CO₂-neutral zu dir nach Hause // Lieferzeit: 1 - 5 Werktagen

3. Dezember 2020

Entenbraten aus dem Dutch Oven

Ein Entenbraten ist nicht nur zur Weihnachtszeit ein beliebtes Gericht. Wir zeigen dir die Vielseitigkeit und vor allem die punktgenaue Zubereitung des Entenbratens, sodass sowohl Brust als auch Keule saftig und lecker wird. Du wirst es lieben!

3. Dezember 2020

Entenbraten aus dem Dutch Oven

Ein Entenbraten ist nicht nur zur Weihnachtszeit ein beliebtes Gericht. Wir zeigen dir die Vielseitigkeit und vor allem die punktgenaue Zubereitung des Entenbratens, sodass sowohl Brust als auch Keule saftig und lecker wird. Du wirst es lieben!

Entenbraten aus der ganzen Ente

Bevor wir einen leckeren und knusprigen Entenbraten zubereiten können, müssen wir uns die grundsätzliche Frage stellen: Welche Ente eignet sich überhaupt für einen Entenbraten?

Grundsätzlich kannst du bei einer Ente von einem Bauern oder bei deinem Metzger bestellt wenig falsch machen. Sehr beliebt ist die Barbarie Ente. Das ist eine Entenrasse, die besonders viel in Frankreich gezüchtet wird. Es handelt sich um eine Hausentenform mit festem, aber zartem Fleisch. Für einen ordentlichen Entenbraten für 4 Personen empfehlen wir eine männliche Ente mit etwa 3 kg Gewicht. Eine männliche Ente eignet sich besonders gut für Schmorgerichte. Die weiblichen Enten wiegen meist deutlich weniger und sind für weniger Personen geeignet.

Wenn du die Ente am Drehspieß grillen möchtest, dann empfehlen wir dir eine weibliche Ente zu nehmen, da diese kleiner ist und weniger Fett enthält.

Die Zubereitung

Leckerer Entenbraten aus dem Dutch Oven

Zutaten für 4 Personen

  • 1 Ente, ca. 3 kg
  • 3 Orangen
  • 1/2 Apfel
  • 2 rote Zwiebeln
  • 50 g Marzipan
  • 1 Suppengrün
  • #Alterpfeffer
  • Salz und Pfeffer
  • 1 Lorbeerblatt
  • 2 Zweige Rosmarin
  • 200 ml Rotwein
  • 2 EL Tomatenmark
  • ca. 1 l Geflügelfond
  • 2 EL brauner Zucker
  • 100 ml Orangensaft
  • 80 g Bacon, gewürfelt
  • 1 kleines Stück Butter
  • 150 g braune Champignons
  • 150 g Austernpilze
  • 200 ml Sahne

Wir empfehlen

Die Zubereitung - Schritt für Schritt

Das Ergebnis überzeugt auf ganzer Linie

Zuvor haben wir einen Entenbraten nie auf diese Art und Weise zubereitet und sind daher vom Ergebnis absolut positiv überrascht. Leider war es oftmals bei der herkömmlichen Zubereitung so, dass entweder die Entenbrust zu durch war oder eben die Entenkeulen noch zu roh waren.

Der große Vorteil bei dieser Variante des Entenbratens ist: Die Entenbrust wird leicht rosa und schön saftig als 1. Gang gegessen, während im Anschluss die Keulen super kross und weich gegart als 2. Gang serviert werden können.  Für uns ist klar, dass wir zukünftig unseren Entenbraten nur noch so machen werden. Als Beilage oder Sauce kannst du natürlich kreativ sein, aber die Orangenjust empfehlen wir dir dringend 😉

Video zum Rezept

“Die Weihnachtsente ist schon immer das Rezept Highlight zu Weihnachten. Aber die Ente, die wir heute zusammen mit Carsten gegrillt haben toppt alles. Eine perfekte Ente in zwei Gängen in der Uncut-Version.”

Sag doch auch mal was

Kommentare zu: "Entenbraten aus dem Dutch Oven"

  1. Knut

    Mit was würzt man von innen, wenn man auf die Schnelle kein #Alterpfeffer zur Hand hat?

    • Hannes

      Hi Knut,

      Salz und Pfeffer bieten sich an.
      LG
      Hannes

  2. Knut

    Genial, hab gleich den Bräter geordert und eine (kleine) Gans besorgt. Nun frage ich mich jedoch, liegen die Gartemperaturen bei der Gans ebenfalls bei 56 Grad für die Brust und 70 Grad für die Keulen?

    • Hannes

      Bei der Gans darf die Brust gerne 65 °C haben. Die Keulen 70 – 75 °C.

  3. Nils

    Hallo Jungs, schönes Rezept!

    Lässt sich das ganze auf die Weihnachts-Gans übertragen?

    Liebe grüße

    • Hannes

      Hi Nils,

      das geht mit Sicherheit. Allerdings dann mit einem deutlich größeren Dutch Oven und natürlich längeren Garzeiten.
      LG
      Hannes

  4. Andreas

    Gibt es eine clevere Lösung die Brüste warm zu halten, bis die Keulen fertig sind, um beides gleichzeitig zu servieren?

    • Hannes

      Hi Andreas,

      eine Lösung, bei der die Entenbrust genauso saftig bleibt, wie frisch runtergeschnitten und gegessen, gibt es leider nicht.
      Natürlich kannst du deinen Ofen auf 70 °C stellen und die Entenbrust darin liegen lassen. Ist dann aber nur mittelgut.
      LG
      Hannes

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Lieblingsprodukte & leckere Rezepte finden

Navigation

Gewürze und Sauce BlackWeek

ShopübersichT

Grillsaucen der SizzleBrothers im Set

Grillsaucen

Das SizzleUp Gewürz-Set bestehend aus 11 Gewürzen

Gewürze

Grillmarinaden der SizzleBrothers im praktischen Set

Grillmarinaden

Four Dudes Kaffee im Set

Kaffee & Genuss

Flammlachsbrett aus Edelstahl

Grillzubehör

Magic Dust Gewürz

Angebote

Pulled Pork Set bestehend aus Butcher Paper, Gewürz und BBQ-Sauce

Pakete & Sets

205 Rabatt Icon

bis zu 20% sichern

Rezepte

Wissen

Über uns

Livestream

Podcast

Händler B2B