Colafleisch aus dem Dutch Oven | Das etwas andere Pulled Beef
Werbebanner Online-Grillshop

Colafleisch – Pulled Beef aus dem Dutch Oven

Colafleisch – Pulled Beef aus dem Dutch Oven

Zutaten des Grillrezeptes

  • ca. 2 kg falsches Filet vom Rind
  • Salz
  • 1 l Cola
  • 200 – 400 ml Burger & Ribs Sauce
  • Magic Smoke
  • 2 Gemüsezwiebeln
  • 2 EL Aceto Balsamico
  • 2 EL Worcester Sauce
  • 150 ml Bourbon
  • 10 Kirschtomaten

Wahlweise:

  • Burgerbrötchen
  • Blues Hog Honey Mustard BBQ Sauce

Zubereitungsinformationen

Dauer: ca. 3 Stunden

Personen: 6 - 8

Schwierigkeit: Leicht


Nährwert je 100g

Brennwert: 636 kJ / 152 kcal

Kohlenhydrate: 7 g

Eiweiß: 20 g

Fett: 4,8 g


- Anzeige -
- Anzeige -

Colafleisch ist die Bezeichnung für eine Art Pulled Beef aus dem Dutch Oven. Dabei wird das Rindfleisch in einem Sud aus Cola und BBQ Sauce gekocht und gedämpft, sodass es richtig weich wird. Letztlich lässt es sich auseinander rupfen wie klassisches Pulled Beef.

Was ist das Besondere an Colafleisch?

Grundsätzlich ist Colafleisch eine Art Pulled Beef, sprich Rindfleisch, das über längere Zeit geschmort wird, sodass es richtig schön weich und zart wird. Richtiges Pulled Beef wird meist auf dem Smoker bei niedrigen Temperaturen von 110 – 130 °C über viele Stunden zubereitet. Sehr ähnlich wie Pulled Pork kann das dann gut und gerne mal 12 – 18 Stunden dauern. Das Colafleisch wiederum braucht nur wenige Stunden und wird im Dutch Oven oder in einem großen Topf gegart. Dabei wird das Rindfleisch, meist Semmerrolle bzw. falsches Filet, in einem Sud aus Cola und BBQ Sauce gekocht. Der größte Unterschied im Geschmack zum klassischen Pulled Beef ist der fehlende Rauch. Mit einer ordentlich rauchigen BBQ Sauce ist dieser allerdings eher marginal.

Zubereitung: Colafleisch aus dem Dutch Oven

  • Das falsche Filet von außen salzen. Im Dutch Oven etwa 1 EL Butterschmalz schmelzen, gut aufheizen lassen und das Fleisch von allen Seiten scharf anbraten, sodass leckere Röstaromen entstehen.
  • Die Zwiebeln grob hacken. Das angebratene Fleisch aus dem Dutch Oven nehmen und zur Seite legen. Die Zwiebeln nun im Butterschmalz kurz anschwitzen, das Fleisch darauf legen und mit ca. 800 ml Cola ablöschen.
  • Dazu noch ca. 200 ml BBQ Sauce, 150 ml Bourbon, 2 EL Aceto Balsamico, 2 EL Worcester Sauce und 1 – 2 EL Magic Smoke geben. Die Kirschtomaten halbieren und ebenfalls mit in den Dopf geben. Das Fleisch sollte nun mindestens bis zur Hälfte mit Flüssigkeit bedeckt sein.
  • Ideal ist es, wenn das komplette Fleisch mit Flüssigkeit bedeckt ist, sodass es gleichmäßig im kochenden Sud gart. Für den Dutch Oven oder den Topf reicht Unterhitze aus, sodass die Flüssigkeit köchelt. Nach ca. 1 1/2 Stunden solltest du kontrollieren, ob noch ausreichend Flüssigkeit im Dutch Oven ist. Du kannst dann einfach Cola und BBQ Sauce nachgeben.
  • Nach ca. 3 Stunden sollte das Fleisch fertig sein. Du kannst es testen, indem du einen Holzspieß in das Fleisch steckst und herausziehst. Wenn er sich ohne Widerstand reindrücken und ohne Reste am Spieß herausziehen lässt, ist das Fleisch weich und gar.
  • Mithilfe von Pulled Pork Krallen oder zwei Gabeln kannst du das Fleisch nun im Sud zerrupfen, sodass es sich mit der Flüssigkeit vollsaugt.
  • Wir haben das fertige Colafleisch dann auf einen Burger mit etwas Honey Mustard Sauce von Blues Hog getan – absolut genial!
BBQ-Toro Dutch Oven Premium Serie I bereits eingebrannt - preseasoned I Verschiedene Größen I Gusseisen Kochtopf I Bräter mit Deckelheber
1.646 Bewertungen
BBQ-Toro Dutch Oven Premium Serie I bereits eingebrannt - preseasoned I Verschiedene Größen I Gusseisen Kochtopf I Bräter mit Deckelheber
  • WAS IST DER DUTCH OVEN? I Ein schwerer, traditioneller, gusseiserner Topf...
  • PREMIUM SERIE I Das Besondere dieser Dutch Oven Reihe ist, dass neben des...
  • DAS PRINZIP I Der Dutch Oven reguliert dank seiner hohen Masse (Gusseisen)...
  • BEREITS EINGEBRANNT I Die Dutch Oven von BBQ-Toro sind bereits eingebrannt...

Fazit und Zusammenfassung zum Colafleisch:

Colafleisch ist eine tolle Alternative zum herkömmlichen Pulled Beef. Es ist einfach und schnell zubereitet und schmeckt wirklich lecker. Durch die Cola hat es natürlich eine gewisse Süße, die nur durch ausreichend Säure etwas gemildert werden kann. Wir finden es mit Balsamico und Tomaten sehr rund und können es jedem Dutch Oven Liebhaber empfehlen mal nachzumachen.
Liebe Grüße
deine SizzleBrothers

Werbebanner Online-Grillshop

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

6 Kommentare zu “Colafleisch – Pulled Beef aus dem Dutch Oven”

  1. Andiboe sagt:

    Welche Temperatur sollte im Dutch Oven herrschen und bei was für einer KT sollte das Fleisch fertig sein?

    1. Hannes sagt:

      Es sollte kochen, die Temperatur haben wir nicht gemessen. Das Fleisch haben wir ebenfalls nicht gemessen, sondern haben immer mal gefühlt wie weich es ist. Wenn es praktisch auseinander fällt, dann ist es fertig und kann im Dutch Oven gerupft werden.

  2. Volker Grube sagt:

    Moin Ihr Sizzler!
    Heute probiert. Die ganze Familie fand es eindeutig zu süß. Sonst ne prima Variante!
    Liebe Grüße,
    Volker

    1. Hannes sagt:

      Hi Volker,

      ja die Süße von der Cola kickt. Wenn es euch viel zu süß war, dann weniger Cola, dafür mehr Sauce nehmen. Oder neben der Cola ein herbes Bier dazugeben. Ansonsten hilft immer Säure gegen zu viel Süße. Das ist definitiv Geschmackssache.
      LG
      Hannes

  3. Daniel Janning sagt:

    Hey Leute,
    Ich möchte das Colafleisch morgen ausprobieren, leider habe ich keinen dutch oven und mache das im Bräter auf meinem Gasgrill.
    Könntet ihr mir da einen Tipp geben?
    Bzw welche Kerntemperatur muss das Fleisch haben.

    Schon mal danke im voraus

    Und macht so weiter wie bisher!
    Macht richtig Spaß eure Kanäle zu verfolgen.

    Lg
    Daniel

    1. Hannes sagt:

      Hi Daniel,

      einfach 2 Brenner aufheizen und dort den Dutch / Bräter raufstellen. Durch die direkte Hitze köchelt es. Wenn es zu stark kocht, einfach beide Brenner etwas runterdrehen. Auf dem Gasgrill kannst du nahezu nichts falsch machen.
      LG
      Hannes

zurück zur Startseite
Colafleisch aus dem Dutch Oven | Das etwas andere Pulled Beef
MENÜ