Werbebanner Shop für Grillfreunde

Heuschrecken im Speckmantel

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Loading...
Heuschrecken im Speckmantel

Zutaten des Grillrezeptes

Zubereitungsinformationen

Dauer: ca. 15 Minuten

Personen: 4

Schwierigkeit: Leicht


Nährwert je 100g

Brennwert: 1424 kJ / 341 kcal

Kohlenhydrate: 21,4 g

Eiweiß: 21,8 g

Fett: 18,4 g


- Anzeige -
- Anzeige -

Insekten wie Heuschrecken gelten von vielen Biologen und Forschern als die Nahrung der Zukunft. Sie enthalten viele Proteine, viel Energie und benötigen nur wenig Platz und Nahrung für die Aufzucht. Mit den Heuschrecken im Speckmantel tasten wir uns vorsichtig an das Thema Insekten ran.

Für viele wird das Thema Insekten absolut tabu sein. Sie sehen nach unseren westlichen Maßstäben nicht gerade appetitlich aus. Doch in vielen Regionen unserer Erde sind sie schon lange ein Hauptbestandteil der Ernährung. Wir haben uns gedacht, einfach mal versuchen. Viel Spaß mit dem Rezept 😉

Zubereitung der Heuschrecken im Speckmantel

  1. Zuerst müsst ihr die Flügel und die Beine der Heuschrecken entfernen. Diese könnt ihr einfach mit den Fingern abziehen. Halbiert nun die Scheiben Bacon und gebt etwas Honig auf jede Hälfte. Legt jeweils eine Heuschrecke auf eine halbierte Scheibe Bacon und rollt diese mit der Heuschrecke auf.
  2. Heizt auf eurem Grill eine Grillplatte oder eine Gusseisenpfanne auf den Brennern vor. Der Grill muss auf etwa 180 °C indirekte Hitze eingeregelt werden.
  3. Platziert die Grillplatte/Gusseisenpfanne nun im indirekten Bereich und gebt eure Heuschrecken im Speckmantel darauf. Legt sie so, dass das Ende der Baconscheibe jeweils unten liegt. Ansonsten fängt der Bacon an sich auszurollen.
  4. Nach etwa 5 Minuten könnt ihr die Heuschrecken im Speckmantel drehen. Habt ihr zu viel Honig genommen, so läuft dieser aus. Ist das der Fall, solltet ihr die Heuschrecken beim Drehen an eine andere Stelle legen, sonst setzt sich am Speck eine Schicht verbrannten Honigs ab.
  5. Nach weiteren 5 Minuten sollte der Speck schön kross sein. Die Heuschrecken müssen nur warm werden. Wer mag, kann diese auch vor dem Einrollen noch kurz anrösten.

Seid bitte vorsichtig, falls ihr eine Schalentierallergie habt. Das Chitin in der Schale der Heuschrecken im Speckmantel kann Allergien hervorrufen.

 

Unser Fazit:

Die Heuschrecken im Speckmantel haben uns und den Probanden (Klaus grillt und BBQ Altperlach) sehr gut geschmeckt. Wenn ihr dies einmal nachmachen wollt, so solltet ihr euch unbedingt frei von Vorurteilen machen. Natürlich überwiegt der Geschmack von Bacon, dennoch kann man ein nussiges Aroma der Heuschrecken wahrnehmen. Gerade für aktive Sportler sind Insekten eine sehr gute Nahrungsmittelwahl, da sie knapp 60% Proteine enthalten.

Viel Spaß bei euer eigenen „Dschungelprüfung“
eure SizzleBrothers

Werbebanner Shop für Grillfreunde

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

zurück zur Startseite
Heuschrecken im Speckmantel - Insekten - Grillrezept - SizzleBrothers
Navigation
Responsive Menu ImageResponsive Menu Clicked Image