Rinderschmorbraten Rezept | So gelingt der Schmorbraten im Dutch Oven
Werbebanner Online-Grillshop

Rinderschmorbraten Rezept

Rinderschmorbraten Rezept

Zutaten des Grillrezeptes

  • 800 – 1000 g Rinderschulterstück
  • 1 Suppengemüse (1Lauch, 2 Zwiebeln, 1 Karotte, 1 Stück Sellerie, 1 Petersilienwurzel)
  • 1 Bund Frühlingszwiebeln
  • 1 TL brauner Zucker
  • 2 EL Tomatenmark
  • ca. 300 ml Rotwein
  • 500 – 800 ml Rinderfond
  • Salz und Pfeffer
  • ggfs. Stärke zum Binden der Sauce

Zubereitungsinformationen

Dauer: ca. 2 1/2 Stunden

Personen: 2 - 4

Schwierigkeit: Leicht


Nährwert je 100g

Brennwert: 331 kJ / 79 kcal

Kohlenhydrate: 3 g

Eiweiß: 9 g

Fett: 5 g


- Anzeige -
- Anzeige -

Ein Rinderschmorbraten ist ein über eine längere Zeit geschmorter Rinderbraten. Durch das Schmoren werden Fleischstücke, die als eher zäh und ungenießbar gelten, richtig zart und entwickeln ein hervorragendes Rindfleischaroma.

Welche Fleischstücke eignen sich für einen Rinderschmorbraten?

Das Schmoren von Fleisch wurde vor langer Zeit entwickelt, da sich herausgestellt hat, das lange gekochtes Fleisch zart wird – egal ob es kurzgebraten richtig zäh ist oder nicht. Wir empfehlen für einen Rinderschmorbraten weniger bis mäßig fettdurchzogene Stücken Fleisch vom Rind. Das kann ein Stück aus der Keule sein, genauso gut aber auch ein Stück Rinderschulter oder -nacken. Sehr beliebt ist auch die Brust, da diese kurzgebraten ebenfalls zäh wird. Einige Gourmets nehmen teilweise sogar feinsten Rinderrücken, welcher eher als Steak verarbeitet werden sollte, um daraus einen Rinderschmorbraten zu kredenzen. Das ist unserer Meinung nach aber Verschwendung. Wir selbst präferieren Rinderschulter für den Schmorbraten. Die Schulter hat ein intensives Aroma und wird butterweich.

Zubereitung: Rinderschmorbraten Rezept

  • Das Stück Rinderfleisch, bei uns Rinderschulter, gut von außen salzen. Den Dutch Oven vorheizen und etwas Öl erhitzen. Das Fleisch nun von allen Seiten scharf anbraten, sodass es schön braun wird und am Boden des Topfes ein Bratensatz entsteht.
  • Den Braten aus dem Dutch Oven nehmen, das Gemüse grob zerkleinern (Schale kann dranbleiben, es sollte aber vorher abgewaschen werden) und im Dutch Oven für 4 – 5 Minuten anbraten. Am Ende noch das Tomatenmark und einen TL braunen Zucker mit in den Dopf geben und für 1 – 2 Minuten anschwitzen. Dann gut umrühren.
  • Mit 2 Gläsern Rotwein ablöschen und die Röstaromen vom Boden lösen. Den Rotwein einige Minuten lang einreduzieren lassen, sodass am Boden nur noch eine kleine Pfütze Rotwein steht. Dann mit dem Rinderfond aufgießen und den Braten mit in den Dutch Oven geben.
  • Den Deckel nun schließen und den Braten bei ca. 180 °C Unterhitze für 2 Stunden lang köcheln lassen. Nutzt du Briketts, dann kannst du auch noch 3 – 5 Briketts oben auf den Deckel legen. Betreibst du den Dutch Oven im Gasgrill, einfach 2 Brenner aufreißen, den Dutch Oven daraufstellen und den Deckel des Dutch Ovens sowie des Gasgrills schließen. Tipps zur richtigen Anzahl an Briketts und vieles mehr findest du in unserem Dutch Oven Ratgeber.
  • Nach Ende der Schmorzeit den Braten aus der Flüssigkeit nehmen und die Sauce durch ein Sieb passieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und nach Belieben binden. Den Braten nun in Scheiben aufschneiden und zusammen mit der Sauce und einer Beilage wie Salzkartoffeln servieren.

Rinderschmorbraten – Tipps zur Sauce

Abschließend noch ein paar Tipps bezüglich der Sauce. Dieser wird umso dunkler, je dunkler wird das Gemüse und das Fleisch rösten und je länger wir das Tomatenmark anschwitzen und damit die Sauce tomatisieren. Wenn du auf Stärke zum Binden verzichten möchtest, dennoch aber eine dickere Sauce präferierst, dann solltest du das Gemüse ganz zu Beginn nicht nur grob zerkleinern, sondern vorher auch schälen. Am Ende des Schmorens kannst du dann das gesamte oder Teile des Gemüses in der Sauce pürieren. So erhält sie eine sämige Konsistenz.

BBQ-Toro Dutch Oven Premium Serie I bereits eingebrannt - preseasoned I Verschiedene Größen I Gusseisen Kochtopf I Bräter mit Deckelheber
1.646 Bewertungen
BBQ-Toro Dutch Oven Premium Serie I bereits eingebrannt - preseasoned I Verschiedene Größen I Gusseisen Kochtopf I Bräter mit Deckelheber
  • WAS IST DER DUTCH OVEN? I Ein schwerer, traditioneller, gusseiserner Topf...
  • PREMIUM SERIE I Das Besondere dieser Dutch Oven Reihe ist, dass neben des...
  • DAS PRINZIP I Der Dutch Oven reguliert dank seiner hohen Masse (Gusseisen)...
  • BEREITS EINGEBRANNT I Die Dutch Oven von BBQ-Toro sind bereits eingebrannt...

Zusammenfassung und Fazit: Rinderschmorbraten Rezept

Der Rinderschmorbraten, nein generell Schmorgerichte, gehören zu unseren Lieblingsgerichten aus dem Dutch Oven. Sie sind einfach zu machen, man muss sich um nicht viel kümmern und am Ende schmecken sie einfach genial. Schau dir gerne auch mal unser Colafleisch aus dem Dutch Oven an. Das ist ebenfalls eine Art Schmorgericht.
Liebe Grüße
deine SizzleBrothers

Werbebanner Online-Grillshop

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

3 Kommentare zu “Rinderschmorbraten Rezept”

  1. Thomas sagt:

    Hey Sizzler,

    sehr cooles Rezept. Allerdings hatte ich ein Problem. Ich habe das ganze auf dem Gasgrill gemacht und 2 Brenner auf ca 3/4 Stärke gehabt, nach 2 Stunden war bei mir keine Flüssigkeit mehr vorhanden und das Fleisch auch schon leicht angebrannt. „2 Brenner aufreißen“ ist also etwas übertrieben 😉 Ich habe bei der Soße nun improvisiert und 2 Gläser Wasser reingegeben und gut verrührt, die Aromen waren zum Glück noch vorhanden und geschmeckt hat es auch super 🙂

    Viele Grüße

    Thomas

  2. Martin Dietrich sagt:

    Hallo Sizzlers
    Ich hab den Rinderschmorbraten im Dutch Ofen nach gekocht.
    Was soll ich sagen wie immer super Rezept hat genial geschmeckt ich hab Den Dutch Oven allerdings im Ofen stehen gehabt , Und ich habe das Gemüse püriert damit die Sauce nicht ganz so „flüssig“😂 wurde.
    Wie gesagt super Rezept werde ich jetzt öfters machen Grüße aus Buhlbronn von eurem Fan Martin aka Grill Schwabe

    1. Hannes sagt:

      Hi Martin,

      genial, da warst du aber echt flott. Das mit dem Pürieren hätten wir uns auch vorher mal überlegen sollen :D:D Aber naja, war auch so lecker bei uns.
      Liebe Grüße
      Hannes

zurück zur Startseite
Rinderschmorbraten Rezept | So gelingt der Schmorbraten im Dutch Oven
MENÜ