Buffalo Wings selber machen - So geht der amerikanische Klassiker
Werbebanner Online-Grillshop

Buffalo Wings selber machen

Buffalo Wings selber machen

Zutaten des Grillrezeptes

  • ca. 1 kg Chicken Wings
  • ca. 1,5 l Öl
  • Mehl
  • #BBQ oder andere Gewürzmischung
  • ca. 80 g Butter
  • 2 EL Chili Sauce (leicht scharf)
  • 2 EL Tomatenketchup
  • einen Schuss Scharfe Sauce nach Wahl
  • Sellerie und Karotten

Zubereitungsinformationen

Dauer: ca. 15 Minuten

Personen: 2

Schwierigkeit: Leicht


Nährwert je 100g

Brennwert: 2135 kJ / 510 kcal

Kohlenhydrate: 10 g

Eiweiß: 46 g

Fett: 32 g


- Anzeige -
- Anzeige -

Buffalo Wings sind Hähnchenflügel, die auf spezielle Art und Weise zubereitet werden. Im Gegensatz zu normalen Chicken Wings werden sie im Fett ausgebacken bzw. frittiert. Wir zeigen dir, wie es geht.

Buffalo Wings Original Rezept

Das Originalrezept der Buffalo Wings hat seinen Ursprung in den USA, genauer gesagt in einer Bar in Buffalo. Von dort aus wurden sie im Laufe der 80er Jahre bekannter und gingen quer durch die USA. Mittlerweile sind die leckeren Chicken Wings auch in Europa bekannt und nicht mehr wegzudenken. Die Besonderheit der Buffalo Hähnchenflügel liegt in der schnellen Zubereitung im heißen Fett und der Dipsauce, die dazu gereicht wird.

Zubereitung: Buffalo Wings selber machen

  • Mehl und eine leckere Gewürzmischung vermengen und die Hähnchenflügel „mehlieren“. Durch das Mehl werden sie im Fett so richtig schön kross, durch die Gewürzmischung, z.B. #BBQ, erhalten sie direkt einen leckeren Geschmack. Die Flügel kannst du (musst du aber nicht) vorher am Knochen durchtrennen und in 2 Hälften teilen.
  • Auf dem Grill eine tiefe Pfanne oder einen Wok mit etwa 1,5 l Öl erhitzen. Das Öl sollte etwa 180 °C heiß sein. Die gewürzten und mehlierten Chicken Wings für 6 – 10 Minuten im Öl goldbraun frittieren.
  • Währenddessen in einem kleinen Topf ein Stück Butter schmelzen. In die geschmolzene Butter den Ketchup, die leicht scharfe Chili Sauce und einen Schuss scharfe Chili Sauce geben und alles gut miteinander vermengen.
  • Die angerührte Sauce wieder auf den Grill stellen, sodass sie warm bleibt.
  • Deine fertigen, goldbraunen Buffalo Wings nimmst du nun aus dem Öl, lässt sie auf etwas Küchentuch kurz abtropfen und ziehst sie anschließen vollständig durch die Sauce.
  • Klassisch werden die Hähnchenflügel mit einem Blue Cheese Dip sowie Sellerie und Karotten gereicht. Guten Appetit!
Buffalo Wings selber machen
600600Buffalo Wings selber machen

Zusammenfassung und Fazit zu den Buffalo Wings:

Die Buffalo Wings gehören zu den absoluten Klassikern der amerikanischen Sterneküche. Naja, zumindest vom BBQ sind sie nicht mehr wegzudenken. Wir finden die Zubereitung im heißen Öl spannend, da die Flügel sehr schnell fertig sind und richtig kross werden. Das Eintauchen in eine Sauce ist sicher Geschmackssache, wir könnten uns auch gut vorstellen die Flügel nach und nach in die Sauce zu dippen. Was denkst du?
Liebe Grüße
deine SizzleBrothers

Werbebanner Shop für Grillfreunde

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

zurück zur Startseite
Buffalo Wings selber machen - So geht der amerikanische Klassiker
MENÜ