HINWEIS: Derzeit kommt es aufgrund des hohen Bestellaufkommens zu längeren Lieferzeiten als gewohnt. Wir danken dir für deine Geduld ♥️

9. Januar 2018

Roastbeef perfekt grillen

Das Roastbeef ist eines der begehrtesten Stücke vom Rind. Beim Roastbeef Grillen allerdings werden oftmals Fehler gemacht, sodass es zu durch gegrillt wird und ggfs. sogar trocken wird. Mit dieser Anleitung werden dir keine Fehler mehr passieren!

Roastbeef perfekt grillen

Das Roastbeef ist eines der begehrtesten Stücke vom Rind. Beim Roastbeef Grillen allerdings werden oftmals Fehler gemacht, sodass es zu durch gegrillt wird und ggfs. sogar trocken wird. Mit dieser Anleitung werden dir keine Fehler mehr passieren!

Was ist ein “Roastbeef”?

Das Roastbeef wird aus dem Rücken des Rindes geschnitten und meist zu Rumpsteaks verarbeitet. Es gehört zu den beliebtesten Steaks vom Rind. Vom Kopf der Kuh aus betrachtet, folgt auf den Nacken das Entrecôte, welches dann ins Roastbeef übergeht. Neben dem Roastbeef sitzt noch das Rinderfilet. Anatomisch betrachtet sitzt es also in Richtung Hintern des Rindes. Da der Rücken im Vergleich zu den Beinen und dem Hals sehr wenig belastet wird, also die Muskeln eher selten kontrahiert werden, lagert das Fleisch sehr leckeres Fett ein und bleibt sehr zart. Ein stark belasteter Muskel enthält viel Bindegewebe und wird beim Grillen eher zäh.
Noch zarter ist nur das Filetstück, dieses hat aber aufgrund des sehr geringen Fettgehalts nicht so viel Geschmack, wie ein leckeres Rumpsteak. Das ist auch der Grund, warum das Rumpsteak bzw. das Roastbeef zu den beliebtesten Stücken am Rind gehört. Ein ganzes Roastbeef wiegt nicht selten 6 – 8 kg und ist mit Kilopreisen von 20 – 40 Euro auch nicht günstig. Für eine Person empfehlen wir ein Rohgewicht von 220 – 250 g Fleisch. Dazu ein paar leckere Beilagen und die Mahlzeit ist perfekt.

Warum solltest du ein Roastbeef in kleinere Steaks zuschneiden?

Natürlich ist es nicht verboten, ein Roastbeef am Stück als riesiges Steak oder auch Roastbeefbraten zuzubereiten. Das kann geschmacklich ebenfalls sehr lecker werden. Das wir beim klassischen Grillen viele leckere Röstaromen lieben, schneiden wir aus einem Stück Roastbeef gerne mehrere Rumpsteaks. Durch die vergrößerte Oberfläche haben wir mehr Röststoffe auf die gleiche Fleischmenge. Wenn du also leckere Steaks grillen und vor allem Essen möchtest, empfehlen wir dir etwa 2 – 3 cm dicke Steaks zu schneiden. So erzielst du ein optimales Verhältnis aus Röstaromen zu Fleisch.

Die Zubereitung

Roastbeef perfekt grillen

Zutaten für leckeres Roastbeef

  • ca. 800 g Roastbeef
  • Salz und Pfeffer

Wir empfehlen

Die Zubereitung - Schritt für Schritt

  1. Je nach Größe des Roastbeefs in zwei oder mehr Rumpsteaks schneiden. Den Grill gut aufheizen. Du benötigst eine direkte und eine indirekte Zone. Leg die Briketts also in eine Ecke des Grills, sodass die andere Seite als indirekte Zone fungiert. Bei einem Gasgrill benötigst dafür mindestens zwei Brenner.
  2. Die Rumpsteaks von beiden Seiten für ca. 90 Sekunden scharf angrillen. Beide Seiten werden dann nochmal um 90 ° versetzt aufgelegt und weitere 90 Sekunden angegrillt. So erhältst du ein schönes Grillmuster aus Röstaromen auf den Steaks. Nutzt du einen Hochtemperaturbrenner wie die Sizzle Zone, dann wirst du deutlich weniger Zeit brauchen. Lies dir in diesem Fall gerne unseren Sizzle Zone Artikel durch.
  3. Nach dem Anbraten werden die Steaks im indirekten Bereich bei einer moderaten Temperatur von etwa 150 °C fertig gegrillt. Miss die Kerntemperatur mit einem Stichthermometer oder einem Funk- bzw. Bluetooththermometer nach, so kann nichts schief gehen.
  4. Die fertigen Rumpsteaks bei Zimmertemperatur noch wenige Minuten nachziehen lassen. Schneide sie dann gegen die Faser, also 90 ° zur Fleischfaser in dünne Scheiben auf. So wird das Steak noch zarter. Gewürzt werden die Steaks erst unmittelbar nach dem Aufschneiden mit etwas Salz und Pfeffer.

Roastbeef ist zurecht so beliebt

Richtig zubereitet wird das Roastbeef ein wahrer Gaumenschmaus und gehört völlig zurecht zu den beliebtesten Stücken vom Rind. Es ist fast genauso zart wir das Rinderfilet, hat aber noch etwas mehr Fett und Geschmack. Dadurch werden Rumpsteaks tendenziell noch etwas saftiger. Achte schon beim Einkauf auf eine gewisse Fettmarmorierung, dann kann eigentlich nichts schief gehen.

Video zum Rezept

“Roastbeef grillen auf dem Kugelgrill? Kein Problem. Mit dieser Anleitung gelingt auch Dir das perfekte Roastbeef vom Grill. “

Weitere leckere Rezepte

Sag doch auch mal was

Kommentare zu: "Roastbeef perfekt grillen"

  1. Christoph

    Welche Hitze befindet sich im Garraum nach dem direkten Angrillen bzw. bei welcher Temperatur wird es gargezogen?

    Danke

    • Hannes

      Hi Christoph,

      du solltest deine Steaks bei ca. 150 °C indirekter Wärme garziehen. Dann werden sie perfekt

      LG
      Hannes!

  2. Valentin

    Wie lange ist ungefähr die Garzeit?

    • Hannes

      Je nach Fleischdicke kannst du mit ca. 20 Minuten Garzeit rechnen.

  3. Alexander Beck

    Was ist das für ein Messer das ihr im Video verwendet?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Lieblingsprodukte & leckere Rezepte finden

Navigation

Gewürze und Sauce BlackWeek

ShopübersichT

Grillsaucen der SizzleBrothers im Set

Grillsaucen

Das SizzleUp Gewürz-Set bestehend aus 11 Gewürzen

Gewürze

Grillmarinaden der SizzleBrothers im praktischen Set

Grillmarinaden

Four Dudes Kaffee im Set

Kaffee & Genuss

Flammlachsbrett aus Edelstahl

Grillzubehör

Magic Dust Gewürz

Angebote

Pulled Pork Set bestehend aus Butcher Paper, Gewürz und BBQ-Sauce

Pakete & Sets

205 Rabatt Icon

bis zu 20% sichern

Rezepte

Wissen

Über uns

Livestream

Podcast

Händler B2B