HINWEIS: Derzeit kommt es aufgrund des hohen Bestellaufkommens zu längeren Lieferzeiten als gewohnt. Wir danken dir für deine Geduld ♥️

31. Januar 2019

Mayonnaise selber machen

Mayonnaise selber machen ist tatsächlich in wenigen Minuten erledigt. Auf Fertigprodukte kannst du zukünftig verzichten. In unserer Anleitung verfeinern wir die Mayonnaise zu einer leckeren Remoulade, welche wiederum Bestandteil eines Roastbeef Sandwiches ist.

Mayonnaise selber machen

Mayonnaise selber machen ist tatsächlich in wenigen Minuten erledigt. Auf Fertigprodukte kannst du zukünftig verzichten. In unserer Anleitung verfeinern wir die Mayonnaise zu einer leckeren Remoulade, welche wiederum Bestandteil eines Roastbeef Sandwiches ist.

Was ist Mayonnaise, welche Hauptbestandteile hat sie?

Mayonnaise an sich wird in aller Regel aus frischem Eigelb, Öl, Senf und einigen Gewürzen hergestellt. Problematisch daran ist stets das verwendete, rohe Eigelb. So kann die Mayonnaise die gefährlichen Salmonellen mitbringen und ist gerade bei warmen Wetter mit Vorsicht zu genießen. In unserem Rezept zeigen wir dir eine Variante der Mayonnaise, welche komplett ohne rohem Ei hergestellt wird. Daraus produzieren wir eine leckere Remoulade, welche wir wiederum auf ein Roastbeef Sandwich tun. Milch ist ein hervorragender Emulgator und bindet das Öl. Deswegen wird die Flüssigkeit mit Zugabe von Öl und unter ständigem Mixen stets fester und nicht flüssiger.

Mayonnaise selber machen – wie lang ist sie haltbar?

Natürlich ist eine Mayonnaise ohne rohes Ei deutlich besser haltbar, als eine Mayonnaise mit rohem Eigelb. Dennoch ist natürlich klar, dass auch haltbare Milch bei hohen Temperaturen umkippt und sich jede Menge Milchsäurebakterien entwickeln. Das kannst du aber wunderbar riechen, wie saure Milch eben. Dafür hast du keine Salmonellenbildung in deiner Mayonnaise. Im Kühlschrank kannst du die selbstgemachte Mayonnaise einige Tage lagern und nach und nach verzehren.

Die Zubereitung

Mayonnaise selber machen

Zutaten für 6 Personen:

  • 100 ml haltbare Milch (3,5 % Fett)
  • ca. 300 ml Speiseöl
  • Salz und Pfeffer
  • 2 EL gehackte Gewürzgurken
  • 1 EL Senf
  • 1 Bund frische Petersilie
  • 1 Gemüsezwiebel
  • 1 süßer Apfel
  • 1 gekochtes Ei
  • 2 TL BBQ Sauce
  • 1/2 Zitrone
  • 12 Scheiben Toastbrot
  • 6 Scheiben Cheddar Käse
  • 12 – 18 Scheiben Roastbeef
  • 1 Eisbergsalat
  • 6 Eier

Wir empfehlen

Die Zubereitung - Schritt für Schritt

  1. Die 100 ml Milch in einen Messbecher geben und 100 ml Speiseöl dazu geben. Dazu noch gut 1 EL Senf und etwas Salz. Mit einem Pürierstab gut miteinander vermengen. Nach etwa 1 Minuten des Rührens langsam weiteres Öl dazugeben. Insgesamt werden etwa 300 ml Öl benötigt.
  2. Mit dem Pürierstab durchgehend mixen, mit der langsamen Zugabe von Öl wird die Konsistenz der Mayonnaise immer fester. Hat sie die richtige Cremigkeit erreicht, gibst du kein weiteres Öl mehr dazu. Nun kannst du die Mayonnaise noch final mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  3. Für die Remoulade benötigst du noch etwa 2 EL gehackte Gewürzgurken, einen grob geraspelten, süßen Apfel, 1 Bund gehackte Petersilie, etwa 1/4 grob abgeriebene Gemüsezwiebel, 1 gekochtes und klein gehacktes Ei, 2 TL BBQ Sauce und den Saft einer halben Zitrone. Alle Zutaten gibst du nun zur Mayonnaise und durchmengst es gut. Eventuell benötigst du noch etwas Zucker. Fertig ist die Remoulade.
  4. Für das Roastbeefsandwich benötigst du noch etwa 2 – 3 Scheiben Roastbeef, 1 Scheibe Cheddar Käse, 1 rohes Ei, 2 Scheiben Toastbrot, etwas Knoblauchöl und natürlich etwas Eisbergsalat. Auf einer Grillplatte oder Plancha wird nun das Ei zu einem Spiegelei gebraten.
  5. Die Toastbrotscheiben werden einseitig mit dem Knoblauchöl bestrichen und kurz auf der Plancha mit der Ölseite nach unten angetoastet. Belege das Sandwich nun mit etwas Remoulade, Salat, einer Scheibe Käse, dem Roastbeef, dem Spiegelei und abschließend noch etwas Remoulade sowie die zweite Scheibe Toastbrot. Fertig das Roastbeef Sandwich mit selbstgemachter Mayonnaise bzw. Remoulade.

Selbstgemachte Mayonnaise ganz ohne Ei

Mayonnaise selber machen ist erstaunlich einfach und dauert nur wenige Minuten. Das auch noch ganz ohne rohem Ei – der Wahnsinn oder? Geschmacklich ist die Mayonnaise so wie du sie kennst. Das Roastbeef Sandwich mit der leckeren Remoulade ist ebenfalls sehr zu empfehlen. Alles in allem eine empfehlenswerte, runde Sache.

Video zum Rezept

“Ein leckeres Roastbeef Sandwich geht immer. Dazu passt eine selbst gemachte Remoulade. Wir zeigen euch ein Rezept für eine Remoulade, bei dem kein frisches Ei verwendet wird. Somit ist es unbedenklicher zu genießen, da das Thema Salmonellen nicht so präsent ist.”

Weitere leckere Rezepte

Sag doch auch mal was

Kommentare zu: "Mayonnaise selber machen"

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Lieblingsprodukte & leckere Rezepte finden

Navigation

Gewürze und Sauce BlackWeek

ShopübersichT

Grillsaucen der SizzleBrothers im Set

Grillsaucen

Das SizzleUp Gewürz-Set bestehend aus 11 Gewürzen

Gewürze

Grillmarinaden der SizzleBrothers im praktischen Set

Grillmarinaden

Four Dudes Kaffee im Set

Kaffee & Genuss

Flammlachsbrett aus Edelstahl

Grillzubehör

Magic Dust Gewürz

Angebote

Pulled Pork Set bestehend aus Butcher Paper, Gewürz und BBQ-Sauce

Pakete & Sets

205 Rabatt Icon

bis zu 20% sichern

Rezepte

Wissen

Über uns

Livestream

Podcast

Händler B2B