Werbebanner Shop für Grillfreunde
Werbebanner Shop für Grillfreunde

Lammkarree vom Grill

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Bewertungen - Durchschnitt: 5,00)
Loading...
Lammkarree vom Grill

Zutaten des Grillrezeptes

  • Lammkarree
  • frischer Rosmarin
  • frischer Thymian
  • frischer Koriander ( oder 2 EL getrocknet)
  • 3 Knoblauchzehen
  • ein gutes Olivenöl
  • Pfeffer (1 – 2 TL )
  • Salz (1-2 TL)
  • 4 getrocknete Wacholderbeeren
  • Honig

Zubereitungsinformationen

Dauer: ca. 3 Std

Personen: 3

Schwierigkeit: Mittel


Nährwert je 100g

Brennwert: 971 KJ / 232 kcal

Kohlenhydrate: 4,5 g

Eiweiß: 16,9 g

Fett: 15,6 g


Lammkarree vom Grill war für uns noch Neuland. Wir hatten zuvor etwas Bedenken, dass das Lamm evtl. einen strengen Beigeschmack haben könnte. Mit der Richtigen Marinade gewürz schmeckt das Lammkarre vom Grill allerdings ganz fantastisch.

Lammliebhaber wissen, dass Lammkarree im Restaurant eine richtig teure Angelegenheit ist. Macht man es selbst so kann man viel Geld sparen und ein mindestens genauso tolles Essen erleben wie im Restaurant. Schaut es euch an 😉

Zubereitung des Lammkarree vom Grill

  1. Das Lammkarre abwaschen, trocknen und parieren. Achtet darauf, dass ihr die Silberhaut auf der Rückseite des Karrees entfernt. Dadurch kann das Fleisch später besser die Gewürze aufnehmen. Außerdem ist die Sehne nicht essbar und sehr unangenehm zu kauen.
  2. Für die Marinade nehmen wir eine größere Abtropfschale, in die wir das Lammkarree einlegen können. Zunächst wird der Knoblauch in dünne Scheiben geschnitten. Wahlweise kann er auch gepresst werden. Rosmarin, Thymian und Koriander grob hacken. Die getrockneten Wacholderbeeren mit einem Stößel grob zerkleinern. Nun werden alle genannten Zutaten in der Form zusammen mit Olivenöl vermengt. Bitte verwendet nur soviel Öl bis der Boden leicht bedeckt ist. Je nach Größe der Form 50-100 ml.
  3. Anschließend wird das Fleisch in die Marinade gegeben. Versucht die Marinade möglichst einzumassieren. Danach geht es, bedeckt mit Frischhaltefolie, für 2-3 Stunden in den Kühlschrank.
  4. Heizt euren Grill auf mind. 200 Grad vor. Auf der direkten Hitze wird das Fleisch nun von beiden Seiten scharf angegrillt. ( ca. 90 Sekunden pro Seite)
  5. Ist das Fleisch angegrillt, verseht ihr es mit einem Fleischthermometer und lasst es bei ca. 130 Grad indirekt auf eine Kerntemperatur von 56 Grad ziehen. Einen ganz besonderen Geschmack bekommt das Fleisch, wenn ihr es bei 50 Grad mit etwas Honig bepinselt. Einfach genial!
  6. Lasst das Lammkarree zum Schluss noch 5 Minuten ruhen, damit sich das Bindegewebe entspannen kann und der Saft im Fleisch bleibt. Guten Appetit!

Das Lammkarree vom Grill könnt ihr mit Pommes Frites oder Rosmarin Kartoffeln und einem leckeren Dip wie unserer Sour Cream servieren.

Unser Fazit:

Unser Lammkarree vom Grill war butterzart, super saftig und hat keinerlei strengen Beigeschmack. Wer also prinzipiell Lamm mag, aber angst vor einer strengen Note hat, sollte unbedingt dieses Rezept ausprobieren. Die Marinade und der Honig geben dem Fleisch eine super leckere Note.

Viel Spaß beim Nachgrillen,

eure SizzleBrothers

Werbebanner Grillsaucen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

zurück zur Startseite
Lammkarree vom Grill - Grill-Rezepte, BBQ & mehr! - SizzleBrothers
Navigation
Responsive Menu ImageResponsive Menu Clicked Image