Werbebanner Shop für Grillfreunde
Werbebanner Shop für Grillfreunde

Gegrilltes Bruschetta

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (3 Bewertungen - Durchschnitt: 4,67)
Loading...
Gegrilltes Bruschetta

Zutaten des Grillrezeptes

Zubereitungsinformationen

Dauer: ca. 40 Minuten

Personen: 2-3

Schwierigkeit: Leicht


Nährwert je 100g

Brennwert: 405 kJ / 97 kcal

Kohlenhydrate: 12,5 g

Eiweiß: 2,4 g

Fett: 3,9g


- Anzeige -
- Anzeige -

Beilagen kommen beim Grillen meisten viel zu kurz. Tatsächlich legen wir auch meistens primär Fleisch auf den Grill. Ein gegrilltes Bruschetta ist verdammt lecker und dazu auch noch einfach gemacht.

Man kann es praktisch nebenbei, während der Hauptgang vor sich hingrillt, zubereiten. In diesem Rezept erklären wir euch lediglich wie das gegrillte Bruschetta funktioniert, passende Hauptgänge dazu findet ihr ja jede Menge auf unserer Seite. 😉

Zubereitung des gegrillten Bruschettas

  1. Wir beginnen den Knoblauch vorzubereiten. Schneidet den Deckel des Knoblauchs ab, gebt die ganze Knolle in Alufolie, beträufelt sie mit Olivenöl und würzt mit Salz und Pfeffer. Die Alufolie wird oben geschlossen.
  2. Die Tomaten stechen wir mit einem Messer an, sodass sie auf dem Grill nicht aufplatzen… Das wäre eine riesen Sauerei. Nun wandern der Knoblauch, die Tomaten und die Zwiebeln bei etwa 180 °C in die indirekte Zone des Grills (wahlweise geht hier auch der Ofen).
  3. Nach etwa 30 Minuten könnt ihr das Gemüse vom Grill nehmen. Wollt ihr den Knoblauch butterweich, sodass ihr ihn einfach verstreichen könnt, dann muss dieser etwa 30 Minuten länger auf dem Grill bleiben.
  4. Bevor ihr nun die Tomaten und die Zwiebeln würfelt und den Knoblauch klein schneidet, könnt ihr euer Baguette schräg in etwa 1,5 – 2 cm dicke Scheiben schneiden und von einer Seite mit Olivenöl beträufeln. Legt sie mit dieser Seite für wenige Sekunden direkt über die Glut, damit sie schön geröstet werden.
  5. Ihr könnt jetzt die geschnittenen Zutaten miteinander vermengen. Passt bei dem Knoblauch auf. Verwendet nicht alle Zehen der Knolle, sonst wird wohl niemand mehr mit euch sprechen für die nächsten Tage. Ist der Knoblauch allerdings weich gebacken auf dem Grill, so werdet ihr kaum einen schlechten Atem davon kriegen. Gebt auch dazu noch einen Schluck Olivenöl sowie etwas gehackte Petersilie oder Basilikum. Gerne auch beides. Mit einem Löffel könnt ihr nun die gerösteten Brotscheiben belegen.

Fertig ist euer gegrilltes Bruschetta. Am besten schmeckt es lauwarm!

Unser Fazit:

Das Fazit fällt eindeutig aus. Natürlich hat ein gegrilltes Bruschetta geschmeckt. Das war bei den Zutaten auch zu erwarten. Vielmehr sind wir uns nun aber sicher, öfter mal Beilagen zu zeigen. Fleischlos ist durchaus auch mal angebracht. Also macht es nach und schreibt uns wie es war.

Liebe Grüße
eure SizzleBrothers

Werbebanner Shop für Grillfreunde

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

zurück zur Startseite
Gegrilltes Bruschetta - Beilage grillen - Grillrezept - SizzleBrothers
Navigation
Responsive Menu ImageResponsive Menu Clicked Image