HINWEIS: Derzeit kommt es aufgrund des hohen Bestellaufkommens zu längeren Lieferzeiten als gewohnt. Wir danken dir für deine Geduld ♥️

25. Oktober 2016

Chicken Wings selber machen

Chicken Wings sind bei perfekter Zubereitung richtig schön kross und innen saftig. Das Fleisch fällt vom Knochen und gibt zusammen mit den passenden Gewürzen einen tollen Geschmack ab. Während ich diese Zeilen schreibe, könnte ich schon wieder die nächste Ladung Hähnchenflügel grillen!

25. Oktober 2016

Chicken Wings selber machen

Chicken Wings sind bei perfekter Zubereitung richtig schön kross und innen saftig. Das Fleisch fällt vom Knochen und gibt zusammen mit den passenden Gewürzen einen tollen Geschmack ab. Während ich diese Zeilen schreibe, könnte ich schon wieder die nächste Ladung Hähnchenflügel grillen!

Hähnchenflügel grillen – das solltest du wissen

Hähnchenflügel oder ganz modern ausgesprochen – Chicken Wings – sind bei entspannten Stunden am Grill ein absoluter Klassiker. In diesem Beitrag möchten wir dir grundsätzliche Tipps zur Zubereitung geben und damit deine Phantasie anregen, möglichst wilde Kreationen zu entwickeln. Wie immer spielt auch beim Einkauf deiner Hähnchenflügel die Fleischqualität eine entscheidende Rolle. Gutes Hähnchenfleisch ist leider gar nicht so leicht zu finden. Besonders die häufig im Supermarkt vertretene Haltungsform 4, ist in der Zubereitung mehr Wasser als Fleisch. Wir empfehlen die Augen nach sogenannten Maishähnchen offen zu halten. Du erkennst die Chicken Wings an ihrer leicht gelben Farbe, die beim Hühnerfleisch durch Zufütterung von Mais entsteht.

Chicken Wings – Flügel oder Keule?

Klassisch bestehen die aus den USA stammenden Chicken Wings aus Hähnchenflügeln. Aber auch die Keulen werden gerne für sogenannte Buffalo Wings genutzt. Bei der Zubereitung kannst du die Hähnchenflügel ganz lassen, oder sie bei Bedarf in der Beugung mit einem scharfen Messer zerschneiden. Direkt am Knorpel geht dies in der Regel sehr leicht.

 

Die Zubereitung

Chicken Wings vom Grill

Für 4 Personen

Wir empfehlen

Die Zubereitung - Schritt für Schritt

  1. Heize deinen Grill auf 180 °C indirekte Hitze vor.
  2. Würze die Chicken Wings mit deinem Lieblings-Gewürz. Wir empfehlen an dieser Stelle unseren Magic Smoke Rub oder eine Grillmarinade.
  3. Die Chicken Wings werden nun für ca. 25 Minuten indirekt gegrillt, bis sie schön knusprig sind. Wenn dir die Kruste nicht ausreichen sollte, kannst du die Hähnchenflügel auch direkt kurz angrillen.

Hähnchenflügel – schnell gemacht und super lecker!

Wenn du die wenigen Schritte aus diesem Beitrag befolgst, sollte deinem nächsten Grillabend nichts mehr im Wege stehen. Es gibt schon einen Grund, warum man in den USA immer eine riesige Schale voller Wings im Kino serviert bekommt. In jedem Fall kannst du ab sofort die Geflügel Fastfoodketten meiden, denn du besitzt nun genug Wissen, um selber perfekte Hähnchenflügel zu grillen!

Video zum Rezept

“Heute gibt es Fingerfood vom Grill. Hähnchenflügel gehören dabei natürlich zum Pflichtprogramm. Einfach – Schnell und lecker trifft es hier auf den Punkt! “

Weitere leckere Rezepte

Sag doch auch mal was

Kommentare zu: "Chicken Wings selber machen"

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Lieblingsprodukte & leckere Rezepte finden

Navigation

Gewürze und Sauce BlackWeek

ShopübersichT

Grillsaucen der SizzleBrothers im Set

Grillsaucen

Das SizzleUp Gewürz-Set bestehend aus 11 Gewürzen

Gewürze

Grillmarinaden der SizzleBrothers im praktischen Set

Grillmarinaden

Four Dudes Kaffee im Set

Kaffee & Genuss

Flammlachsbrett aus Edelstahl

Grillzubehör

Magic Dust Gewürz

Angebote

Pulled Pork Set bestehend aus Butcher Paper, Gewürz und BBQ-Sauce

Pakete & Sets

205 Rabatt Icon

bis zu 20% sichern

Rezepte

Wissen

Über uns

Livestream

Podcast

Händler B2B