Werbebanner Online-Grillshop

Leckerer Lammbraten vom Grill

Leckerer Lammbraten vom Grill

Zutaten des Grillrezeptes

  • 1 Lammkeule (ca. 1,6 kg)
  • #SchwarzerKnobi Grillmarinade
  • 1 l Rotwein
  • 2 Lorbeerblätter
  • 1 Koblauchknolle
  • 80 g Bacon bzw. Baconwürfel
  • 1 weiße Zwiebel
  • 50 g Butter
  • 200 – 300 g Bohnen (gekocht)
  • 1 Bund Rucola
  • 1 Schuss frischer Zitronensaft

Zubereitungsinformationen

Dauer: ca. 3 - 4 Stunden

Personen: 4 - 6

Schwierigkeit: Leicht


Nährwert je 100g

Brennwert: 561 kJ / 134 kcal

Kohlenhydrate: 3,9 g

Eiweiß: 15,1 g

Fett: 6,1 g


- Anzeige -

Ein Lammbraten ist gerade beim Osterfest nicht mehr wegzudenken. Wir schmoren eine ganze Lammkeule im Grill bzw. im Smoker. So bekommen wir leichten Rauchgeschmack und zartes Lammfleisch.

Lammkeule zubereiten bei Niedrigtemperatur

Die richtige Zubereitung der Lammkeule ist theoretisch ganz simpel, die Kunst ist aber, am Ende eine butterzarte, saftige Lammkeule genießen zu können. Hier kommt das Garen bei Niedrigtemperatur zum Einsatz. Durch die schonende Zubereitung wird das Fleisch äußerlich nicht mit zu großen Temperaturen gestresst, sodass es sanft und gleichmäßig gart. Dadurch ziehen sich die Fleischfasern nicht so stark zusammen, sodass mehr leckerer Fleischsaft in der Keule bleibt. Bei unserem Lammkeulen Rezept geht es darum, einen Lammbraten vom Grill mit leichtem Raucharoma und saftig, weichem zuzubereiten. Sehr empfehlen können wir dir irischen Salzwiesenlamm Produkte von Don Carne. Als Kerntemperatur für Lamm setzen wir bei der Keule um die 70 – 72 °C an. Zum Messen der Temperatur kannst du ein Funkthermometer wie den MeatStick nutzen. Bei einem Lammfilet oder Lammlachse empfehlen wir eher bei 56 – 58 °C zu bleiben, sodass das Fleisch schön rosa ist. Weitere Kerntemperatur Empfehlungen findest du in unserer ausführlichen Kerntemperaturtabelle.

Zubereitung: Lammbraten aus der Lammkeule

  • Die Lammkeule von außen mit einer leckeren Grillmarinade wie #Schwarzerknobi einpinseln. Vorher kannst du (ist kein muss) noch Fett und mögliche Sehnen parieren.
  • Den Smoker oder den Grill auf 140 °C indirekte Hitze einregeln und dafür sorgen, dass für 1 – 1 1/2 Stunden leichter Rauch im Grill ist. Wir empfehlen für Lamm einen milden Rauch von Fruchthölzern.
  • Anschließend wird die Lammkeule in einen Dutch Oven, Topf oder eine Kokotte gelegt. Dazu noch ca. 1 l Rotwein, 2 Lorbeerblätter, einen Bund frischen Rosmarin und eine in 2 Hälften geschnittene Knoblauchknolle geben.
  • Den Grill oder Smoker auf indirekte 160 °C hochregeln und den Lammbraten für ca. 2 Stunden schmoren lassen. Ggfs. noch Rotwein nachgießen, es sollte immer Flüssigkeit im Topf sein. Nach ca. 1 1/2 Stunden kannst du den Deckel des Topfes aufsetzen, sodass die Lammkeule noch eine halbe Stunde richtig gedämpft wird.
  • Währenddessen in einer geeigneten Pfanne den klein geschnittenen Bacon bzw. die Baconwürfel etwas auslassen. Die gehackte Zwiebel dazugeben und anschwitzen.
  • Bevor die gekochten Bohnen mit in die Pfanne kommen, gibst du noch ein Stück Butter, und gehackten Rucola mit in die Pfanne. Zum Schluss noch einen guten Schuss Zitronensaft. Kurz durchschwenken und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Den fertigen Lammbraten kurz ruhen lassen und in Scheiben aufschneiden. Zusammen mit den Bohnen servieren.
Angebot
STAUB Gusseisen Bräter/Cocotte, Rund 28 cm, 6,7 L, Kirschrot
398 Bewertungen
STAUB Gusseisen Bräter/Cocotte, Rund 28 cm, 6,7 L, Kirschrot
  • Runder Bräter aus emailliertem Gusseisen mit 6,70 L Volumen, Ideal...

So lecker kann dein Oster Lammbraten sein

Unser Lammrezept für einen genialen Osterbraten schmeckt wirklich genial. Das Fleisch aus der Keule ist richtig zart und schmackhaft geworden. Auch die Beilage kann sich sehen lassen und passt garantiert auch zu anderen Speisen wie einem leckeren Rinderschmorbraten.

Werbebanner Online-Grillshop

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

3 Kommentare zu “Leckerer Lammbraten vom Grill”

  1. Bodo sagt:

    Jungs, ich schwöre ich hätte auch nur die Bohnen essen können. Das war alles in allem ein Gedicht, mein Schwiegervater isst eigentlich kein Lamm aber er isst immer noch.
    Das Lamm war zarter als manches Filet. 73 Grad im Kern das war ein Traum. Danke Jungs das war das geilste Oster Essen ever.

  2. Carsten Hauschild sagt:

    Moin ihr SizzleBrother, moin Hannes, Julian, Korbi und alle die, die ich aus Eurem Team jetzt vergessen haben,
    besteht die Möglichkeit, dass Ihr die Schriftgröße in Eurer Druckversion zu diesem Rezept größer macht?
    Es ist doch anstrengend während des Kochens den Zettel zu lesen.

    MFG Carsten Hauschild

    1. Hannes sagt:

      Hi Carsten,

      leider ist das hier nicht mehr möglich. Wir arbeiten aber mit Hochdruck an einem neuen Seitenlayout, bei dem die Druckversion deutlich verbessert wird. Bis dahin bitten wir noch um etwas Geduld und Nachsicht.
      LG
      Hannes

zurück zur Startseite
Leckerer Lammbraten aus der Lammkeule | So wird Lamm richtig lecker
MENÜ