Werbebanner Online-Grillshop
Werbebanner Online-Grillshop

Krustenbraten Rezept für Einsteiger – so gelingt die perfekte Kruste!

| sponsored post

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Bewertungen - Durchschnitt: 5,00)
Loading...
Krustenbraten Rezept für Einsteiger – so gelingt die perfekte Kruste!

Zutaten des Grillrezeptes

  • 1 Krustenbraten mit etwa 2 kg
  • #BBQ (oder Salz und Pfeffer)
  • Viel Salz (günstiges Tafelsalz)

Zubereitungsinformationen

Dauer: 2 h

Personen: 4

Schwierigkeit: Leicht


Nährwert je 100g

Brennwert: 749 kJ / 179 kcal

Kohlenhydrate: 1 g

Eiweiß: 16 g

Fett: 16 g


- Anzeige -
- Anzeige -

Ein gutes Krustenbraten Rezept sollte dem Leser primär verraten, wie eine perfekte Kruste gelingt. Die Würzung ist dabei eher unwichtig. Es reicht theoretisch etwas Salz und Pfeffer aus oder auch eine leckere Gewürzmischung. Viel wichtiger ist die richtige Vorbehandlung der Schwarte, damit diese nicht ledrig, sondern knusprig kross wird.

Wie sieht das perfekte Krustenbraten Rezept aus?

Unser Rezept beinhaltet nur wenige Schritte. Würzen, Schwarte behandeln, grillen, fertig. Dazu später mehr. Auch das Einritzen der Schwarte ist bei der richtigen Vorgehensweise nicht nötig. Es hilft lediglich, den Krustenbraten nach Vollendung zu schneiden. Für die Optik empfehlen wir aber, das Einritzen wenigstens einmal wegzulassen. In unserem Rezept zeigen wir euch gleich zwei Methoden im direkten Vergleich, wobei eine der Methoden als noch etwas besser hervorgehen wird. Seid also gespannt.

Der Vergleich: Diese Methoden sollen für eine perfekte Kruste sorgen

Methode 1: Diese Methode haben wir euch bereits bei unserem Artikel Porchetta – Schweinerollbraten vom Drehspieß vorgestellt. Dabei wird die Schwarte komplett unbehandelt für ca. 1 Stunde in kochendem Salzwasser gebadet. Durch das Salzwasser wird die Schwarte weich. Eine weiche Schwarte kann anschließend viel besser aufploppen. Es sollte dabei nur darauf geachtet werden, dass eine wirklich großzügige Menge Salz in das Wasser gegeben wird und die Fleischseite nicht im Wasser liegt.

Methode 2: Auch diese Methode hängt mit Salz zusammen. Hier wird die Schwarte mit einer mehrere mm dicken Schicht Salz belegt. Anstatt den Krustenbraten nun einfach stehen zu lassen, kommt er mit dem Salz auf der Schwarte ebenfalls für eine Stunde in den Grill. Das Salz wird zu einer festen Kruste und kann anschließend einfach heruntergenommen werden. Danach sollte die Schwarte ganz einfach aufploppen können. Ihr müsst bei beiden Methoden keine Sorge haben, dass euch die Kruste zu salzig wird. Doch welches Krustenbraten Rezept ist nun das bessere?

Krustenbraten Rezept - links: Methode 1, rechts: Methode 2

Krustenbraten Rezept – wie gelingt die perfekte Schwarte?

Krustenbraten Rezept: So gelingt die perfekte Kruste

Der Sieger ist die Methode 2, wenn auch nur knapp. Nach einer Stunde bei 170 °C im indirekten Bereich mit einer dicken Schicht Salz auf der Schwarte einsteht schon die erste Kruste. Nämlich eine Salzkruste, welche dann aber entfernt wird. Danach wird die Temperatur für gut 45 Minuten auf 230 – 240 °C erhöht. Im Anschluss offenbart sich eine durchgängige, perfekte Kruste, die einfach nur super kross ist und nicht ledrig wird. Methode 1 zeigte sich bei uns ebenfalls als sehr gut geeignet. Allerdings ist nur die halbe Schwarte perfekt kross geworden, die andere Seite hätte noch länger gebraucht. Das kann an verschiedenen Faktoren liegen, die für den Test aber keine Rolle spielen. Fakt ist, mit Methode 2 werdet ihr fantastische Ergebnisse erzielen. Der Aufwand dabei ist sehr gering.

Krustenbraten Rezept: Im Anschnitt sehen beide sehr gut aus

Im Anschnitt sehen beide Krustenbraten sehr lecker aus!

Krustenbraten vom niederrheinischen Duroc Schwein – was macht ihn so besonders?

Wer bereits unseren Artikel Schweinekoteletts grillen – mit Aprikose-Honig-Salbei gelesen hat, der kennt die Vorzüge vom Duroc Schwein bereits. Dieses wird am Niederrhein von örtlichen Bauern liebevoll gezüchtet und nur mit bestem Futter gefüttert. Das Futter setzt sich dann sehr positiv im Geschmack des Fleisches ab. Beziehen könnt ihr dieses leckere Schweinefleisch bei Don Carne.

Angebot
IKEA Koncis Ofenform mit Rost, Edelstahl, Silber, 40 x 32 x 7 cm
68 Bewertungen
IKEA Koncis Ofenform mit Rost, Edelstahl, Silber, 40 x 32 x 7 cm
  • Länge: 40 cm
  • Breite: 32 cm
  • Höhe: 6.5 cm
  • Material: Edelstahl

Zubereitung: Krustenbraten Rezept

  • Die Fleischseite mit einer leckeren BBQ Gewürzmischung wie #BBQ oder einfach mit Salz und Pfeffer einreiben. Die Schwarte, je nach Wahl der Methode (1 oder 2) behandeln. Wir empfehlen die Methode 2. Dabei die Schwarte mit viel Salz bedecken, sodass eine richtige Salzschicht auf der Schwarte liegt.
  • Den Grill auf indirekte 170 °C (unabhängig von der Methode) einregeln und den Krustenbraten im indirekten Bereich mit der Schwarte nach oben platzieren. Wir empfehlen eine Abtropfschale darunter zu legen. Habt ihr euch für die erste Methode entschlossen, so sollte eine Schale mit Salzwasser auf dem Grill zum Kochen gebracht werden, bevor der Krustenbraten in diesem Fall mit der Schwarte nach unten, nämlich im Salzwasser liegend, dareingesetzt wird. Als Schale eignet sich zum Beispiel die Koncis Form vom schwedischen Möbelhaus.
  • Nach einer Stunde kann die Salzkruste von der Schwarte entfernt werden bzw. der Krustenbraten aus dem Salzwasser genommen werden, die Schwarte trocken getupft werden und der Braten dann ebenfalls mit der Schwarte nach oben wieder in den indirekten Bereich gelegt werden. Die Temperatur im Grill wird auf gute 230 – 240 °C erhöht. Für weitere 45 Minuten bleibt der Krustenbraten im indirekten Bereich liegen. Wird der Deckel nun geöffnet, offenbart sich eine perfekt krosse Schwarte. Wahnsinn!
  • Das Anschneiden ist allerdings etwas schwieriger, da die Schwarte wirklich sehr kross ist. Hier sollte ihr erst etwas rein „hacken“ und dann runter schneiden. Guten Appetit!

Unser Fazit zum Krustenbraten Rezept und dem Schwartenvergleich:

Das waren die bislang besten Krusten, die wir jemals auf einen Krustenbraten gezaubert haben. Beide Methoden sind super, wenn auch die Salzkruste noch ein kleines bisschen zuverlässiger ist. Der Krustenbraten vom niederrheinischen Duroc Schwein hat sich als besonders zart und saftig gezeigt. Wenn ihr keinen guten Metzger des Vertrauens (MdV) um die Ecke habt, könnt ihr bedenkenlos bei Don Carne bestellen. Wir können dieses leckere Schweinefleisch nur empfehlen.
Liebe Grüße
eure SizzleBrothers

Werbebanner Online-Grillshop

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

3 Kommentare zu “Krustenbraten Rezept für Einsteiger – so gelingt die perfekte Kruste!”

  1. Enrico Sonnefeld sagt:

    Hallo ihr zwei Sizzler 😉, folgende Frage:

    Wenn ich den Krustenbraten vorher Sous Vide gare und dann auf den Grill gehe, um die Kruste aufpoppen zu lassen, mit welcher Sous Vide Temperatur würdet ihr arbeiten und wie geht es auf der Kugel dann weiter? Danke euch. Grüße, Enrico

    1. Hannes sagt:

      Hi Enrico,

      70 °C im Sous Vide Becken für 6 Stunden oder mehr sollten reichen. Danach bei 220 – 240 °C für ca. 20 – 30 Minuten im Grill. Dann ist das Ding fertig.
      Alternativ: 75 °C im Sous Vide Becken für eine ähnlich lange Zeit (hängt von der Dicke bzw. dem Gewicht des Bratens ab) und dann unter einem Oberhitzegrill kurz die Kruste aufpoppen lassen.

      LG
      Hannes

    2. Enrico sagt:

      Hallo Hannes, vielen Dank. Probiere ich aus. Danke für die Antwort. Beste Grüße, Enrico

zurück zur Startseite
Krustenbraten Rezept - So gelingt dir die perfekte Kruste!
Navigation
Responsive Menu ImageResponsive Menu Clicked Image