CO₂-neutral zu dir nach Hause // Lieferzeit: 1 - 5 Werktagen

2. März 2019

Forelle Müllerin Art

Die Forelle Müllerin Art ist eine der bekanntesten und beliebtesten Zubereitungsvarianten des beliebten Speisefisches. Wir zeigen, wie wir eine leckere Forelle Müllerin Art auf der Plancha zubereiten. Dazu gibts einen leckeren Spinat.

2. März 2019

Forelle Müllerin Art

Die Forelle Müllerin Art ist eine der bekanntesten und beliebtesten Zubereitungsvarianten des beliebten Speisefisches. Wir zeigen, wie wir eine leckere Forelle Müllerin Art auf der Plancha zubereiten. Dazu gibts einen leckeren Spinat.

Kann die Haut einer Forelle mitgegessen werden?

Ein lecker gebratener Fisch, wie in unserem Fall die goldenen Regenbogenforellen, brauchen natürlich eine knusprig krosse Haut. Wir haben allerdings vergessen, die Forellen zu entschuppen – was nun? Ganz einfach, nichts! Forellen gehören zu den Salmoniden. Diese haben sehr kleine und feine Schuppen, die problemlos mitgegessen werden können. Sie haben keinen eigenen Geschmack und sind im Mund nicht spürbar. Die Forellen müssen also nicht entschuppt werden. Bei der Zubereitungsart “Forelle Müllerin Art” kann die knusprige Haut dann wunderbar gegessen werden.

Forelle Müllerin Art grillen – Was muss ich beachten?

Beim Grillen musst du vor allem eins beachten: Du brauchst anstelle eines Rostes eine Pfanne, eine Plancha oder eine ebene Grillplatte. Die Forelle Müllerin wird in Butter gebraten, ein Rost ist also wenig sinnvoll. Da Butter eingesetzt wird, musst du zusätzlich auf die Temperatur achten. Braune Nussbutter ist Klasse, zu dunkle Butter ist aber nicht förderlich. Wir empfehlen definitiv eine Plancha oder eine Grillplatte, da darauf auch mal größere Fische passen, während normale 26 oder 30 cm Pfannen durchaus mal zu klein sein können.

Die Zubereitung

Forelle Müllerin Art

Für 4 Personen:

  • 2 Regenbogen- oder Bachforellen
  • 1 Zitrone
  • Salz und Pfeffer
  • 125 g Butter
  • ca. 300 – 400 g frischer Blattspinat
  • 1 mittelgroße Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • ca. 50 g Butter
  • Salz

Wir empfehlen

Die Zubereitung - Schritt für Schritt

  1. Die Forellen mit Wasser abspülen und den Schleim entfernen. Dazu können Küchentücher nützlich sein, im Zweifel mit etwas Salz einreiben. Dann löst sich der Schleim wie von selbst. Danach trocken tupfen.
  2. Von innen und außen mit Zitronensaft beträufeln und mit Salz und Pfeffer würzen. Den Grill bzw. die Plancha oder die Gussplatte vorheizen. Sie sollten nicht zu heiß sein, dass die Butter direkt schwarz wird.
  3. Butter auf der Plancha bzw. Gussplatte zerlassen und braun werden lassen. Derweil die Forellen außen durch ein wenig Mehl schwenken. Direkt danach zur Butter geben und für ca. 10 – 20 Minuten (je nach Größe / Dicke der Fische) braten. In regelmäßigen Intervallen wenden.
  4. Währenddessen eine mittelgroße Zwiebel fein hacken. Eine Pfanne vorheizen und Butter darin zerlassen. Diese schäumt nach einiger Zeit auf, wird danach braun und der Schaum verschwindet. Wenn das der Fall ist, kann die Zwiebel in die Nussbutter gegeben werden.
  5. Dazu wird noch eine gepresste Knoblauchzehe mit in die Pfanne gegeben. Ist die Zwiebel glasig, kann der Blattspinat mit in die Pfanne. Kleiner Tipp: Bevor der Spinat dazu kommt schon etwas Salz dazu geben. Das spart später längeres Umrühren.
  6. Den Spinat ca. 5 Minuten lang mit kochen. Dieser fällt beim Kochen quasi zusammen und wird deutlich weniger an Volumen.
  7. Die knusprig gegrillte Forelle zusammen mit dem Spinat servieren. Ob die Forelle Müllerin Art gar ist, erkennst du anhand der Rückenflosse. Lässt sich diese ganz einfach ohne Druck lösen, ist sie durch gegart. Leistet die Flosse noch etwas Widerstand, ist der Fisch noch schön glasig. Den gleichen Trick kannst du auch beim Forelle Räuchern anwenden. Guten Appetit!

So knusprig wird die Forelle Müllerin Art

Die Forelle Müllerin Art ist eine perfekte Zubereitungsmethode für eine knusprig krosse Forelle. Durch das Schwenken im Mehl und direkte Braten in zerlassener Butter wird die Haut richtig schön kross. Das Fleisch bleibt dabei besonders saftig und lecker. Zum Wenden der Forellen empfehlen wir die Verwendung eines großen Pfannenwenders. Durch die Zubereitung auf dem Grill bleiben unangenehme Gerüche in der Wohnung fern. Ein klarer Pluspunkt für den Grill.

Video zum Rezept

“Die Forelle Müllerin Art ist eine der bekanntesten und beliebtesten Zubereitungsmethoden der Forelle. Wir zeigen euch, wie sie auf dem Grill gelingen. Als Forellen kommen bei uns goldene Regenbogenforellen auf den Teller. Als Beilage bereitet Julian noch einen leckeren Spinat zu.”

Weitere leckere Rezepte

Sag doch auch mal was

Kommentare zu: "Forelle Müllerin Art"

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Lieblingsprodukte & leckere Rezepte finden

Navigation

Gewürze und Sauce BlackWeek

ShopübersichT

Grillsaucen der SizzleBrothers im Set

Grillsaucen

Das SizzleUp Gewürz-Set bestehend aus 11 Gewürzen

Gewürze

Grillmarinaden der SizzleBrothers im praktischen Set

Grillmarinaden

Four Dudes Kaffee im Set

Kaffee & Genuss

Flammlachsbrett aus Edelstahl

Grillzubehör

Magic Dust Gewürz

Angebote

Pulled Pork Set bestehend aus Butcher Paper, Gewürz und BBQ-Sauce

Pakete & Sets

205 Rabatt Icon

bis zu 20% sichern

Rezepte

Wissen

Über uns

Livestream

Podcast

Händler B2B