Einfacher Lamm Burger

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (3 Bewertungen - Durchschnitt: 2,67)
Loading...
Einfacher Lamm Burger

Zutaten des Grillrezeptes

  • ca. 150 – 200 g Lammhackfleisch pro Burger
  • ein Fladenbrot
  • Weiß- und Rotkrautsalat
  • Zaziki
  • Fetakäse

Zubereitungsinformationen

Dauer: ca. 15 Minuten

Personen: 1

Schwierigkeit: Leicht


Nährwert je 100g

Brennwert: 853 kJ / 204 kcal

Kohlenhydrate: 11,9 g

Eiweiß: 12,3 g

Fett: 11,9 g


- Anzeige -
- Anzeige -

Die Idee zu unserem Lamm Burger kam uns bei einem Besuch unseren Lieblingsgriechen. Dort gibt es stets diverse Speisen mit Lamm, so auch einen Lamm Burger auf der Tageskarte. Wir haben diesen zwar selber nicht gegessen, aber allein der Anstoß reichte uns kreativ zu werden.

Auf einen Burger mit Lammfleisch gehört typischerweise natürlich auch eine ordentliche Knoblauchsauce. Dazu empfehlen wir euch ganz dringend unser Zaziki Rezept auszuprobieren. Es passt perfekt und schmeckt auch ohne Burger verdammt lecker. Weitere Zutaten wir roten und weißen Krautsalat kann man auch ganz bequem beim Griechen um die Ecke kaufen 😉

Zubereitung: Lamm Burger

  • Schneidet aus einem Fladenbrot ein etwa pattygroßes Stück raus. Das wird euer Burgerbrötchen. Schneidet von einem Stück Fetakäse pro Patty 2 – 3 Scheiben Feta runter. Nehmt euch nun Lammhackfleisch zur Hand und knetet es gut durch, sodass es eine leichte Bindung bekommt. Würzt es mit Salz und Pfeffer, mehr ist gar nicht nötig.
  • Heizt nun den Grill auf. Ihr solltet eine starke direkte Hitze sowie einen indirekten Bereich vorbereiten. Wir empfehlen ein Burgerpatty, egal ob Rind, Lamm oder Schwein, stets auf einer Gussplatte oder in einer Gusspfanne zu garen. So bekommt es doch deutlich mehr Röstaromen als einfach auf dem Rost. Zudem kann kein Fett in den Grill tropfen.
  • Falls nicht vorhanden, könnt ihr das Patty natürlich auch auf dem Rost grillen. Grillt es von beiden Seiten für ca. 3 min ordentlich an, sodass reichlich Röstaromen entstehen. Lasst es danach noch für einige Minuten im indirekten Bereich garen.
  • Bevor ihr nun aber den Deckel schließt, legt noch die Scheiben Fetakäse auf das Patty. So kann der schon etwas warm werden. Zerlaufen wird er in der Kürze der Zeit nicht.
  • Für ca. 1 Minute sollte auch das Fladenbrot, bzw. das Burgerbrötchen auf dem Grill angeröstet werden. So wird schön knusprig kross. Belegt nun den Lamm Burger wie folgt: Gebt sowohl auf die Unter- als auch die Oberhälfte des Fladenbrots reichlich Zaziki. Gebt nun noch etwas weißen Krautsalat auf die Unterhälfte, gefolgt vom Burgerpatty mit dem Fetakäse und etwas Rotkraut. Nun kommt nur noch der Deckel drauf – Fertig! Guten Appetit!
Leckerer Lamm Burger

So sieht der Lamm Burger aus. Lecker!

Unser Fazit:

Der Lamm Burger ist nicht nur genial einfach, nein, er ist auch noch genial lecker. Wenn man sich den Geschmack eines griechisch-orientalischen Lammburgers vorstellt, dann denkt man vermutlich genau an diesen Burger. Die Zubereitung ist denkbar einfach, zumal es die Krautsalate super lecker bei einem griechischen Verkaufsstand gibt. Als weitere Zutat könnten wir uns noch eingelegte Pepperonis vorstellen.
Wir wünschen viel Spaß mit dem Rezept,
eure SizzleBrothers

Werbebanner Shop für Grillfreunde

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

zurück zur Startseite
Gegrillter Lamm Burger | Griechisch grillen | SizzleBrothers
Navigation
Responsive Menu ImageResponsive Menu Clicked Image