30. November 2022

Leckere Kaffee-Spezialitäten

Als Wachmacher am Morgen, als Energieschub für einen langen Nachmittag oder als feiner Abschluss für dein Spitzen-BBQ: Kaffee ist immer eine hervorragende Wahl. Mit den Four Dudes Kaffee-Spezialitäten zauberst du deinen Gästen das pure Aroma in die Tassen.

 

30. November 2022

Leckere Kaffee-Spezialitäten

Als Wachmacher am Morgen, als Energieschub für einen langen Nachmittag oder als feiner Abschluss für dein Spitzen-BBQ: Kaffee ist immer eine hervorragende Wahl. Mit den Four Dudes Kaffee-Spezialitäten zauberst du deinen Gästen das pure Aroma in die Tassen.

 

Kaffee-Spezialitäten – vielfältige Aromen, individueller Genuss

Beim Kaffeetrinken geht es um mehr als einen kräftigen Koffeinschub, um hellwach durch den Tag zu kommen. Kaffee und seine Zubereitung sind echter Lifestyle – individuell und vielfältig. Es ist eine Frage der Persönlichkeit, welcher Kaffee in die Tassen kommt und vor allem wie.

Deine Möglichkeiten sind in beiderlei Hinsicht inzwischen nahezu unbegrenzt. Moderne Kaffeeautomaten ersetzen mit ihrer Auswahl unterschiedlicher Zubereitungsarten jede Starbucks-Filiale. Auch beim Kaffee selbst halten die Sortimente für jeden Geschmack die richtige Bohne und Röstung bereit.
Wir stellen dir die beliebtesten Zubereitungsarten und Kaffee-Spezialitäten vor.

Ganz klassisch: Filterkaffee

Das Phänomen Filterkaffee bleibt weiterhin ein fester Bestandteil des Alltags, vor allem die unkomplizierte Zubereitung ist ein großer Pluspunkt. Die angesagte Alternative zur klassischen Kaffeemaschine nennt sich „Pour Over“-Verfahren und erfordert Handarbeit und echte Hingabe von dir.

Der Kaffee läuft durch den Handfilter
Eine traditionelle und beruhigende Zubereitungsform

Denn hier übernimmst du das Aufgießen selbst: Kaffeepulver in den Filter, anschließend heißes (nicht kochendes) Wasser übergießen. Nach dem ersten kleinen Schwall gießt du das das restliche Wasser in langsamen Kreisen über das Kaffeepulver. Mit einem Handfilter hast du die besten Voraussetzungen für eine gelungene Filtration und volles Retro-Feeling bei der Zubereitung.

Die französische Variante: French Press

Die „Full Immersion“ für den vollen Geschmack: Die French Press funktioniert anders als die Filtermaschine, denn auf einen Filter kannst du bei dieser Methode komplett verzichten. Du füllst einfach das Pulver in die Kanne, Wasser darüber – wobei hier kein filigranes Schwenken und Kreisen wie beim „Pour Over“ notwendig sind –, umrühren und ein bisschen Geduld mitbringen. Nach einigen Minuten presst du den Kaffeesatz mit dem vorgesehenen Sieb auf den Boden der Kanne. Fertig ist ein überaus aromatischer Kaffee.

Unter Druck: Espresso

Die beliebte Zubereitungsart mit der feinen Crema braucht ordentlich Druck. Schon beim Andrücken des – vorzugsweise frisch gemahlenen – Kaffeepulvers in den Siebträger und genauso beim anschließenden Aufbrühen sorgt hoher Druck für den einzigartigen Espresso-Genuss.

Frisch gepresster Filterkaffee in der French Press
Einfach aufgebrüht und aromatisch im Geschmack.

Das gleiche Ergebnis erzielst du auf die traditionelle Weise mit der typischen „Maccinetta“. Bei der klassischen Espressokanne kommt der Druck allerdings von unten: Durch das Erhitzen wird das Wasser aus dem unteren Teil der Kanne durch den Aufsatz für das Espressomehl gedrückt. Der kräftige Espresso landet mit seiner herrlichen Crema dann oben in der Kanne.

Richtig oldschool: Mokka

Eine völlig andere Art, deinen Kaffee zu genießen, ist die türkische Variante. Für einen Mokka erhitzt du das Kaffeepulver in einem Kännchen aus Metall, zusammen mit Wasser, Zucker und Kardamom. Sobald sich oben auf der Mischung ein feiner Schaum bildet, ist dein Mokka fertig.

Die ähnliche Optik und die Tatsache, dass der sogenannte türkische Kaffee gerne in Espresso-Tassen serviert wird, sollte nicht täuschen: Das Geschmackserlebnis ist ein vollkommen anderes.

Die Zubereitung

Salted Caramel Iced Coffee

Für den Iced Coffee

  • 3 EL Four Dudes Filterkaffee (gemahlen)
  • 600 ml Wasser
  • 200 g Sahne (30 % Fett)
  • 200 ml Milch (3,5 % Fett)
  • Eiswürfel

Für die Salz-Karamell-Sauce

  • 35 g Zucker
  • 200 g Sahne (30 % Fett)
  • ½ TL Meersalz

Wir empfehlen

Die Zubereitung - Schritt für Schritt

  1. Zuerst gießt du den Four Kaffee mit den 600 ml Wasser im „Pour Over“-Verfahren behutsam auf. Mit dem Hario Coffee Maker gelingt das am besten. Danach geht der Kaffee in seinen Cool Down, bis er ganz abgekühlt ist.
  2. In der Zwischenzeit bereitest du die Salz-Karamell-Sauce vor. Einfach den Zucker in einer Pfanne verteilen und bei mittlerer Hitze langsam schmelzen. Den Vorgang kannst du dir ganz in Ruhe anschauen, denn Rühren oder ein anderes Eingreifen deinerseits ist bei diesem Schritt nicht gefordert.
  3. Sobald der Zucker komplett geschmolzen ist, gibst du unter Rühren die Sahne hinzu. Rühre so lange weiter, bis die Karamellklumpen sich in der Sahne wieder aufgelöst haben.
  4. Die Karamellmasse lässt du jetzt bei schwacher bis mittlerer Hitze etwas köcheln, dabei das gelegentliche Umrühren nicht vergessen. Ist die Sauce etwas eingedickt, kannst du das Meersalz unterrühren.
    Falls dir die Karamell-Sauce zu stark abkühlt und zu fest wird, ist das kein Problem. In einem Wasserbad oder in der Mikrowelle einfach kurz noch einmal erwärmen und aufrühren.
  5. Die Sahne in einem hohen Gefäß steif schlagen. Danach kannst du sie beiseitestellen.
  6. Fülle die Eiswürfel und den Kaffee in vier Gläser. In jedes Glas kommt außerdem 1 EL von der Salzkaramell-Sauce. Das Ganze rührst du so lange um, bis sich die Sauce im Kaffee aufgelöst hat. Danach gibst du jeweils 50 ml Milch dazu.
  7. Abschließend kommt nur noch der Feinschliff für eine gelungene Präsentation. Die aufgeschlagene Sahne toppt den karamelligen Eis-Kaffee. Ob es noch weitere Deko braucht, liegt ganz bei dir.

Macht nicht nur ordentlich wach – Kreativ mit Kaffee

Riesige Auswahl, große Vielfalt an Aromen, zahlreiche Zubereitungsarten: Kaffee überzeugt in jeder Hinsicht durch seine Vielseitigkeit. Das gibt dir wiederum jede Menge Spielraum, um deine Gäste mit neuen, einzigartigen Kaffee-Kreationen zu überraschen.

Würzige Kaffee-Kombos für noch mehr Geschmack

Nussiges Kaffee-Aroma mit einer süßen Karamellnote und einem Hauch Meersalz als geschmacklichen Twist: Der geeiste Salzkaramell-Kaffee aus unserem Rezept ist nur eines von unzähligen Beispielen dafür, wie gut Kaffee mit anderen Aromen und Lebensmitteln harmoniert.

Mit etwas Zimt, Muskat, Ingwer und Nelke verwandelst du einen Espresso in einen herbstlichen Genuss. Für den besonderen Kick kombinierst du die würzige Mischung mit etwas Kürbispüree. Ein außergewöhnlicher Begleiter für das Herbst-BBQ – und ein kleiner Vorgeschmack auf den Winter.
Wenn dein Kaffee deinen Gästen richtig einheizen soll, funktioniert das ganz hervorragend mit etwas Chili. Ob frisch gehackt oder als getrocknete Flocken bringen die Schoten eine aufregende Komponente ins Heißgetränk. Milchschaum und ein Hauch Schokolade runden das Geschmackserlebnis ab.

Kaffee mit Schuss

Klassisch sind auch Variationen von Kaffee mit alkoholischen Getränken, wie zum Beispiel der Irisch Coffee mit Whiskey, braunem Zucker und geschlagener Sahne. Um dem Alkohol etwas entgegenhalten zu können, solltest du zu einem kräftigen Kaffee greifen. Ein Espresso ist hier eine gute Wahl, weil seine Aromen selbst bei starker Begleitung noch voll zur Geltung kommen.
Erlaubt ist ansonsten, was schmeckt:

  • Der italienische „Espresso Corretto“ wird, wie der Name schon andeutet, „verbessert“ – und zwar mit einem Schuss Grappa. Der kommt entweder sofort in die Tasse oder wird für die Crema-Reste genutzt.
  • Der sogenannte „Holländische Kaffee“ verwendet Eierlikör. Zusammen mit geschlagener Sahne und Schokostreuseln erhältst du eine schöne Kombi für gemütliche Stunden.
  • Die französische Variation hört auf die Bezeichnung „Café Brûlot“ und enthält Cognac. Um den Geschmack zu verfeinern, wird der aber vorher mit Zimt, Orangenschalen oder anderen Zutaten flambiert und abgelöscht.
  • Die altehrwürdige „Kaisermelange“ schafft es sogar, Cognac und Ei (zumindest ein Eigelb) in den Kaffee zu bringen. Für das traditionelle Rezept kombinierst du einen doppelten Espresso mit Eigelb, Honig, Cognac und Zucker.

Mach mehr aus deinem Kaffee

Wir bieten dir mit unserem Kaffee-Sortiment eine ausgezeichnete Grundlage, um eigene Kaffee-Spezialitäten zu entdecken und zu entwickeln. Ob heiß oder kalt, würzig oder fruchtig, klassisch oder kreativ – du hast die Wahl. Erschaffe individuelle Kaffee-Kreationen, die aromatisch perfekt auf dein BBQ abgestimmt sind. Oder verwöhne dich einfach selbst mit einem besonderen Kaffee-Moment.

Video zum Rezept

“Wir haben einen der besten deutschen Latte Art Profis zu uns geholt! Die Frage ist, kann er UNS noch etwas beibringen? 🤪”

Weitere leckere Rezepte

Sag doch auch mal was

Kommentare zu: "Leckere Kaffee-Spezialitäten"

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Lieblingsprodukte & leckere Rezepte finden

Navigation

Rezepte

Wissen

Über uns

Livestream

Podcast

Händler B2B

205 Rabatt Icon

bis zu 20% sichern

Gewürze und Sauce BlackWeek

ShopübersichT

Grillsaucen der SizzleBrothers im Set

Grillsaucen

Das SizzleUp Gewürz-Set bestehend aus 11 Gewürzen

Gewürze

Grillmarinaden der SizzleBrothers im praktischen Set

Grillmarinaden

Four Dudes Kaffee im Set

Kaffee & Genuss

Flammlachsbrett aus Edelstahl

Grillzubehör

Magic Dust Gewürz

Angebote

Pulled Pork Set bestehend aus Butcher Paper, Gewürz und BBQ-Sauce

Pakete & Sets

Sizzler DEAL-Alarm

Sichere dir bis zu

20% Rabatt