Werbebanner Shop für Grillfreunde
Werbebanner Shop für Grillfreunde

Sour Cream Rezept

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (3 Bewertungen - Durchschnitt: 5,00)
Loading...
Sour Cream Rezept

Zutaten des Grillrezeptes

  • 2 Becher Schmand (200g)
  • 2 Becher Sauerrahm (200g)
  • 2 EL Petersilie (TK)*
  • 2 EL Schnittlauch (TK)*
  • Pfeffer
  • Salz
  • 2-3 Knoblauchzehen
  • 1-2 kleine Zwiebeln
  • ein Spritzer Zitronensaft
  • ggf. etwas Zucker

Zubereitungsinformationen

Dauer: 10 Minuten

Personen: 6

Schwierigkeit: Leicht


Nährwert je 100g

Brennwert: 855 kJ / 204,3 kcal

Kohlenhydrate: 5,7 g

Eiweiß: 3,2 g

Fett: 18,7 g


- Anzeige -
- Anzeige -

Das kennt doch jeder…Man will sich die Arbeit ersparen und kauft eine Sour Cream aus dem Supermarkt. Deckel auf, Inhalt in eine Schale und fertig! Sieht doch klasse aus. Und schlecht schmecken tut es ja gar nicht.

Doch damit ist nun Schluss…

Wir haben der Supermarkt Sour Cream nun den Kampf angesagt!
Mit ganz einfach Schritten lässt sich eine hervorragende Sour Cream ganz einfach zaubern. Das Ergebnis ist wirklich super lecker und passt super zu Ofenkartoffel und einem Tomahawk Steak oder auch Bistecca alla Fiorentina.

Hinweis:
Die Petersilie und der Schnittlauch können nach Belieben verändert werden. Je nachdem wie intensiv eure Sour Cream schmecken soll. Dies gilt natürlich auch für Zwiebeln und Knoblauch. Wer seine Sour Cream gerne sauer mag, kann auf Zucker verzichten. Ansonsten einfach ganz behutsam etwas nachsüßen.

* TK = Tiefkühl-Zutaten. Wir empfehlen Euch den Einsatz von TK-Ware, weil diese einen sehr intensiven Geschmack abgibt. Mit frischen Zutaten geht es natürlich auch.

Zubereitung der Sour Cream

  1. Schneidet die Zwiebel(n) möglichst fein und presst den Knoblauch.
  2. Alle oben genannten Zutaten werden nun miteinander in einer Schüssel vermengt. Achtet bitte darauf, die Masse nicht zu „schlagen“. Wenn ihr zu stark rührt, verliert der Sauerrahm an Konsistenz. Also schön vorsichtig.
  3. Salzt und pfeffert die Sour Cream nach und nach. Denkt immer daran: Mehr geht immer. Grundsätzlich ist es ratsam, erst nach dem Ziehen im Kühlschrank richtig zu würzen. Der Geschmack ist nach einigen Stunden ziehen deutlich intensiver. Wem es zu sauer ist, empfehlen wir mit etwas Zucker entgegenzuwirken.
  4. Ist alles gut vermengt, kommt die fertige Cream in den Kühlschrank. Hier muss sie für mindestens zwei Stunden ziehen. Wenn ihr etwas Zeit habt, solltet ihr die Sour Cream am besten am Vortag vorbereiten. Das Ergebnis ist genial!

Unser Fazit:

Überrascht eure Gäste mit einer selbstgemachten Sour Cream! Ihr werdet es nicht bereuen. Sie ist in wenigen Minuten angerührt, schmeckt aber definitiv besser als jede Fertigvariante aus dem Supermarkt. Solange man mit Salz, Pfeffer und Zucker vorsichtig umgeht, kann man auch nicht viel falsch machen!
Gutes Gelingen wünschen euch,
eure SizzleBrothers

Werbebanner Shop für Grillfreunde

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

zurück zur Startseite
Sour Cream Rezept- Grillrezepte, BBQ & mehr! - SizzleBrothers
Navigation
Responsive Menu ImageResponsive Menu Clicked Image