderes Gewürz
  • Schafskäsegewürz (mediterranes Gewürz)
  • (rauchiges) Olivenöl

Zubereitungsinformationen

Dauer: ca. 15 - 20 Minuten

Personen: 4 - 6 Personen

Schwierigkeit: Leicht


Nährwert je 100g

Brennwert: 385 kJ / 92 kcal

Kohlenhydrate: 6,6 g

Eiweiß: 1,9 g

Fett: 6 g


- Anzeige -
- Anzeige -

Grillgemüse gibt es in vielen verschiedenen Variationen. Meist werden Zucchinischeiben oder Auberginenscheiben angegrillt und serviert. Wir zeigen euch eine tolle und einfache Variation mit einem bunten Grillgemüse. Dieses wird in einem Topf zubereitet und kann somit ganz einfach nebenbei gegrillt werden.

Überblick über die Zutaten für unser Grillgemüse

Überblick über die Zutaten

Warum sollte ich Grillgemüse grillen?

Grillgemüse ist stets eine perfekte Beilage. Auch die Fleischesser kommen an einer leckeren Beilage nicht dran vorbei. Unser buntes Grillgemüse besteht aus heimischen und mediterranen Zutaten kombiniert mit einer rauchigen Note. Für die Saftigkeit darf etwas Käse natürlich nicht fehlen. Um die mediterrane Note zu unterstützen, verwenden wir leckeren Feta Käse. Als Topf empfehlen wir einen keramischen Bräter von Römertopf. Diese brauchen etwas länger um heiß zu werden, bleiben dann aber, genau wie Gusseisen, umso länger warm und geben sehr gleichmäßig die Wärme ab. Dank der hohen Wände passt auch eine ordentliche Menge an Gemüse in den Topf, sodass ihr ausreichend Grillgemüse für bis zu 6 Personen gleichzeitig grillen könnt. Die rauchige Note holen wir uns über ein besonderes, kaltgeräuchertes Olivenöl mit an das Gemüse. Habt ihr ein solches Olivenöl nicht, solltet ihr das Thema Rauch einfach weglassen. Wir raten von der Verwendung von Liquid Smoke in diesem Fall stark ab. Die Dosierung geht einfach zu schnell in die Hose. Wer eine andere Beilage mit Brot sucht, sollte sich unbedingt unser Grill Baguette anschauen. Übrigens: Dieses Grillgemüse ist ein hervorragender Begleiter eines leckeren Pulled Porks. Wir haben es selbst zusammen gegessen und waren sehr angetan von der Kombination.

Grillgemüse im Bräter

Das Grillgemüse wird im Bräter angebraten

Zubereitung: Buntes Grillgemüse

  • Heizt euren Grill ein und stellt einen Bräter (Römertopf) auf die direkte Hitze. Lasst den Topf ca. 5 – 10 Minuten vorheizen. Schnibbelt derweilen das Gemüse. Wir wollen keinen Wettbewerb im fein hacken gewinnen. Es reicht das Gemüse grob zu schneiden, die Zwiebeln in Halbringe schneiden. Lediglich den Fenchel solltet ihr etwas feiner schneiden, damit das Gemüse nicht nach Medizin schmeckt. Die Bratpaprika /-pepperoni müsst ihr gar nicht schneiden.
  • Gebt nun einen guten Schluck (rauchiges) Olivenöl in den Bräter und dazu die eher festen Zutaten wie die Zucchinischeiben und die Spitzpaprika. Lasst sie einige Minuten anbraten und gebt anschließend alles weitere Gemüse dazu und bratet es leicht an.
  • Am Topfboden sollte sich nach einigen Minuten eine Pfütze aus Gemüsesaft gesammelt haben. Ist dies der Fall, gebt ihr etwas #Smoke oder eine andere Gewürzmischung auf das Gemüse und rührt einmal kräftig um. Zusätzlich legt ihr den Feta in Streifen geschnitten auf das Gemüse und würzt ihn mit Schafskäsegewürz.
  • Schließt nun den Deckel des Grills oder legt einen Deckel auf euren Topf und lasst das bunte Grillgemüse ca. 10 Minuten im eigenen Saft köcheln, bis auch der Feta leicht verläuft. Nun rührt ihr noch einmal gut um und könnt euer Grillgemüse servieren. Dank der Flüssigkeit im Topf, kann das Gemüse nicht anbrennen, genial oder?

Unser Fazit zum bunten Grillgemüse:

Zu dieser Beilage gibt es nicht viel zu sagen bzw. zu schreiben. Es ist so einfach, dass es fast schon wieder schwer wird. Es muss nicht viel vorbereitet werden, es muss nicht lange garen oder braten und es muss nur anfangs beaufsichtigt werden. Danach kann nichts mehr passieren. Genau So muss eine Beilage sein. Mit einem ausreichend großen Topf könnt ihr ganz easy Grillgemüse für 6 Personen zubereiten, während ihr euch um euer Fleisch kümmern könnt. Die Besonderheit an diesem Rezept ist übrigens der Fenchel, welcher für ein ausgefallenes, tolles Aroma sorgt. Falls ihr Fenchel nun so gar nicht mögt, kein Problem. Auch ohne Fenchel schmeckt das Gemüse vom Grill.
Liebe Grüße
eure SizzleBrothers

Werbebanner Shop für Grillfreunde

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

zurück zur Startseite
Buntes Grillgemüse grillen | Perfekte Grillbeilage *Veggie*
Navigation
Responsive Menu ImageResponsive Menu Clicked Image