Werbebanner Shop für Grillfreunde

Traeger Century 34 Pelletsmoker

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (10 Bewertungen - Durchschnitt: 3,80)
Loading...
Traeger Century 34 Pelletsmoker

Technische / weitere Informationen

  • Brennstoff: Holzpellets
  • Perfekt zum Smoken
  • Thermometer zur Messung der Kerntemperatur
  • Integriertes Garraumthermometer
  • Hauptgrillrost 86,5 x 48 cm
  • Zusatzgrillrost 56x 18 cm
  • Produktabmessungen ca. 124,5 x 139,7 x 58,4 cm (HxBxT)
  • Abschaltautomatik
  • Beim Start Verbrauch von ca. 300 Watt danach ca. 50 Watt
- Anzeige -
- Anzeige -

Der Traeger Century 34 Pelletsmoker ist der größte Pelletsmoker der Firma Traeger und weist allen anderen Modellen gegenüber eine besondere Funktion auf. Der Pelletsmoker verfügt neben der Garkammer noch eine unterwärts platzierte Warmhaltekammer. In diesem Beitrag stellen wir euch den Traeger Century 34 Pelletsmoker vor.

Der Aufbau des Traeger Century 34 Pelletsmokers

Traeger Century 34 kommt gut verpackt an

Alle Teile sind gut verpackt. Der Aufbau kann losgehen

Uns wurde vorab gesagt, dass wir für den Aufbau durchaus 2 Stunden einplanen sollten und definitiv zu zweit sein müssen. Letzteres ist auf jedenfall sehr empfehlenswert, nein sogar Pflicht. Die 2 Stunden Aufbauzeit stellten sich allerdings als falsch heraus. Wir haben mit dem zusätzlichen Anbau des klappbaren Ablageblechs etwa 30 Minuten gebraucht. Letztlich muss man nur einige Teile an den Hauptkörper setzen und ein paar Schrauben festdrehen. Die komplette Elektronik ist bereits ab Werk montiert. Insgesamt sind die Bilder in der Anleitung sehr verständlich und leicht umzusetzen. Wir hatten an keiner Stelle einen unklaren Moment oder ähnliches.

Der Pelletsmoker kann nun aufgerichtet werden

Die Montage der Rollen ist abgeschlossen. Nun kann der Pelletsmoker aufgerichtet werden

Auch für Menschen mit zwei linken Händen sollte der Aufbau also kein größeres Problem darstellen.
Steht man nun vor dem Pelletsmoker, so sieht man links die Regeleinheit sowie den großen Behälter für den Brennstoff. Mittig befindet sich die große Garkammer sowie unterwärts die Warmhaltekammer. Rechts befindet sich der Abluftschornstein und eine Fettauffangschale.

Die Funktionen des Century 34

Drehregler des Traeger Century 34

Der Drehregler zur Einstellung der Temperatur

In erster Linie kann ein Pelletsmoker, wie der Name schon sagt, smoken. Dabei muss man nicht mehr mühsam Holzscheite nachlegen und lange die Temperatur einregeln, sondern kann ganz entspannt einen Drehregler auf die gewünschte Temperatur einstellen und sich ein Bier öffnen. Den Rest erledigt die Technik. Als Brennstoff werden Holzpellets verwendet. Dabei gibt es eine große Auswahl von Hickory über Apfelholz bis hin zu Ahornholz. Das Smoken als solches findet immer in einem indirekten Bereich statt. Der Traeger Century 34 Pelletsmoker verfügt über eine große Garkammer, welche komplett indirekt beheizt wird. Direktes Grillen ist mit dem Gerät also nicht möglich. Über eine Förderschnecke werden seitlich eingefüllten Holzpellets in die mittig im Pelletsmoker angebrachte Brennkammer befördert. Dort werden sie mithilfe eines Heizstabes entzündet. Ein Ventilator sorgt für genügend Sauerstoff im Grill und regelt gleichzeitig auch die Temperatur, welche über einen im Grill fest angebrachten Temperaturfühler gemessen wird. Ein Abluftschornstein sorgt dafür, dass die sauerstoffarme Luft entweichen kann.

Förderschnecke des Century 34

Die Förderschnecke befördert die Pellets in die Brennkammer

Direkt über der Brennkammer wird ein Hitzeleitblech angebracht, sodass die Flammen nicht an das Grillgut kommen können.

Geheizt wird mittels eines Heizstabes und eines Ventilators

In der Brennkammer befinden sich ein Heizstab und ein Ventilator

Darüber wird ein Fettablaufblech platziert, welches leicht schräg eingelegt wird, sodass das ganze Fett nach rechts in den Fettablauf und letztlich in die Fettauffangschale fließen kann.
Ganz unten, unterhalb der Garkammer, befindet sich eine weitere Tür. Dahinter befindet sich die bereits in den einleitenden Worten erwähnte Besonderheit, nämlich die Warmhaltekammer. Diese wird einzig durch die im Grill vorhandene Wärme gespeist, verschwendet also keine zusätzlichen Pellets. Mithilfe eines verbauten Thermometers kann man die anliegende Temperatur ablesen, mithilfe eines Lüftungsschiebers kann man diese leicht verändern. Der Unterbau wird bei dem Traeger Century 34 also sinnvoll genutzt und bietet ausreichend Platz die ein oder andere Speise warmzuhalten. In ersten Tests konnten wir bereits feststellen, dass man die Kammer ideal bei 60 °C betreiben kann, was für viele Speisen wunderbar zum Warmhalten geeignet ist.
An der Regeleinheit sind zusätzlich zwei Anschlüsse für die im Lieferumfang enthaltenen Thermometer verbaut. Dort kann man selbige einfach einstecken und durch eine seitlich angebrachte Öffnung stecken, sodass der Deckel problemlos abschließen kann. Neben den beiden mitgelieferten Thermometer passen gleichzeitig noch weitere Temperaturfühler eines externen Thermometers durch die Öffnung. Ausgiebiges Messen verschiedener Fleischstücken ist also super machbar. Über einen kleinen Knopf kann man die Displayanzeige am Traeger Century 34 zwischen der Garraumtemperatur und den einzelnen Temperaturfühlern wechseln.

Die einstellbaren Temperaturen des Pelletsmokers erstrecken sich von 82 °C bis hin zu 232 °C, wobei die für das Smoken interessantesten Temperaturen sicherlich zwischen 80 und 130 °C liegen. Die interne Temperaturregelung funktioniert unseres Ermessens nach super. Der Smoker schwankt im Betrieb um die +- 7 °C, was definitv in Ordnung ist.

Die Verarbeitung und die Reinigung

Das Fettablaufblech wird mit Alufolie eingepackt. So ist die Reinigung denkbar einfach

Das Fettablaufblech wird mit Alufolie eingepackt. So ist die Reinigung denkbar einfach

Zu Beginn ist uns aufgefallen, wie gut alles aufeinander passt. Zwischen Deckel und Körper klaffen keine Spalten, der Deckel liegt wirklich sauber auf, die Dichtigkeit sollte definitiv gewährleistet sein. Insgesamt wirkt das Gerät sehr robust und wertig auf uns. Die Griffe sind ebenfalls aus hochwertigen Materialien gefertigt. Die Elektronik funktioniert bislang reibungslos, auch bei Regen hatten wir keinerlei Schwierigkeiten.
Ein Problem ist, dass aufgrund des Lüfters auf etwas höheren Temperaturen, das heißt bei größeren Lufterdrehzahlen, die Asche in den Garraum fliegt. Dabei kann es passieren, dass sie sich auf dem Grillgut absetzt. Das konnten wir bislang zwar nur bei der größten Einstellung feststellen, dennoch ist es ein klarer Defizit. Außerdem befindet sich nach dem Smoken reichlich Asche im Körper des Grills. Leider gibt es keinerlei Möglichkeit diese einfach aus dem Pelletsmoker zu schieben. Wir haben uns für die Reinigung extra einen Industriestaubsauger bestellt. Wahrscheinlich würde auch ein kleiner Handstaubsauger oder eine kleiner Besen reichen. Die Reinigung des Fettablaufblechs ist denkbar einfach. Vor der Nutzung einfach mit Alufolie einwickeln, hinterher die Alufolie entfernen.

 

Unser Fazit:

Ihr solltet euch an dieser Stelle definitv unser Video dazu anschauen, um genauere Einblicke zu erhalten. Mit eigenen Augen sehen ist besser als es nur zu lesen. Unser erster Eindruck ist definitiv ein sehr guter. Ob sich im weiteren Praxiseinsatz Probleme ergeben, oder ob der Traeger Century 34 Pelletsmoker den ersten Eindruck bestätigen kann, werdet ihr in Zukunft in diesem Beitrag lesen und natürlich in unseren Videos sehen. Wir können definitiv pauschal sagen, dass das Ablageblech, welches zusätzlich erhaltbar ist, unbedingt dazu gekauft werden sollte. Dadurch wird das Arbeiten am Grill deutlich komfortabler.
An dieser Stelle herzlichen Dank an bbq-scout.de, welche uns den Traeger Century 34 zur Verfügung gestellt haben.
Bei Anmerkungen, Fragen, Auffälligkeiten, … bitten wir um einen Kommentar, eine Mail oder schreibt uns direkt über Facebook an.
Liebe Grüße
eure SizzleBrothers

Werbebanner Shop für Grillfreunde

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

6 Kommentare zu “Traeger Century 34 Pelletsmoker”

  1. Andreas Barthels sagt:

    Moin,
    ich habe mir gerade den Century 34 bestellt und hole den heute ab.
    Wir sind n neu gegründetes BBQ-Team und haben im nächsten Jahr unseren ersten Wettkampf.
    Habt ihr gerade mit diesem Modell noch irgendwelche Nachteile erfahren?

    Gruß
    Andi Barthels

    1. Hannes sagt:

      Hi Andreas,

      ab und zu zickt er mit der Pelletzufuhr. Soll heißen, manchmal rutschen sie nicht richtig nach und der Traeger spuckt einen error aus. Das passiert aber recht selten. Ansonsten haben wir nur positive Erfahrungen damit gemacht.
      LG
      Hannes

  2. Chris schönen sagt:

    Hallo
    Erstmal ein Dank an euch für die Klassen Videos! Einfach geil

    Ich hab aber ne frage. Ich hab mir den Traeger pro 22 gegönnt 😉
    Kann ich diesen auch im Regen betreiben? Find dazu leider nichts…. danke euch

    1. Hannes sagt:

      Hi Chris,

      da die Geräte mit Strom laufen ist Regen immer ein Problem. Wir betreiben unseren Traeger auch im Regen, allerdings schützen wir die Steckdose und die Elektronik dann entsprechnd. Bislang ist es immer gut gegangen, aber natürlich stets auf eigene Gefahr! Wir können dir nicht garantieren, dass das Gerät nicht doch einen Schaden nimmt.
      LG
      Hannes

  3. Hannes sagt:

    Hi Roland,

    du hast durch das Warmhalten immer einen Qualitätsverlust. Je länger du Speisen warmhältst, desto trockener werden sie. Pulled Pork kannst du aber beispielsweise in Alufolie gewickelt für einige Stunden super warmhalten. Kalträuchern darin haben wir noch nicht probiert, können dir also nicht genau sagen, ob es möglich ist.
    Unserer Meinung nach ist das Fach durchaus zu gebrauchen, aber nicht entscheidend.
    Liebe Grüße
    Hannes

  4. Roland Krause sagt:

    Guten Tag,

    durch Eure Beiträge über den Pelletsmoker werde ich mir diesen kaufen. Ich habe mich nur noch nicht entschieden ob mit oder ohne dem Warmhaltefach.
    Deshalb meine Fragen an Euch:
    wie lange ist es möglich das Fleisch ohne Qualitätsverlust warm zuhalten ?
    Ist in dieser Box auch ein Kalträuchern möglich?

    Eure Rezepte mit Sous Vide und Grillen sind echt Klasse !!!!

    Vielen Dank und Grüße
    aus Sachsen

    R.Krause

zurück zur Startseite
Traeger Century 34 Pelletsmoker - Aufbau und Funktionen
Navigation
Responsive Menu ImageResponsive Menu Clicked Image