CO₂-neutral zu dir nach Hause // Lieferzeit: 1 - 5 Werktagen

12. August 2016

Smoker Steak mit Püree

Beim Smoker Steak bereiten wir ein Steak im Smoker zu, veredeln es nur am Ende der Garvorgangs mit leckeren Röstaromen. Das Steak wird also “rückwärts” zubereitet. Als Beilage bereiten wir ein leckeres Kartoffel-Stilton-Püree zu.

12. August 2016

Smoker Steak mit Püree

Beim Smoker Steak bereiten wir ein Steak im Smoker zu, veredeln es nur am Ende der Garvorgangs mit leckeren Röstaromen. Das Steak wird also “rückwärts” zubereitet. Als Beilage bereiten wir ein leckeres Kartoffel-Stilton-Püree zu.

Was bedeutet es, ein Steak “rückwärts” zu grillen?

Bei der Zubereitung eines Steaks auf dem Smoker wird das Fleisch ganz langsam von Kühlschranktemperatur in Richtung der gewünschten Kerntemperatur gebracht. Dabei wird das Fleisch einfach in den Smoker gelegt und bei moderaten Temperaturen mit reichlich Raucharomen veredelt. Da fehlen natürlich noch die Röstaromen, die bei einem richtigen Steak einfach nicht fehlen dürfen. Diese kriegt man mit einem Smoker aber nur schwer bis gar nichts an das Fleisch. Daher grillen wir es nach dem Smoken nochmal scharf an. Dazu bietet sich eine Sizzle Zone oder ein Oberhitzegrill an. Im Zweifel tut es aber auch eine gut vorgeheizte Pfanne. Der Prozess, das Steak erst auf Temperatur zu bringen und am Ende mit Röstaromen abzurunden, heißt Rückwärts grillen. Das geht natürlich auch ohne Smoker mit einem Grill oder sogar mit einem Backofen und dem Herd.

Die Zubereitung

Smoker Steak mit Kartoffel-Stilton-Püree

Zutaten 2 – 3 Personen

  • 1 großes Rindersteak
  • 800 g Kartoffeln, mehlig kochend
  • 100 – 150 g Stilton Käse
  • etwas Milch
  • ein gutes Stück Butter
  • Meersalz und Pfeffer oder Final Touch
  • gemahlene Muskatnuss

Wir empfehlen

Die Zubereitung - Schritt für Schritt

  1. Die Kartoffeln schälen und mit etwas Salz weichkochen. Wir empfehlen mehlig kochende Kartoffeln. Den Smoker derweil auf gute 150 °C vorheizen.
  2. Das Steak ungewürzt aus dem Kühlschrank in den Smoker legen. Wir empfehlen dir mit einem Thermometer wie dem Meatstick die Temperatur dauerhaft zu überwachen. So verpasst du nicht den perfekten Zeitpunkt, das Steak vom Smoker zu nehmen.
  3. Während das Steak nun auf dem Smoker liegt und eine ordentliche Ladung Rauch abbekommt, kannst du dich um das Kartoffel-Stilton-Püree kümmern. Gieß das Wasser der weichen Kartoffeln ab und füg ein gutes Stück Butter sowie einen Schluck Milch hinzu. Stampf sie nun mithilfe eines Stampfers bis sie die gewünschte Konsistenz haben.
  4. Ist das Püree noch zu trocken, kannst du jederzeit etwas Milch nachgeben. Füge dem Püree nun den Stilton Käse hinzu und schmeck es mit gemahlener Muskatnuss ab. Wichtig ist, dass das Püree noch sehr heiß ist, wenn der Käse dazu kommt. So schmilzt dieser im Püree und verteilt sich.
  5. Möchtest du dein Steak Medium grillen, solltest du es bei 50 – 52 °C Kerntemperatur vom Smoker nehmen. Parallel solltest du einen zweiten Grill (z.B. Oberhitzegrill, Kugelgrill, Sizzle Zone) oder eine Pfanne auf maximaler Power vorheizen. Es reicht auch einen mit Holzkohle befüllten Anzündkamin mit einem Rost oben drauf zu nutzen, Hauptsache ordentlich Hitze!
  6. Dein Smoker Steak wird nun von beiden Seiten scharf angegrillt, sodass reichlich Röstaromen und eine frische Kruste entstehen. Lass es hinterher bei Raumtemperatur noch etwa 2 – 3 Minuten ruhen. So erzielst du ein ideales, saftiges Ergebnis.
  7. Schneide das Steak immer gegen die Fasern (quer) in Tranchen auf und würze es mit Salz und Pfeffer bzw. Final Touch. Ein Geheimtipp zum Steak ist fermentierter Pfeffer. Dieser rundet jedes Steak ab.

Steak mit Raucharomen, warum nicht!

Sicherlich ist es alles andere als typisch, ein Steak im Smoker zuzubereiten. In aller Regel wird es gegrillt und mit Salz und Pfeffer gewürzt. Der Rauchgeschmack am Fleisch ist in der Tat im ersten Moment ungewohnt, aber keineswegs unangenehm. Es ist eine ganz neue Erfahrung, ein Steak mit Raucharomen zu essen. Das wird sicher nicht unser neuer Standard, hin und wieder aber können wir uns das vorstellen. Natürlich macht es nur Sinn, wenn der Smoker eh gerade läuft, ansonsten ist der Aufwand für ein Steak vielleicht doch etwas groß. Das Kartoffelpüree mit dem Stilton Käse ist sehr lecker und passt zu den Raucharomen am Steak.
Schau dir für die Zubereitung von Steaks gerne unsere Anleitung “Ein Steak grillen” an und wenn du mehr über Raucharomen wissen möchtest, empfehlen wir dir unseren Artikel “Smoke Aromen beim Grillen“.

Video zum Rezept

“Heute grillen wir ein Steak rückwärts auf dem Smoker. Eine absolute Freude. Zudem gibt es als Beilage ein Kartoffelpüree mit Stilton Käse.”

Weitere leckere Rezepte

Sag doch auch mal was

Kommentare zu: "Smoker Steak mit Püree"

  1. Bodo

    Hallo Hannes,

    nun habe ich inzwischen schon ein paar Mal dieses Püree zum Steak gemacht und immer Lob geerntet. Meine Empfehlung bzw. Erfahrung:
    Der Stilton-Käse ist für das Püree eigentlich etwas trocken. Ich verwende einen kräftigen Blauschimmelkäse mit hohem Fettgehalt. Das kommt dem Püree sehr entgegen und ist geschmacklich einfach nur lecker.

    Kleine Anmerkung am Rande. Ich finde, wie schon gesagt, das Rezept für das Püree sehr lecker. Das geht bei euch aber unter. Man kann es nicht suchen. Nur wenn man das Rezept für das “Smoker-Steak” oder “Steak rückwärts grillen” sucht, stößt man auf das Püree.
    Auch Zubehör ist wichtig 🙂

    Gruß Bodo aus Brandenburg

    • Hannes

      Hi Bodo,

      danke für deine Hinweise. Wir werden die Überschrift anpassen, sodass ersichtlich ist, dass es hier auch um das Püree geht. Das mit dem Käse stimmt, wobei man die Schlotzigkeit des Pürees sehr gut über die Zugabe der Milch regeln kann.

      LG
      Hannes

  2. Bodo

    Hallo ihr Sizzler,

    da habt ihr euch eine tolle Kombination ausgedacht. ich liebe Kartoffelpüree.
    Und eure Variante mit dem Stilton-Käse hört sich super an. Das werde ich in Kürze unbedingt ausprobieren.
    Aber warum erwähnt ihr ausgerechnet Stilton-Käse? Geht nicht jeder andere Blauschimmelkäse auch? Gibt es einen bestimmten Grund für Stilton?

    Gruß aus Brandenburg
    Bodo

    • Hannes

      Hi Bodo,

      du kannst auch jeden anderen Blauschimmelkäse nehmen. Wir erwähnen explizit Stilton, da wir genau diesen eingekauft haben und es sonst oftmals zur umgekehrten Frage kommt, nämlich welchen haben wir verwendet.
      Liebe Grüße
      Hannes

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Lieblingsprodukte & leckere Rezepte finden

Navigation

Gewürze und Sauce BlackWeek

ShopübersichT

Grillsaucen der SizzleBrothers im Set

Grillsaucen

Das SizzleUp Gewürz-Set bestehend aus 11 Gewürzen

Gewürze

Grillmarinaden der SizzleBrothers im praktischen Set

Grillmarinaden

Four Dudes Kaffee im Set

Kaffee & Genuss

Flammlachsbrett aus Edelstahl

Grillzubehör

Magic Dust Gewürz

Angebote

Pulled Pork Set bestehend aus Butcher Paper, Gewürz und BBQ-Sauce

Pakete & Sets

205 Rabatt Icon

bis zu 20% sichern

Rezepte

Wissen

Über uns

Livestream

Podcast

Händler B2B